Schmerzensgeld nach einer Ellenbogenfraktur

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 25. August 2020

Ein Sturz kann schlimme Folgen haben

Ein Schmerzensgeld bei bescheinigtem Ellenbogenbruch ist möglich.
Ein Schmerzensgeld bei bescheinigtem Ellenbogenbruch ist möglich.

Einmal kurz nicht aufgepasst und ein Verkehrsschild übersehen: Schon ist ein Unfall im Straßenverkehr passiert.

Kam es dabei zum Personenschaden, kann die am Unfall nicht- oder nur teilverschuldete Person im Anschluss Schmerzensgeld beantragen. Auch dann, wenn Sie in eine Schlägerei geraten sind und sich dabei eine Ellenbogenfraktur zuzogen, kann ein Schmerzensgeld­anspruch begründet sein.

Ein Ellenbogenbruch ist dabei nur eine mögliche Folge. Da solch eine Verletzung die Bewegungsmöglichkeiten im Alltag stark einschränken kann, hat der Geschädigte oft einen Anspruch auf Schmerzensgeld nach einer Ellenbogenfraktur, um zumindest einen Teil der Schmerzen wieder ausgleichen zu können.

Aber wie können Sie Schmerzensgeld nach einem Ellenbogenbruch genau einfordern? Benötigen Sie einen Rechtsanwalt? Und welche Auszahlungssumme ist bei  dieser Verletzung möglich?

FAQ: Schmerzensgeld bei einem Ellenbogenbruch

Bekomme ich nach einem Unfall für einen Ellenbogenbruch Schmerzensgeld?

Schmerzensgeld kann derjenige fordern, der nach einem Unfall Verletzungen erlitten hat. Jedoch wird im Einzelfall immer geprüft, ob ein Anspruch auf Schmerzensgeld besteht.

Mit wie viel Schmerzensgeld kann ich rechnen?

Hierfür gibt es keine festgelegten Beträge. Klicken Sie hier, um sich an einigen Urteilen zu orientieren.

Was kann ich tun, um meinen Schmerzensgeldanspruch durchzusetzen?

Sie können einen Anwalt für Schmerzensgeldangelegenheiten hinzuziehen.

Ein Ellenbogenbruch kann schmerzhaft sein

Sind Sie nach einer Rangelei ungünstig gefallen oder durch einen Unfall blöd auf Ihrem Ellenbogen aufgekommen, kann dies zu einem Bruch führen. Starke Schmerzen und eine erhebliche Bewegungseinschränkung sind die Folge einer solchen Verletzung. Klar, dass Sie im Alltag durch die Fraktur dann stark zurückstecken müssen.

Haben Sie am Unfall oder der Schlägerei keine Schuld oder lediglich zu einem Teil, so haben Sie in der Regel einen Anspruch auf Schmerzensgeld. Dieses muss die Versicherung des Unfallgegners zahlen, um Ihnen einen Ausgleich zu verschaffen. Gleichzeitig kommt dem Schmerzensgeld nach einer Ellenbogenfraktur eine Genugtuungsfunktion zu.

Normalerweise wird das Schmerzensgeld direkt beim Schädiger bzw. dessen Versicherung eingefordert. Sollte sich diese weigern, Schmerzensgeld nach einer Ellenbogenfraktur zu zahlen, oder ist die Ihnen vorgeschlagene Summe zu niedrig, so können Sie auch vor Gericht ziehen – je nach Forderungshöhe mit oder ohne Rechtsanwalt – und die Höhe des Schmerzensgeldes durch einen Richter bestimmen lassen.

Wie hoch kann das Schmerzensgeld nach einer Ellenbogenfraktur ausfallen?

Schmerzensgeld bei einer Ellenbogen­fraktur wird gezahlt, wenn Sie selbst nicht die volle Schuld am Unfall tragen.
Schmerzensgeld bei einer Ellenbogen­fraktur wird gezahlt, wenn Sie selbst nicht die volle Schuld am Unfall tragen.

Richter und auch Versicherungen orientieren sich bei der Festlegung eines Ausgleichs für die Fraktur an sogenannten Schmerzensgeldtabellen. Von diesen gibt es in Deutschland mehrere, die zur Beurteilung eines Falls herangezogen werden können.

Schmerzensgeldtabellen enthalten Gerichtsurteile zu vergangenen Verhandlungen über Schmerzensgeld und bieten so eine erste Orientierung, wenn sich Richter oder Versicherer auf die korrekte Höhe einigen wollen.

Grundsätzlich sollten Geschädigte allerdings beachten, dass das Schmerzensgeld nach einer Ellenbogenfraktur nicht festgelegt ist.

Es wird immer im konkreten Einzelfall entschieden, wie hoch die Zahlung  bei dieser Verletzung ausfällt. Das ist beispielsweise davon abhängig, wie groß Ihre Mitschuld am Unfall ist, wie schwer die Verletzungen sind oder ob Folgeschäden aus der Ellenbogenfraktur resultieren.

Schmerzensgeldtabelle: So wird der Anspruch ermittelt

Wie bereits erwähnt, sind Schmerzensgeldtabellen der Ausgangspunkt einer Verhandlung über den zu erwartenden finanziellen Ausgleich. Sowohl dann, wenn Sie sich außergerichtlich einigen als auch bei der Verhandlung mit einem Richter werden diese Tabellen zur Festlegung des Betrags herangezogen.

Sind Sie sich nicht sicher, ob das Schmerzensgeld ausreicht oder wollen Sie einfach nicht alleine den Anspruch geltend machen, können Sie sich auch an einen Rechtsanwalt für Schmerzensgeld wenden, um den Sachverhalt zu klären und das beste im Hinblick auf Ihre Verletzung am Ellenbogen herauszuholen. Welche Höhe vom Schmerzensgeld nach einer Ellenbogenfraktur möglich ist, können Sie den folgenden Beispielen aus einer Schmerzensgeldtabelle entnehmen:

VerletzungSchmer­zensgeld­summeGericht, Datum (Akten­zeichen)
Oberarm- / Ellenbogen­fraktur, Nerv­verletzung15.000 EuroOLG München, 16.02.2012 (1 U 1030/11)
Ellenbogen­fraktur 9.000 EuroLG Münster, 24.02.2011 (12 O 381/08)
Ellbogen­fraktur rechts (Radius­köpfchen­mehrfrag­ment­fraktur)7.500 EuroOLG Saar­brücken, 18.10.2011 (4 U 400/10)
Ellbogen- / Unterarm­fraktur links2.000 EuroOLG München, 12.01.2005 (7 U 3820/04)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Schmerzensgeld nach einer Ellenbogenfraktur
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar