bussgeldrechner.org

Ordnungswidrigkeit auf Autobahn & Kraftfahrstraßen?

Rechnen Sie hier aus, was das kostet!

Bußgeldkatalog und Bußgeldrechner auf der Autobahn

Autobahn bei Nacht

Autobahn bei Nacht

Die Autobahnen in Deutschland gehören zu den sichersten Straßen. Trotzdem ist deren Befahren manchmal nicht einfach. So stellen bestimmte Situationen wie etwa das richtige Einfahren in die Autobahn oder deren Verlassen, die Frage des erlaubten oder unerlaubten Überholens auf der rechten Fahrspur, das Hineinfahren in einen Stau oder – der absolute Albtraum – ein entgegen der Fahrtrichtung auf sie zufahrender Geister- bzw. Falschfahrer die Autofahrer vor schwierige Situationen. Aber auch hier sind die Verkehrsregeln einzuhalten. Verstöße werden mit Bußgeldern und oft auch mit Punkten in Flensburg geahndet.

Was auf der Autobahn zu beachten ist – und welche Folgen Verstöße haben

Im Einzelnen sind folgende Punkte beim Befahren der Autobahn zu beachten, die hier in chronologischer Reihenfolge dargestellt sind:

Rechtsfahrgebot

Auch auf Autobahnen ist immer rechts zu fahren. Speziell dann, wenn dies trotz entsprechender Möglichkeit nicht eingehalten wurde und dadurch eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer möglich ist, drohen ein Bußgeld von 80 Euro und ein Punkt in Flensburg.

Einfahren in die Autobahn und deren Verlassen

Das Einfahren bzw. Einfäden in die Autobahn sollte stets zügig erfolgen, damit andere Verkehrsteilnehmer nicht unnötig abbremsen müssen. Das darf aber nicht soweit gehen, dass dadurch die Vorfahrt des fließenden Verkehrs nicht beachtet wird. Geschieht das trotzdem ist mit einem Bußgeld von 25 Euro und zu rechnen. Auch beim Verlassen der Autobahn darf der nachfolgende Verkehr nicht durch starkes und damit grundloses Bremsen oder zu langsames Fahren gefährdet werden.

Speziell das Ein- und Ausfahren an unzulässigen Stellen ist tabu und wird mit einem Bußgeld von 20 Euro geahndet. Erfolgt durch ein solches Ein- und Ausfahren die Gefährdung eines anderen Verkehrsteilnehmers und wird dabei ein Sachschaden verursacht, erhöht sich das Bußgeld auf 25 Euro.

Höchstgeschwindigkeit und Sicherheitsabstand

Auf der Autobahn ist der Sicherheitsabstand unbedingt einzuhalten

Auf der Autobahn ist der Sicherheitsabstand unbedingt einzuhalten

Die Richtgeschwindigkeit auf der Autobahn beträgt 130 km/h. Schneller darf natürlich gefahren werden. Entsteht dabei aber ein Unfall, muss sich der „Schnellfahrer“ regelmäßig ein Mitverschulden anrechnen lassen. Werden Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht beachtet und damit die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten, müssen Bußgelder bis zu 600 Euro, bis zu zwei Punkte in Flensburg und bis zu drei Monate Fahrverbot einkalkuliert werden.

Gerade für „Schnellfahrer“ gilt, dass der Sicherheitsabstand zum Vorausfahrenden einzuhalten ist. Hier drohen ähnliche Sanktionen wie bei einem Verstoß gegen die Höchstgeschwindigkeit, zudem kommt im Einzelfall eine Strafanzeige wegen Nötigung nach § 240 Strafgesetzbuch (StGB) in Betracht.

Überholen

Vielen Kraftfahrern stellt sich die Frage, ob und wann auf der Autobahn rechts überholt werden darf. Hier gilt Folgendes:

Zunächst darf rechts nur schneller als links gefahren werden, wenn sich auf dem linken Fahrstreifen Fahrzeugkolonnen befinden. Steht auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn der Verkehr, darf rechts nur äußerst vorsichtig und mit maximal 20 km/h weitergefahren werden. Fährt dagegen die Kolonne mit maximal 60 km/h, darf rechts nur mit geringfügig schnellerer Geschwindigkeit – also maximal um bis zu 20 km/h schneller als die Fahrgeschwindigkeit der Kolonne – überholt werden.

Ansonsten gelten die üblichen Vorschriften für Überholverbote, wonach bußgeldbewehrte Verstöße mit bis zu zwei Punkten in Flensburg geahndet werden können und im Einzelfall sogar eine strafbare Gefährdung des Verkehrs vorliegen kann.

Seitenstreifen, Halten und Parken

Der Seitenstreifen darf nicht befahren werden, damit dort etwa Fahrzeuge mit einer Panne anhalten können. Wer trotzdem den Seitenstreifen zum schnelleren Vorwärtskommen benutzt, nimmt ein Bußgeld von 75 Euro zuzüglich einem Punkt in Flensburg in Kauf.

Stau

Bildet sich ein Stau, sollten durch das Einschalten der Warnblinkanlage nachfolgende Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam gemacht werden. Besonders wichtig im Stau ist, dass eine Rettungsgasse für Einsatz- und Rettungsfahrzeuge freigelassen wird. Verstöße können zu einem Bußgeld von mindestens 200 Euro sowie zwei Punkten in Flensburg führen. Kommt es zusätzlich zu einer Behinderung, Gefährdung oder Sachbeschädigung, steigt das Bußgeld auf maximal 320 Euro an. Neben der Eintragung von zwei Punkten in Flensburg müssen Verkehrssünder dann außerdem mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

Diese Liste aller deutschen Autobahnen ermöglicht Ihnen, vor Reisebeginn zu prüfen, ob sich auf der von Ihnen gewählten Route bereits ein Stau gebildet hat oder ob Sie freie Fahrt haben.

Fahren entgegen der Fahrtrichtung (Geisterfahrer)

Geisterfahrer sind auf der Autobahn ein besonderes Risiko

Geisterfahrer sind auf der Autobahn ein besonderes Risiko

Wer als Geisterfahrer auf der Autobahn entgegen der Fahrtrichtung unterwegs ist, begeht eine Gefährdung des Straßenverkehrs und damit eine Straftat nach § 315c StGB. Folgen sind je nach Tatvergehen eine Geldstrafe, Führerscheinentzug und im Einzelfall auch eine Freiheitsstrafe, mindestens aber drei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot. Dasselbe gilt, wenn auf der Autobahn gewendet oder rückwärts gefahren wird.

Etwas milder werden das Fahren entgegen der Fahrtrichtung, Wenden und Rückwärtsfahren in Ein- und Ausfahrten oder auf dem Seitenstreifen der Autobahn sanktioniert. Hier ergibt sich ein Bußgeld von bis zu 130 Euro und 1 Punkt in Flensburg. Mehr über die Bußgelder beim Rückwärtsfahren erfahren Sie hier.

Wird im Radio ein Geisterfahrer auf der befahrenen Autobahn gemeldet, sollte der Fahrzeugführer wie folgt reagieren:

  • Geschwindigkeit verringern
  • Warnblinkanlage einschalten
  • Den rechten Fahrstreifen befahren
  • Ausreichenden Abstand zum Vorausfahrenden wahren
  • Den Seitenstreifen als etwaige Ausweichmöglichkeit beobachten
  • Den nächsten Parkplatz anfahren, um der Gefahr auszuweichen

Ist der Fahrzeugführer selber aus Versehen zum Geisterfahrer geworden, sollte er diese Maßnahmen ergreifen:

  • Warnblinkanlage und Licht einschalten
  • Sofort an den nächstgelegenen Fahrbahnrand fahren
  • Fahrzeug so dicht wie möglich an der Leitplanke abstellen
  • Vorsichtig aussteigen und hinter der Leitplanke Schutz suchen
  • Polizei anrufen und auf Hilfe warten

Spritmangel

Wer auf der Autobahn unterwegs ist, sollte stets ausreichend Kraftstoff im Tank haben. Ist das nicht der Fall und das Fahrzeug bleibt deswegen liegen, zieht dies meistens ein Bußgeld nach sich. Eine Ausnahme gilt nur, wenn der Sprit- bzw. Benzinmangel auf einen technischen Defekt zurückzuführen ist, de während der Fahrt aufgetreten ist (etwa eine defekten Tankanzeige).

Was auf einen zukommt – der Bußgeldrechner hilft!

Gerade auf der Autobahn sind aufgrund der hohen Geschwindigkeiten und des damit verbundenen Gefährdungspotentials die Verkehrsvorschriften unbedingt einzuhalten. Bei Verstößen sieht der Bußgeldkatalog zahlreiche Sanktionen vor. Welche das im Einzelnen sind, ergibt sich aus unserem Bußgeldrechner Autobahn.

Zudem zeigt der Bußgeldkatalog Rechner auf, in welchen Fällen ein Fahrverbot oder eine Entziehung der Fahrerlaubnis zu erwarten ist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

17 Kommentare

  1. Fritz sagt:

    Bin nach Abzug der Toleranzen 41 km/h auf der Autobahn zu schnell gewesen! noch nie mit einem Fahrverbot bedroht und in den letzten Jahren keine Geschwindigkeitsübertretung begangen. Seit 1970 besitze ich den Führerschein. Kann das Fahrverbot umgangen werden
    ?

    • bussgeldrechner.org sagt:

      Hallo Fritz,

      es besteht prinzipiell die Möglichkeit, das Fahrverbot in eine höhere Geldstrafe umzuwandeln. Dafür muss der Fall vor Gericht verhandelt werden. Hier müssen Sie nachweisen, dass es unbillig wäre, Ihnen den Führerschein zeitweise zu entziehen. Sprechen Sie mit einem Anwalt, um Ihre Möglichkeiten einschätzen zu lassen.

      Das Team von bussgeldrechner.org

  2. Holperbald sagt:

    Darf ich am Seitenstreifen mit Warnblinker vorsichtig rückwärts fahren, wenn ich einem anderen zu helfen gedenke? Sprich, ich hab jemanden stehen sehen, fahr rechts ran, komm 100 m vor ihm zum stehen und will ihn überbrücken?

    • bussgeldrechner.org sagt:

      Hallo Holperbald,

      grundsätzlich ist das Rückwärtsfahren auf der Autobahn verboten. In Ihrem Fall wäre es jedoch sicher eine Einzelfallentscheidung seitens der Behörde, ob sie eine Strafe verhängt oder nicht.

      Ihr Team von bussgeldrechner.org

  3. Nicolas A. sagt:

    Bin letztens auf der Autobahn wegen Sprit Mangel liegen geblieben die Ordnungswiedrigkeitsanzeige ist wahrscheinlich schon verfasst kann ich im Nachhinein Aussagen, dass meine Tank Anzeige wärend der Fahrt ausgefallen ist? (fahre schon seit längerem mit defekter Anzeige habe es aber nicht direkt bei der Kontrolle erwähnt)

    • bussgeldrechner.org sagt:

      Hallo Nicolas,
      Sie haben generell immer die Möglichkeit einen Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einzulegen und mögliche Gründe zu nennen. Generell können Sie bei einem leeren Benzintank mit einem Bußgeld von 70 Euro rechnen.
      Das Team von bussgeldrechner.org

  4. Michael F. sagt:

    Habe auf der Autobahn, 2 LKW auf dem Standstreifen, also rechts überholt…., der kam einfach nicht an den anderen vorbei…..
    Dummerweise waren die Ordnungshüter 200 Meter hinter mir…..,und haben natürlich gleich die Blaue Minna angeworfen……!
    Hab dann ordentlich reingetreten…., war dann erstmal wech und die wurden ganz klein im Spiegel…(Audi läuft fast 290Km/h)
    An der 2 ten Autobahnbrücke stand dann oben ein Streifenwagen …, hatten dann mein Kennzeichen……
    Bin dann Heim…., und genau 1 Mintue später standen die vor der Tür…….
    Was für eine Diskusion…..
    Hab dann eingeräumt auf dem Standstreifen überholt zu haben.
    Aber einen Streifenwagen mit Blaulicht hinter mir hätte ich nicht wahrgenommen…, muss ja schließlich nach vorne schauen wenn man schnell fährt.
    Glück gehabt…, haben die so hingenommen…
    Fazit:
    100.- Teuro und einen Punkt…….
    Müssten das nicht 75.- Euro sein….und 1 Punkt?

    • bussgeldrechner.org sagt:

      Hallo Michael,
      die 25 Euro könnten nicht als Bußgeld sondern als Gebühren für den Bußgeldbescheid zählen. Dieser Betrag ist bei Ordnungswidrigkeiten üblich. Sollte dies nicht der Fall sein, fragen Sie bei der zuständigen Behörde nach, wie sich der Betrag zusammensetzt.
      Das Team von bussgeldrechner.org

    • Tom S. sagt:

      Hallo Michael,
      es hätten bei zusätzlicher Gefährdung auch € 90,– plus die 25,– sein können. So gesehen hast du eh noch Glück gehabt.

  5. Sepp sagt:

    Wie sieht´s aus, wenn man einen Stau oder zähfliessenden Verkehr an einer Autobahnausfahrt umfährt, wenn die zusätzliche Möglichkeit besteht statt abzufahren auch direkt wieder auf die Autobahn aufzufahren?

    • bussgeldrechner.org sagt:

      Hallo Sepp,

      das hängt ganz davon ab, wie die Autobahn aufgebaut ist. Es ist allerdings durchaus möglich, dass Sie dabei eine durchgezogene Linie überfahren oder den Seitenstreifen benutzen. Für beide Ordnungswidrigkeiten ist ein Bußgeld fällig.

      Ihr Team von bussgeldrechner.org

  6. Caroline sagt:

    Hallo,
    Bin vor einem Monat in einen Stau geraten. Hinter mir wurde die Autobahn dann gesperrt. Stand dort 30 min ohne weiterzukommen. Danach haben etliche Autos gewendet und sind die vorherige Ausfahrt rausgefahren. (Ca. 100m)
    Daraufhin hab ich dies auch getan da vor der Ausfahrt Polizisten standen, die die Autofahrer dann auch zur Ausfahrt eingewiesen haben.
    Heute hab ich ein Schreiben erhalten, dass ich von 2 Zeugen gefilmt wurde. 200€ Bußgeld, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot… ist es rechtens, dass auch wenn Polizisten die Autofahrer zur Ausfahrt weisen und eine Gefahr wirklich ausgeschlossen ist, eine solch hohe Strafe verordnet wird?
    Wurde noch nie geblitzt noch habe ich mir andere Verkehrswidrigkeiten zu Schulde kommen lassen…

    • bußgeldrechner.org sagt:

      Hallo Caroline,
      Einspruch gegen den Bußgeldbescheid können Sie immer innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt des Bescheids einlegen. Ob es sich in Ihrem Fall lohnt, sollten Sie zusammen mit einem Rechtsanwalt abwägen. Wir dürfen keine kostenlose Rechtsberatung geben.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  7. Retreex sagt:

    Guten Tag,
    Habe eine Anzeige erhalten wegen überholen auf standstreifen.
    War auf dem nachhause und jemand war hinter mir und war etwas Dichter aufgefahren dann bin ich auf die rechte Fahrspur gefahren. Dann sind wir mit ca. 100kmh nebeneinander gefahren er hat mich schleichend überholt. Und vor mir kam ein weiterer Verkehrsteilnehmer dem ich immer näher kam. Ich habe mich aufgeregt und habe den anderen Verkehrsteilnehmer rechts auf dem standstreifen überholt. Das blöde an der Sache war, dass einer mich anzeigt hat und und eine dashcam hatte (Videobeweise).

    Man sagte mir das das gefährdend sei und eine Gerichtsverhandlung komme.

    Womit darf ich rechnen ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Retreex

    • bußgeldrechner.org sagt:

      Hallo Retreex,

      die Sanktionen richten sich nach den individuellen Umständen des Einzelfalls. Daher ist eine pauschale Beantwortung dieser Frage nicht möglich.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Bußgeldkatalog des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.