bussgeldrechner.org

Tunnel – Wie müssen Sie sich verhalten?

TatbestandBußgeldPunkte
Fahren ohne Abblendlicht10 €
... mit Gefährdung15 €
... mit Sachbeschädigung35 €
Wenden im Tunnel60 €1
... mit Gefährdung75 €1
... mit Unfall90 €1
unberechtigtes Halten in der Nothaltebucht20 €
unberechtigtes Parken in der Nothaltebucht25 €

Gefahr im Tunnel: Was müssen Sie beachten?

In einem Tunnel müssen Sie sich an besondere Verhaltensweisen halten.

In einem Tunnel müssen Sie sich an besondere Verhaltensweisen halten.

Straßentunnel in Deutschland gibt es viele. Besonders Autobahntunnel sind in Deutschland beliebt.
Beispiele in Deutschland sind:

  • der Autobahntunnel in Köln
  • der Autobahntunnel auf der A2
  • der Autobahntunnel in Jena

Durchfahren Sie mit Ihrem Auto oder LKW einen Tunnel, ist hinsichtlich der hohen Unfallgefahr wichtig, dass Sie sich an die Verkehrs- und Verhaltensregeln in einem Tunnel halten. Doch wieso geschehen so viele Unfälle in Tunneln? Und wann drohen Ihnen bei falschem Verhalten im Tunnel Bußgelder?

Der Tunnel und die Sicherheit

Gefährlich ist bei Tunneln besonders, dass es kaum Ausweichmöglichkeiten für Fahrzeuge gibt. Deshalb ist es besonders wichtig, sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten. Aus diesem Grund werden oft Blitzer im Tunnel aufgestellt, die eine Geschwindigkeitsüberschreitung aufzeichnen und somit eindämmen wollen.

Wenn sich ein Unfall ereignet, ist es auch für den Rettungswagen oft schwierig, sich einen Weg durch den Tunnel zu bahnen.

Das richtige Verhalten im Tunnel

Blitzer im Tunnel sollen die Geschwindigkeit eingrenzen.

Blitzer im Tunnel sollen die Geschwindigkeit eingrenzen.

Befinden Sie sich mit Ihrem Fahrzeug noch vor dem Tunnel, sollten Sie unbedingt auf Ampeln und Verkehrszeichen achten, die Geschwindigkeit und sonstige Vorgaben im Tunnel regeln.

Zudem sollten Sie nicht mit aufgesetzter Sonnenbrille in einen Tunnel hineinfahren. Ein Tunnel wird durch das Verkehrszeichen 327 angekündigt: ein blau-weißes Quadrat, das in der Mitte ein schwarzes Tunnelsymbol zeigt.

Beim Einfahren in den Tunnel schalten Sie dann das Abblendlicht ein und überschreiten Sie keinesfalls die Vorgaben der Höchstgeschwindigkeit. Zudem sollten Sie ausreichend Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug halten und das Rechtsfahrgebot nicht außer Acht lassen. Ebenso sollten Sie in einem einröhrigen Tunnel nicht überholen, wenn es nur einen Fahrstreifen pro Fahrtrichtung gibt.

Fahren Sie in einem Tunnel niemals rückwärts oder wenden Sie gar. Das gefährdet nicht nur Ihre Sicherheit, sondern auch die aller anderen Verkehrsteilnehmer. Halten Sie nur in einem absoluten Notfall und versuchen Sie, möglichst die dafür vorgeschriebenen Pannen- oder Nothaltebuchten zu verwenden.

Wie verhalte ich mich bei Stau im Tunnel?

Wenn Sie im Tunnel auf einen Stau stoßen, sollten Sie besonders vorsichtig und aufmerksam fahren. Schalten Sie am Stauende das Warnblinklicht an und versuchen Sie, den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu erhöhen. Autofahrer und auch Fahrer von LKW, die nach Ihnen auf das Stauende stoßen, können so vorgewarnt werden und ihre Fahrweise ebenfalls der Verkehrssituation anpassen.

Bußgelder für falsches Verhalten im Tunnel

Oft gibt es Autobahntunnel, weil es die Verkehrssituation erfordert.

Oft gibt es Autobahntunnel, weil es die Verkehrssituation erfordert.

Verstoßen Sie im Tunnel gegen die Straßenverkehrsordnung, bringen Sie unter Umständen nicht nur andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr, sondern es können zudem ein Bußgeld und Punkte drohen.

Wenn Sie beispielsweise das Abblendlicht nicht einschalten, kostet das ein Verwarngeld von 10 Euro, das sich bei Gefährdung oder Sachbeschädigung bei nicht eingeschaltetem Abblendlicht auf 15 bzw. 35 Euro erhöhen kann.

Wenden Sie in einem Tunnel, erwartet Sie dem Bußgeldkatalog zufolge ein Bußgeld von 60 Euro und zudem ein Punkt in Flensburg. Halten oder Parken Sie unberechtigt in einer Halte- oder Notfallbucht, ist ein Verwarngeld von 20 bzw. 25 Euro fällig. Hier sind keine Punkte oder ein Fahrverbot fällig.

Im Jahr 2010 wurde in Berlin im Britzer Tunnel ein Blitzer montiert, der Autofahrer bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung mit einer Infrarottechnik blitzt, ohne, dass diese es merken. Ein sogenannter Schwarzblitzer ist besonders im Tunnel geeignet, um störende Blitzlichter wie bei normalen Blitzern zu vermeiden.

Kleine Tunnelkunde

Längster Tunnel Deutschlands ist der Rennsteigtunnel in Thüringen. Er hat eine Länge von 7.916 Metern und ist gleichzeitig längster Autobahntunnel Deutschlands, da er Teil der Autobahn A 71 ist. Als längster Tunnel in Deutschland wurde er 2003 in Betrieb genommen.

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Bußgeldkatalog des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.