bussgeldrechner.org

Unfall: Wie die Schuldfrage geklärt wird

Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →

Schuldzuweisungen nach einem Verkehrsunfall

Nach einem Verkehrsunfall ist die Schuldfrage häufig unklar.

Nach einem Verkehrsunfall ist die Schuldfrage häufig unklar.

Dem Statistischen Bundesamt zufolge krachte es im Jahr 2015 alle 13 Sekunden im deutschen Straßenverkehr. Unabhängig davon, ob lediglich ein Blechschaden aus einem Verkehrsunfall resultierte oder ob es auch zu einem Personenschaden kam, stellt sich den meisten schnell die Frage: Wer ist schuld am Zusammenstoß?

Nach einem Unfall kann die Schuldfrage oft nicht direkt im Anschluss geklärt werden. Ein Schuldanerkenntnis werden wohl weder Sie, noch der Unfallgegner abgeben. Je nachdem, welche Umstände im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall standen, kann eine Teilschuld oder eine Alleinschuld vorliegen. Um dies festzustellen, wird häufig die Polizei dazugerufen. Wurden Menschen verletzt, ist dies laut Verkehrsrecht sogar Pflicht.

Wie sich nach einem Autounfall die Schuldfrage klären lässt, welche Möglichkeiten nach einem Unfall ohne Polizei bestehen und was in puncto Versicherung auf Sie zukommt, wenn die Schuldfrage nach einem Unfall ungeklärt ist, lesen Sie in diesem Ratgeber.

Bitte klicken Sie auf Ihr favorisiertes Thema, um zum spezifischen Ratgeber zu gelangen:

Nach dem Unfall: Wer hat Schuld daran?

Nach einem Unfall sollte die Schuldfrage vor allem in Bezug auf die Schadensregulierung schnell geklärt werden. Schließlich muss festgestellt werden, wessen Versicherung für den entstandenen Schaden am Auto aufkommt. Die folgende Vorgehensweise kann hilfreich dabei sein, die Schuldfrage nach einem Autounfall zu klären:

Nach dem Unfall: Um die Schuldfrage zu klären, können Fotos des Unfallortes hilfreich sein.

Nach dem Unfall: Um die Schuldfrage zu klären, können Fotos des Unfallortes hilfreich sein.

  • Fertigen Sie eine Unfallskizze an: Diese gibt möglicherweise Aufschluss darüber, wie sich der Unfall überhaupt ereignen konnte.
  • Erstellen Sie einen Unfallbericht: In Zusammenarbeit mit dem Unfall­gegner können Sie in diesem die jeweiligen Schäden, den Tag sowie die Uhrzeit des Unfalls und Angaben zu Fahrzeugen und Ver­sicherung dokumentieren. Beide Parteien sollten den Bericht unter­schreiben, um nach dem Unfall die Schuldfrage leichter klären zu können. Von einem direkten Schuldanerkenntnis ist jedoch abzuraten.
  • Schießen Sie Fotos vom Unfallort: Bilder sagen oft mehr als tausend Worte. In der heutigen Zeit geht kaum noch jemand ohne Handy oder Smartphone aus dem Haus, was in einer solchen Situation durchaus von Vorteil sein kann.
Ist trotz dieser Maßnahmen nach einem Unfall die Schuldfrage immer noch ungeklärt, sollten Sie die Polizei rufen. Sobald diese am Unfallort eintrifft, kümmert sie sich um das Sichern von Beweisen und die Befragung von Unfallbeteiligten sowie möglichen Zeugen.

Wie kann nach einem Unfall ohne Polizei die Schuldfrage geklärt werden?

Ist nach einem Autounfall die Schuldfrage ungeklärt und Sie haben die Polizei nicht gerufen, besteht immer noch die Möglichkeit, sich an einen Kfz-Gutachter zu wenden. Dieser kann durch eine professionelle Untersuchung des Fahrzeugs feststellen, wie die vorliegenden Schäden entstanden sein könnten und so dazu beitragen, nach einem Unfall die Schuldfrage zu klären.

Nach einem Unfall ist die Schuldfrage ungeklärt: Streikt die Versicherung?

Wenn nach einem Verkehrsunfall die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt werden kann, ist dies besonders in puncto Versicherung ärgerlich. Ihre Versicherung und die vom Unfallgegner kommunizieren im Regelfall miteinander und können die Übernahme vom entstandenen Schaden so lange verweigern, bis die Schuldfrage geklärt wurde.

Ein Gutachter kann dabei helfen, nach einem Unfall die Schuldfrage zu klären.

Ein Gutachter kann dabei helfen, nach einem Unfall die Schuldfrage zu klären.

Sie engagieren in diesem Fall meist selbst einen Sachverständigen, der die in den Verkehrsunfall verwickelten Fahrzeuge genauer unter die Lupe nimmt.

Sollte nach einem Unfall die Schuldfrage auch dann noch nicht geklärt werden können, besteht die Möglichkeit, dass die Versicherungen untereinander einen Vergleich aushandeln und sich so einigen. Es wird in diesem Fall von einer Teilschuld von beiden Unfallbeteiligten gesprochen.

Nehmen Sie sich die zuvor genannten Tipps zu Herzen bzw. rufen von vornherein die Polizei, so kann die Schuldfrage nach einem Unfall möglicherweise leichter geklärt werden und Sie bleiben nicht länger als nötig auf den Kosten sitzen. Im schlimmsten Fall hilft nur noch der Gang zum Anwalt.
Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Bußgeldkatalog des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.