Autobatterie laden: Was ist hierfür wichtig?

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 25. Januar 2023

FAQ: Autobatterie laden

Wann müssen Sie ihre Autobatterie aufladen?

Üblicherweise werden Probleme mit der Batterie und dessen Ladestand durch die entsprechende Kontrollleuchte im Fahrzeug angezeigt. Hierbei handelt es sich um eine rote Leuchte, die eine Batterie mit Plus- und Minuspolen symbolisiert. Auch Schwierigkeiten beim Starten des Fahrzeugs können auf eine schwache Ladung hinweisen. Hier ist ein Aufladen eine Option. Mehr zur Prüfung der Batterieladung erfahren Sie hier.

Wie lange dauert es, bis eine Autobatterie geladen ist?

Wollen Sie eine Autobatterie laden, hängt die Dauer von der Restladung sowie vom verwendeten Ladegerät ab. Durchschnittlich kann die Ladezeit zwischen 4 und 12 Stunden betragen. Sind Sie bezüglich des richtigen Vorgehens unsicher, sollten Sie den Vorgang in einer Werkstatt überwachen lassen. Das kann auch im Zuge einer Autoreparatur erfolgen.

Wie lädt man am besten eine Autobatterie?

Um eine Autobatterie zu laden, ist ein Ladegerät mit entsprechender Funktion notwendig. Nicht jedes Gerät kann für das Aufladen verwendet werden. Darüber hinaus sollten Sie, wenn Sie die Autobatterie laden, eine bestimmte Reihenfolge einhalten. Welche das ist, haben wir für Sie zusammengefasst.

Autobatterie laden: Wann ist das notwendig?

Autobatterie: Regelmäßiges Laden kann vor Schäden schützen.
Autobatterie: Regelmäßiges Laden kann vor Schäden schützen.

Ohne Batterie geht nichts. Ist die Autobatterie nicht richtig geladen, kommt es in der Regel zu Problemen beim Start oder mit der Stromversorgung im Fahrzeug. Das kann mitunter bereits dazu führen, dass Sie mit dem Fahrzeug nicht vom Fleck kommen und Starthilfe benötigen. Diese kann die Autobatterie soweit laden, dass Sie das Fahrzeug anlassen und losfahren können. Dann übernimmt die Lichtmaschine die Versorgung mit Strom.

Das Fahren trägt auch gleichzeitig dazu bei, dass die Batterie sich sozusagen erholt. Um die Autobatterie richtig zu laden beim Fahren, ist ein längere Strecke notwendig. Allgemein gilt, dass eine Fahrzeit von 30 bis 60 Minuten notwendig ist, um die Autobatterie so zu laden, dass sie beim nächsten Start wieder richtig funktioniert. Eine Strecke zwischen 50 und 100 Kilometer sollte ebenfalls ausreichen, um eine entsprechend gute Ladung zu erzielen.

Damit eine Starthilfe nicht notwendig wird, sollte die Batterie regelmäßig geprüft werden. Denn wird diese eine Weile nicht genutzt, kann dies auf lange Sicht zu Schäden führen. Daher ist ein das Aufladen durchaus wichtig.

Neben dem Laden durch die Lichtmaschine gibt es auch die Möglichkeit, ein Ladegerät zu verwenden, wenn die Option des Fahrens nicht besteht. Oftmals ist es dann auch sinnvoll, den restlichen Ladungsstand der Batterie zu ermitteln. Das können Autobesitzer selbst tun oder dies einer Werkstatt feststellen lassen. Benötigt wird ein Multimeter, ein Messgerät für Ladungen. Liegt der gemessene Wert der Batterie unter 12,5 Volt, ist Aufladen angesagt.

Autobatterie über Ladegerät aufladen: So gehen Sie vor

Achten Sie darauf, dass Sie das richtige Ladegerät verwenden. Denn um eine Autobatterie richtig zu laden, ist die Spannung wichtig. Erreicht das Ladegerät diese nicht oder ist eine zu hohe Spannung vorhanden, kann es zu Schäden kommen oder die Batterie wird nicht vollständig aufgeladen.

Bevor Sie die Autobatterie laden, ist ein Abklemmen dieser notwendig.
Bevor Sie die Autobatterie laden, ist ein Abklemmen dieser notwendig.

Des Weiteren ist auch Werkzeug (Schraubenzieher und Schraubenschlüssel) notwendig. Aus Sicherheitsgründen ist es immer empfehlenswert, Schutzhandschuhe (säurefest) und eine Schutzbrille zu tragen. Darüber hinaus sollten Sie immer die Bedienungsanleitung der Batterie parat haben und diese auch zu Rate ziehen.

Wollen Sie die Autobatterie selbst laden, sollte dies an einem trockenen und sicheren Ort erfolgen. Zudem muss eine Steckdose vorhanden sein, an die das Ladegerät angeschlossen werden kann. Wichtig ist auch, dass Fenster und Türen zu öffnen sind, falls Gase austreten. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn die Batterie zu alt oder beschädigt ist.

Ist in Ihrem Fahrzeug eine Batterie mit mehreren Verschlüssen verbaut, sollten Sie das Aufladen nicht selbst vornehmen. Denn dies ist eine nicht-wartungsfreie Autobatterie, wo fehlerhaftes Laden zum Entweichen von Gasen und dann zu Explosionen führen kann. Wenden Sie sich in diesem Fall also am besten an eine Werkstatt.

Die richtige Reihenfolge beim Aufladen

Wenn Halter die Autobatterie selber laden wollen, ist abklemmen oder nicht eine der wichtigsten Fragen. Kann man eine Autobatterie aufladen ohne ein Abklemmen? Um sich selbst vor Stromschlägen und Verletzungen zu schützen, sollten das Fahrzeug und alle Geräte, die den Fahrzeugstromkreislauf nutzen, vollständig ausgeschaltet sein und die Batterie von diesem abgeklemmt sein.

Für das Abklemmen gehen Sie wie folgt vor:

  • schwarzes Kabel vom Minuspol abklemmen
  • rotes Kabel vom Pluspol abklemmen

Achtung: Die Kabel dürfen sich beim Abklemmen nicht berühren, denn hier besteht die Gefahr eines Stromschlags. Achten Sie unbedingt darauf.

Ist die Batterie abgeklemmt, sollten Sie die Entlüftungsröhrchen säubern und erst dann das Ladegerät bereit machen. Dieses darf nicht angeschlossen sein, wenn Sie es mit der Batterie verbinden. Beim Anklemmen zum Laden der Autobatterie sind dann die Farben der Kabel wieder von Bedeutung.

Verbinden Sie das Ladegerät in dieser Reihenfolge:

  • rotes Kabel des Ladegerätes an den Pluspol
  • schwarzes Kabel des Ladegerätes an den Minuspol
  • erst nach Anschluss das Ladegerät mit der Steckdose verbinden

Falls notwendig, sollten Sie dann die Ladespannung der Batterie einstellen. Hierfür sollten Sie die erwähnte Bedienungsanleitung zur Hand nehmen. Ist eine solche nicht mehr vorhanden, sollte Sie die Autobatterie nicht selbst laden, sondern in eine Werkstatt fahren.

Je nach Batterie und Ladegerät kann der Vorgang unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen. Eine Autobatterie zu laden, kann zwischen 4 und 12 Stunden dauern.

Nach dem Laden der Autobatterie

Autobatterie laden: Wie lange das dauert, ist von verschiedenen Faktoren abhängig.
Autobatterie laden: Wie lange das dauert, ist von verschiedenen Faktoren abhängig.

Lassen Sie das Ladegerät am besten nicht für längere Zeit unbeaufsichtigt. Das Laden beginnt in der Regel automatisch mit dem Anschließen an die Steckdose. Je nach Ladegerät kann das Ausschalten jedoch unterschiedlich geregelt sein. Informieren Sie sich, ob sich das Ladegerät nach dem vollständigen Aufladen automatisch abschaltet oder ob Sie es vom Netz nehmen müssen. Dies kann wichtig sein, um eine Überladung zu vermeiden.

Ist das Gerät ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt, können Sie die Autobatterie nach dem Laden vom Gerät trennen. Nehmen Sie das schwarze Kabel vom Minuspol und danach das rote vom Pluspol ab. Nun können Sie die Batterie wieder mit dem Fahrzeug verbinden. Zuerst das rote Kabel am Pluspol anklemmen und dann das schwarze am Minuspol.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Autobatterie laden: Was ist hierfür wichtig?
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar