LEIVTEC XV2: Geschwindigkeit per Lasermessung feststellen

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Verkehrssünder mit Lasermessgerät aufspüren

Die Polizei nutzt unter anderem den LEIVTEC XV2, um die Geschwindigkeit per Laser zu kontrollieren.
Die Polizei nutzt unter anderem den LEIVTEC XV2, um die Geschwindigkeit per Laser zu kontrollieren.

Um zu überprüfen, ob die Vorschriften aus dem Verkehrsrecht zum Thema Geschwindigkeit auch eingehalten werden, nutzen Polizeibeamte nicht nur stationäre, sondern auch mobile Blitzer. Letztere funktionieren unter anderem mit Induktionsschleifen, Radartechnik oder Laser.

Teil der Familie der Laser-Blitzer ist auch der LEIVTEC XV2. Dieser verfügt über die Besonderheit, dass er nicht nur Ge­schwindigkeitsüberschreitungen aufdecken, sondern gleichzeitig auch Videoaufnahmen selbiger erstellen kann.

Auch aufgrund seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ist er bei Polizisten sehr gefragt. In diesem Ratgeber erhalten Sie Informationen zur Funktionsweise des LEIVTEC XV2 und erfahren, welche die gängigsten Fehler bei mobilen Messungen der Geschwindigkeit mit dem Gerät der LEIVTEC Verkehrstechnik GmbH sind.

Wie funktioniert der LEIVTEC XV2?

Die Strecke, auf welcher der LEIVTEC XV2 eine Messung der Geschwindigkeit durchführen kann, ist in der Regel zwischen acht und zwanzig Metern lang. Wie die Geschwindigkeitsmessung genau abläuft, erfahren Sie im Folgenden:

  • Nähert sich ein Fahrzeug dem Messgerät, so nimmt es dies ab einer Entfernung von 80 Metern wahr.
  • Die Messung findet statt, sobald noch 50 Meter zwischen Fahrzeug und Messgerät liegen. Die nächsten zehn gefahrenen Meter werden normalerweise gemessen.
  • Dabei gibt der LEIVTEC XV2 Infrarotstrahlen ab, die wiederum vom jeweiligen Fahrzeug reflektiert werden.
  • Durch die Zeit, die das Signal benötigt, um zurückgeworfen zu werden, kann die Entfernung zum Fahrzeug ermittelt werden.
  • Da sich die Entfernung mit der Zeit verringert, verändern sich auch die Strahlen, wodurch die gefahrene Geschwindigkeit in km/h berechnet wird.
  • Gleichzeitig fertigt der LEIVTEC XV2 eine Videoaufnahme an, die später als Beweismittel für die Geschwindigkeitsüberschreitung verwendet werden kann.
Übrigens: Bei sehr langsamen Kfz stoppt die Überprüfung der Geschwindigkeit in der Regel bereits nach 1,3 Sekunden. Auch wenn bezüglich des LEIVTEC XV2 von einem Laser-Blitzer gesprochen wird, so löst er eigentlich keinen Blitz aus. Es wird lediglich die Geschwindigkeit gemessen und ein Beweisvideo gedreht.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

LEIVTEC XV2: Existieren gewisse Fehlerquellen?

Kam es bei der Messung mit dem LEIVTEC XV2 zu Fehlern, kann dies den Bußgeldbescheid unwirksam machen.
Kam es bei der Messung mit dem LEIVTEC XV2 zu Fehlern, kann dies den Bußgeldbescheid unwirksam machen.

Nicht nur bei der Geschwindigkeits­messung durch Radaranlagen können Messfehler stattfinden. Auch Messungen mittels Laser laufen nicht immer fehlerfrei ab. Daher gibt es auch beim LEIVTEC XV2 gewisse Punkte, die beachtet werden sollten.

Zum einen kann es zu Problemen kommen, wenn sich mehrere Fahrzeuge auf der Strecke befinden, auf der gemessen werden soll.

Waren beispielsweise andere Fahrzeuge durchgängig im Messbereich, macht dies die Geschwindigkeitsmessung mit dem LEIVTEC XV2 normalerweise ungültig, da die Auswertung der Ergebnisse dadurch verfälscht sein könnte.

Ungültige Messergebnisse können außerdem entstehen, wenn die Pflicht zur Eichung beim jeweiligen Gerät missachtet wurde. Es kann dann nicht mehr gewährleistet werden, dass der Laser korrekte Ergebnisse liefert.

Im besten Fall sollte der LEIVTEC XV2 in einem Winkel von null Grad zur Fahrbahn ausgerichtet werden. Dies ist jedoch normalerweise nur möglich, wenn er in Kurven oder auf Brücken aufgebaut wird. Wird das Lasermessgerät auf einem Stativ befestigt, gestaltet sich die Einhaltung des richtigen Winkels übrigens als weitaus schwieriger.

Wurde Ihnen im Bußgeldbescheid mitgeteilt, dass die Geschwindigkeitsmessung mit dem LEIVTEC XV2 durchgeführt wurde, sollten Sie genau auf die gemachten Angaben achten und Ihr neu erworbenes Wissen über dieses Modell miteinfließen lassen. Ein Rechtsanwalt, der sich auf das Verkehrsrecht spezialisiert hat, kann Sie unterstützen, wenn Sie planen, Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einzulegen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.