Zentrale Bußgeldstelle in Magdeburg: Sachsen-Anhalt

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Die Zentrale Bußgeldstelle in Sachsen-Anhalt

Die Bußgeldstelle in Magdeburg arbeitet eng mit dem Technischen Polizeiamt zusammen.
Die Bußgeldstelle in Magdeburg arbeitet eng mit dem Technischen Polizeiamt zusammen.

Das Bundesland Sachsen-Anhalt besitzt neben einer Zentralen Bußgeldstelle in Magdeburg (ZBS) ebenfalls weitere kleinere Bußgeldbehörden, die sich um die Ahndung von Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr kümmern.

Die größte Stelle in Magdeburg kümmert sich um alle Verkehrsverstöße, die auf Länderebene in Sachsen-Anhalt begangen werden. Die Zentrale Bußgeldstelle ist außerdem dem Technischen Polizeiamt angegliedert, was eine Vereinfachung der Ahndung möglich macht.

Zusammenarbeit von Polizeiamt und ZBS Magdeburg

Dadurch, dass die Zentrale Bußgeldstelle in Magdeburg der örtlichen Polizei angehört, wird die Erfassung und Ahndung von Verstößen und Bußgeldern vereinfacht. Denn: Die Polizei nimmt die Verstöße auf, die im Straßenverkehr in Sachsen-Anhalt begangen werden und gibt diese dann an die Bußgeldstelle weiter.

Diese wiederum kümmert sich nicht nur um Verwarngelder, die beispielsweise bei Halte-oder Parkverstößen fällig sind, sondern auch um Bußgelder ab 60 Euro, die im Bußgeldkatalog mit einer Strafe belegt werden. Bei einem Verwarngeld handelt es sich um einen Betrag bis etwa 55 Euro, der in der Regel für Verstöße ohne einen Punkteeintrag in Flensburg einhergeht.

Beachten Sie: Sollte ein Verwarngeld für einen Verstoß einmal nicht rechtzeitig bezahlt oder sogar ignoriert werden, ist die Umwandlung des Verwarngelds in ein Bußgeld die Folge. Dadurch wird dem Verkehrssünder, der vorher nur eine Ermahnung an der Windschutzscheibe vorgefunden hat, ebenfalls ein Bußgeldbescheid zugeschickt.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Aufgaben der Zentralen Bußgeldstelle

Die Zentrale Bußgeldstelle in Magdeburg ist z. B. für die Ahndung von Abstandsverstößen zuständig.
Die Zentrale Bußgeldstelle in Magdeburg ist z. B. für die Ahndung von Abstandsverstößen zuständig.

Die Zentrale Bußgeldstelle in Magdeburg verfolgt unterschiedliche Aufgaben, die alle zur korrekten Bestrafung von Verkehrssündern beitragen. Dazu zählen unter anderem die Ahndung von:

  • Halte- und Parkverstößen
  • Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss
  • Geschwindigkeitsübertretungen
  • Verstöße gegen die Einhaltung der HU
  • Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz (z. B. Lenk- und Ruhezeiten)
  • Verstöße gegen die Beförderung von Gefahrgut

Sollte ein Verkehrsteilnehmer in Sachsen-Anhalt also einen Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO) begehen, so ist mit der Einleitung eines Bußgeldverfahrens durch die Zentrale Bußgeldstelle zu rechnen.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Bußgeldbescheid haben, können Sie sich direkt mit der auf Ihrem Bußgeldbescheid verzeichneten Bußgeldstelle in Verbindung setzen.

Nicht nur für die Zentrale Bußgeldstelle in Magdeburg sind die Kontakt- und Informationsmöglichkeiten in der untenstehenden Tabelle verzeichnet.

Weitere Zuständigkeitsbereiche der ZBS

Die Bußgeldstelle in Sachsen-Anhalt ist auch über das Internet zu erreichen.
Die Bußgeldstelle in Sachsen-Anhalt ist auch über das Internet zu erreichen.

Neben der Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten ist die Zentrale Bußgeldstelle auch für weitere Bereiche im Verkehrsrecht zuständig. Dazu gehören unterschiedliche Aufgabenbereiche:

  • Aktionen und Programme zur Verkehrsprävention
  • Erstellung von Statistiken zum Unfallgeschehen im Straßenverkehr
  • Mitarbeit an der Verbesserung der Technik zur Verkehrsüberwachung
  • Mithilfe zur Verkehrsunfallauswertung bei den Polizeibehörden

Auch aus diesem Grund ist eine enge Zusammenarbeit von Polizei und ZBS wichtig. Denn beide Behörden unterstützen sich gegenseitig in ihrer Arbeit und kümmern sich zusammen darum, die Verkehrssicherheit auf den Straßen Sachsen-Anhalts zu verbessern.

Alle Bußgeldstellen in Sachsen-Anhalt

Ob die Zentrale Bußgeldstelle in Magdeburg für Ihren Verkehrsverstoß und das darauffolgende Bußgeldverfahren zuständig ist oder sich eine andere Behörde um Ihre Angelegenheiten kümmert, ist auf Ihrem Bußgeldbescheid verzeichnet.

Sollten Sie aufgrund einer Frage oder eines Einspruchs Kontakt zur Bußgeldstelle aufnehmen wollen, können Sie sich an der folgenden Adresstabelle orientieren:

AdresseKontakt
Technisches Polizeiamt Sachsen-Anhalt
Technisches Polizeiamt
August-Bebel-Damm 19
39126 Magdeburg

ZBS Magdeburg
Halberstädter Straße 69
39112 Magdeburg
Telefon:
0391/5075-0
Fax:
0391/5075-210
E-Mail:
poststelle.tpa@polizei.sachsen-anhalt.de

Homepage
www.polizei-web.sachsen-anhalt.de
Regionale Bußgeldstellen:
Altmarkkreis Salzwedel
Ordnungsamt
Karl-Marx-Straße 32
29410 Salzwedel
Telefon:
0391/5075-400
Fax:
03901/25079
E-Mail:
nur per Onlineformular

Homepage
www.altmarkkreis-salzwedel.de
Burgenlandkreis
Rechts- und Ordnungsamt
Schönburger Str. 41
06618 Naumburg

Postanschrift
Postfach 1151
06601 Naumburg
Telefon:
03445/73-1721
E-Mail:
rechtsamt@blk.de

Homepage
www.burgenlandkreis.de
Landkreis Anhalt-Bitterfeld
Ordnungsamt
Zeppelinstraße 15
06366 Köthen (Anhalt)
Telefon:
0391/5075-400
Fax:
03496/60-1098
E-Mail:
post@anhalt-bitterfeld.de

Homepage
www.anhalt-bitterfeld.de
Landkreis Börde
Fachdienst Ordnung und Sicherheit
Farsleber Straße 19
39326 Wolmirstedt
Telefon:
03904/7240-4213
Fax:
03904/7240-4291
E-Mail:
ordnung-sicherheit@boerdekreis.de

Homepage
www.boerdekreis.de
Landkreis Osterode am Harz
Fachbereich II.3
Straßenverkehr

Bergstraße 10
37520 Osterode am Harz
Telefon:
05522/960-376
Fax:
05522/960-388
E-Mail:
ralf.bartels@landkreis-osterode.de

Homepage
www.landkreis-osterode.de
Landkreis Jerichower Land
Ordnungsamt
Am Markt 10
39291 Möckern
Telefon:
039245/948-61
Fax:
039245/948-39
E-Mail:
wilfried.jaecke@stadt-moeckern.de

Homepage
www.lkjl.de
Landkreis Mansfeld-Südharz
Ordnungsamt
Lutherstr. 9
06343 Mansfeld
Telefon:
034782/871-66
Fax:
034782/871-22
E-Mail:
info@mansfeld.eu

Homepage
www.mansfeldsuedharz.de
Landkreis Stendal
Straßenverkehrsamt
Tauentzienstraße 5
39576 Stendal, Hansestadt

Postanschrift
Postfach 10 14 55
39554 Stendal, Hansestadt
Telefon:
03931/60-7533
Fax:
03931/60-7830
E-Mail:
strassenverkehrsamt@landkreis-stendal.de

Homepage
www.landkreis-stendal.de
Landkreis Wittenberg
Zentrale Bussgeldstelle
Tauentzienstraße 5
39576 Stendal, Hansestadt

Postanschrift
Postfach 51
06872 Lutherstadt Wittenberg
Telefon:
03491/479-573
Fax:
03491/479-555
E-Mail:
ordnungsamt@landkreis.wittenberg.de

Homepage
www.landkreis-wittenberg.de
Lutherstadt Wittenberg
Ordnungsamt
Lutherstraße 56
06886 Lutherstadt Wittenberg
Telefon:
03491/421461
Fax:
03491/421685
E-Mail:
Ordnungswesen@wittenberg.de

Homepage
www.wittenberg.de
Saalekreis
Hausanschrift
Bußgeldstelle

Domplatz 2
06217 Merseburg

Postanschrift
06204 Merseburg
Postfach 1454
Telefon:
03461/401230
Fax:
03461/401218
E-Mail:
elke.tittel@saalekreis.de

Homepage
www.saalekreis.de
Salzlandkreis
Ordnungsangelegenheiten
Karlsplatz 37
06406 Bernburg (Saale)

Postanschrift
Salzlandkreis
06400 Bernburg (Saale)
Telefon:
03471/684-1365
E-Mail:
ordnung@kreis-slk.de

Homepage
www.salzlandkreis.de
Stadt Dessau-Roßlau
Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung
August-Bebel-Platz 16
06842 Dessau-Roßlau

Postanschrift
Postfach 1425
06813 Dessau-Roßlau
Telefon:
0340/204-2036
Fax:
0340/204-2936 oder (-2939)
E-Mail:
amtfuerordnungundverkehr@dessau-rosslau.de

Homepage
www.dessau.de
Stadt Halle (Saale)
Ordnungswidrigkeiten
An der Feuerwache 5
06124 Halle (Saale)
Telefon:
0345/221-1212
Fax:
0345/221-1312
E-Mail:
nur per Onlineformular

Homepage
www.halle.de
Stadt Magdeburg
Technisches Polizeiamt
Zentrale Bußgeldstelle

Halberstädter Straße 69
39112 Magdeburg
Telefon:
0391/50750
Fax:
0391/5075405
E-Mail:
zbs.tpa@polizei.sachsen-anhalt.de

Homepage
www.polizei.sachsen-anhalt.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,81 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

1 Kommentar

  1. frank h. sagt:

    Der Bußgeldbescheid wurde von mir zu spät wahrgenommen ( Urlaub ) und dann erst 2 Wochen später beglichen .Es lag keine böse Absicht vor .Es ist das erste mal das es mir passiert ist!

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.