Kontrollleuchten im Auto: Wichtig Informationsquelle

Von Dörte L.

Letzte Aktualisierung am: 20. Oktober 2023

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

FAQ: Kontrollleuchten

Welche Warnsignale gibt es im Auto?

Neben akustischen Warnsignalen zählen auch visuelle, wie die Kontrollleichten, zu den Einrichtungen, die über Probleme bzw. den Zustand des Fahrzeugs informieren. Als Teil der Beleuchtung dienen sie auch dazu, vor Fehlern und Schäden zu warnen und gehören somit zu den Sicherheitseinrichtungen im Fahrzeug.

Was bedeuten bei den Kontrollleuchten im Auto die Farben?

Je nachdem welche Farbe eine Kontrollleuchte beim Motorrad oder Auto hat, sind bestimmte Verhaltens- und Vorgehensweisen gefordert. Rote Leuchten weisen in der Regel auf sicherheitsrelevante Probleme hin. Leuchten in Gelb zeigen meist Probleme an, die nicht so zeitrelevant sind aber behoben werden sollten. Grüne Kontrolllampen im Auto zeigen an, dass ein System oder eine Einrichtung eingeschaltet oder einsatzbereit ist. Die Bedeutung der Farben haben wir hier zusammengefasst.

Welche Kontrollleuchten sind in Kfz üblich?

Gängig sind im Auto Kontrollleuchten für Motorfunktionen, Licht und Bremsen. Zudem gibt es auch Leuchten für Assistenzsystem, Ölstand und Kraftstoffstand. Eine Übersicht zu den im Auto üblichen Kontrolllampen finden Sie hier.

Was sind Kontrollleuchten eigentlich?

Kontrollleuchten weisen im Auto unter anderem auf Probleme oder Fehler hin.
Kontrollleuchten weisen im Auto unter anderem auf Probleme oder Fehler hin.

Für Fahrer ist es immer gut zu wissen, welche Funktionen in ihrem Fahrzeug gerade eingeschaltet sind, richtig arbeiten oder Probleme verursachen. Bei einigen kann eine rechtzeitige Warnung vor Problemen sicherheitsrelevant sein bzw. größere Schäden am Fahrzeug verhindern.

Um eine solche Information darstellen zu können, werden in Kfz sogenannten Kontrollleuchten verwendet. Ob digital im Armaturenbrett oder als leuchtende Anzeige am Lenkrad, Kontrollleuchten sind im Pkw und am Motorrad wichtige Informationsgeber.

Die gängigsten Kontrollleuchten im Auto werden per Fahrschule bereits während der Fahrausbildung zum Thema und erklärt. Fahrer sollten jedoch zumindest wissen, was beim Aufleuchten dieser zu tun ist. Bedeutung und Funktion der Kontrollleuchten sind in der Regel auch immer im Handbuch bzw. der Betriebsanleitung des Fahrzeugs aufgeführt. Wissen Sie nicht, was eine Kontrollleuchte bedeutet und verursachen so einen Schaden, kann das im schlimmsten Fall auch zu Unfällen führen.

Grundsätzlich sind Kontrollleuchten bei Kfz beleuchtetet Symbole oder Anzeigen, die folgende Funktionen haben können:

  • Informationen zum Zustand einer Funktion
  • Informationen zum Zustand eines technischen Elements oder Einrichtung
  • Warnung vor Problemen von verwendeten Elementen
  • Warnung vor Problemen mit Funktionen

Sowohl bei Auto und Lkw als auch beim Motorrad können Kontrollleuchten beispielsweise über die Betriebsbereitschaft, die Temperaturen im Motor, die Bremsfunktion oder über eingeschaltetes Licht informieren.

Welche Kontrollleuchten gibt es und was bedeuten sie?

Um den Tacho herum: Kontrollleuchten sind so angeordnet, dass sie gut sichtbar sind.
Um den Tacho herum: Kontrollleuchten sind so angeordnet, dass sie gut sichtbar sind.

Im Fahrzeug sind Kontrollleuchten in der Regel dort zu finden, wo Fahrer sie gut im Blick haben. Daher sind sie meist rund um den Tacho und das Lenkrad angeordnet. Wo sich welche Leuchte genau befindet, kann vor Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich sein. Auch die Farbgebung kann sich unterscheiden. Allerdings gilt, dass Kontrollleuchten, die in den Richtlinien 93/91/EWG und 94/53/EG benannt sind, in Europa einheitlich gestaltet sein müssen.

Die wichtigsten Kontrollleuchten auf dem Armaturenbrett sind also meist in ähnlicher Position und Farbe zu finden. Nach einer Neuanschaffung ist es jedoch immer ratsam, einen Blick in die Betriebsanleitung zu werfen, damit Sie beim Motorrad oder im Pkw die Kontrollleuchten im Blick behalten können.

In der Regel leuchten alle Kontrollleuchten beim Start des Motors kurz auf und signalisieren so ihre Betriebsbereitschaft bzw. auch die Bereitschaft des jeweiligen Systems oder Elements. Dies dauert meist nur einige Sekunden. Leuchtet eine Kontrollleuchte nicht auf oder bleibt dauerhaft an, kann das auf Probleme oder Fehler hinweisen. Das kann Funktionen des Fahrzeugs betreffen oder einen Defekt an der Kontrollleuchte selbst bedeuten. Sind sich Fahrer nicht sicher, sollten sie das auf jeden Fall in einer Werkstatt abklären lassen.

Um die Bedeutung der Kontrollleuchte hervorzuheben, sind diese in verschiedenen Farben vorhanden. Einige können, je nach Schwere des Problems oder Dringlichkeit der Warnung, auch in mehreren Farben aufleuchten. Sind zum Beispiel sicherheitsrelevante Elemente betroffen oder ist ein zeitnahes bzw. sofortiges Handeln nötig, wird dies meist durch rote Kontrollleuchten angezeigt. So leuchtet unter anderem die Kontrollleuchte für die Motortemperatur in rot. Ebenfalls rot sind die Anzeigen für Probleme mit dem Öldruck, der Bremsanlage oder der Bordspannung.

Bei den Kontrollleuchten im Auto weisen die Farben auch auf die Wichtigkeit des Problems hin.
Bei den Kontrollleuchten im Auto weisen die Farben auch auf die Wichtigkeit des Problems hin.

In der Regel sollten Sie bei roten Kontrollleuchten anhalten und das Fahrzeug sicher abstellen. Rufen Sie am besten einen Pannendienst, der das Fahrzeug in der Werkstatt bringt oder zumindest einschätzt, ob Sie den Weg dorthin allein fahren können.

Weniger zeit- oder sicherheitsrelevante Elemente leuchten in der Regel gelb oder orange, so etwa die Kontrollleuchte für die Motorsteuerung oder jene für den Stand der Tankfüllung. Aber auch hier sollten die angezeigten Probleme oder Fehler zeitnah überprüft werden.

Erscheinen am Motorrad oder im Auto die Signalleuchten in grün, bedeutet dies, dass alles funktioniert bzw. betriebsbereit ist. So zeigen beispielsweise grüne Leuchten an, wenn der Blinker oder das Abblendlicht eingeschaltet sind. Beim Fernlicht erscheint die Kontrollleuchte in blau. Des Weiteren gibt es weiße Kontrollleuchten, die als Hinweisgeber oder als Anzeige für einen eingeschaltete Funktion dienen.

Nachfolgend haben wir die üblichen Farben für Kontrollleuchten an Fahrzeugen und deren Bedeutung zusammengefasst:

  • Rot: Warnung, umgehende Prüfung notwendig (Fahrzeug am besten abstellen)
  • Gelb/Orange: zeitnahe Prüfung notwendig
  • Weiß: Hinweis zu Funktionen
  • Grün: eingeschaltet oder funktionsbereit
  • Blau: Fernlicht

Übersicht zu den gängigsten Kontrollleuchten bei Lkw, Pkw und Motorrad

Kontrollleuchten im Auto: Welches Licht eingeschaltet ist, wird so ebenfalls dargestellt.
Kontrollleuchten im Auto: Welches Licht eingeschaltet ist, wird so ebenfalls dargestellt.

Im Auto gibt es eine Vielzahl an Kontrollelementen, da kann es durchaus schwer sein, den Überblick zu behalten. In den nachfolgenden Tabellen finden Sie die gängigsten Kontrollleuchten, deren Aussehen sowie deren Bedeutung genauer erläutert.

Diese Übersichten sollen Sie dabei unterstützen, beim Aufleuchten der Kontrollleuchten die richtige Handlung bzw. Verhaltensweise abrufen zu können.

Übersicht über alle üblichen Kontrollleuchten im Auto:

KontrolleuchteBedeutung
Kontrollleuchte AbblendlichtAbblendlicht eingeschaltet
Kontrollleuchte FernlichtFernlicht eingeschaltet
Kontrollleuchte NebelscheinwerferNebelscheinwerfer eingeschaltet
Kontrollleuchte NebelschlussleuchteNebelschlussleuchte eingeschaltet
Kontrollleuchte StandlichtStandlicht aktiv
Kontrollleuchte FahrzeugtürMindestens eine Fahrzeugtür offen
Kontrollleuchte BatterieladezustandBordspannung zu gering
Kontrollleuchte ReifendruckleuchteReifendruck zu gering
Kontrollleuchte MotorStörung am Motor
Kontrollleuchte ÖldruckÖldruck zu gering
Kontrollleuchte KühlmittelKühlmitteltemperatur zu hoch
Kontrollleuchte HandbremseHandbremse angezogen
Kontrollleuchte WarnblinkanlageWarnblinkanlage eingeschaltet
Kontrollleuchte BremsanlageProbleme mit der Bremsanlage

Besondere Motorrad- und LKW-Kontrollleuchten:

KontrollleuchteBedeutung
Handlung
Kontrollleuchte KippbetriebKipperfunktion eingeschaltet
Kontrollleuchte FahrerhausverriegelungVerriegelung des Fahrerhauses nicht geschlossen
Kontrollleuchte Leerlaufkein Gang eingelegt
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Kontrollleuchten im Auto: Wichtig Informationsquelle
Loading...

Über den Autor

Dörte
Dörte L.

Dörte hat an der Universität Potsdam Anglistik und Germanistik studiert und gehört seit 2016 ist sie Teil des bussgeldkatalog.de-Teams. Ihre redaktionellen Schwerpunkte liegen im Bereich Verkehrsrecht u. a. bei ausländischen Verkehrsregeln sowie den besonderen Regelungen für Lkw-Fahrer.

Verfasse einen neuen Kommentar