bussgeldrechner.org

Baustelle – was ist zu berücksichtigen?

TatbestandBußgeldPunkteFahrverbot
An einer Baustelle die Geschwindigkeit nicht gedrosselt100 €
An einer Baustelle innerorts von rechts überholt30 €
... mit Sachbeschädigung35 €
An einer Baustelle außerorts von rechts überholt100 €1
... mit Gefährdung120 €1
... mit Sachbeschädigung145 €1

Alles rund um die Bußgelder an der Baustelle

Baustellen auf der Autobahn kommen insbesondere in der Sommerzeit häufig vor.

Baustellen auf der Autobahn kommen insbesondere in der Sommerzeit häufig vor.

Baustellen im Straßenverkehr sind für viele Autofahrer oftmals lästig – gerade, wenn sie gehäuft auftreten wie im Sommer.

Gesperrte Fahrstreifen und Geschwindigkeitsbegrenzungen schränken den Verkehr bisweilen erheblich ein, mitunter ist ein Stau die Folge.

Das führt zu Verärgerungen der Verkehrsteilnehmer, schmälert doch die lange Wartezeit auf der Straße die Freizeit. Um so problemlos wie möglich durch eine Baustelle zu gelangen, gilt es daher einige Vorgaben zu beachten.

Welche Baustellenarten gibt es?

Eine Baustelle dient dem Neubau oder der Instandsetzung von Straßen. Gerade letztere ist von Zeit zu Zeit nötig, um durch intensive Nutzung entstandene Straßenschäden wie Ausbrüche (Schlaglöcher) oder auch Aufwölbungen zu beseitigen.

Grundsätzlich unterscheiden sich zwei Baustellenarten voneinander:

  • Tagesbaustellen
  • Dauerbaustellen

Insbesondere bei den Tagesbaustellen existieren noch weitere Sub-Baustellenarten:

  • Nachtbaustelle, Arbeiten erfolgen von abends bis in den Morgen hinein.
  • bewegliche Arbeitsstellen, wenn z. B. Mäh- oder Baumpflegearbeiten durchgeführt werden

Bei den Dauerbaustellen hingegen sind folgende Differenzierungen möglich:

  • 24-h-Baustelle
  • Tageslichtbaustelle
  • Einschichtige Baustelle

Kennzeichnung von Baustellen

Das Verkehrszeichen Baustelle (Nr. 123) markiert den Beginn einer Baustelle. Auf dreieckigem weißen Untergrund mit roter Umrandung zeigt es in schwarzer Farbe einen schippenden Menschen.

Das Schild informiert Verkehrsteilnehmer auch darüber, dass ebenjene Baustelle nach §45 der StVO ordnungsgemäß angemeldet und genehmigt wurde.

Neben dem Baustellenschild können noch weitere Schilder, aber auch Elemente wie Leitkegel zur Kennzeichnung zum Einsatz kommen, die der Verkehrssicherungspflicht an einer Baustelle dienen.

Welche Sanktionen drohen bei Missachtung?

Der aktuelle Bußgeldkatalog sieht einige Regelungen, nicht nur zum Verhalten an Autobahn-Baustellen vor. So ist beispielsweise die Geschwindigkeit in einer Baustelle angemessen zu drosseln. Wer sich hieran nicht hält, muss 100 Euro Bußgeld zahlen und erhält zusätzlich einen Punkt in Flensburg.

Beim Blitzer in der Baustelle kann es teuer werden.

Beim Blitzer in der Baustelle kann es teuer werden.

Und auch das Überholen an der Baustelle ist geregelt. Zwar existiert kein generelles Überholverbot, doch sollten Sie aufgrund der besonderen Umstände (z. B. Platzmangel) darauf verzichten.

Was die Bußgeldvorschriften hingegen klipp und klar ahnden, ist das Überholen an der Baustelle von rechts. Hier drohen Verkehrssündern Bußgelder in variablen Höhen.

Während für das Rechtsüberholen an einer Baustelle innerorts nur 30 Euro bevorstehen (bzw. 35 Euro bei einhergehender Sachbeschädigung), steigen die Sanktionen bei Fehlverhalten außerorts, wie z. B. auf der Autobahn, erheblich an.

Allein auf das Überholen von rechts außerhalb geschlossener Ortschaften stehen 100 Euro Bußgeld und ein Flensburg-Punkt. Kommt es dabei zu einer Sachbeschädigung erhöht sich das Bußgeld um 45 Euro. Werden andere Verkehrsteilnehmer durch dieses riskante Manöver gefährdet, drohen 120 Euro und ein Punkt in Flensburg.

In der Baustelle geblitzt?

Blitzer in einer Baustelle sind nicht unüblich.

Blitzer in einer Baustelle sind nicht unüblich.

Auch in Baustellen auf Autobahnen verstecken sich mitunter Blitzer, die kontrollieren, ob alle Fahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit einhalten. Denn gerade hier sind viele Verkehrsteilnehmer mit einem höheren Tempo unterwegs als erlaubt.

Baustellen-Blitzer können deshalb u. a. aus verkehrserzieherischer Sicht zum Einsatz kommen. Des Weiteren dienen sie der Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Verhaltensregeln an Baustellen

Explizite Vorgaben für das Fahrverhalten an Baustellen macht die StVO nicht. Auch hier gelten die allgemeinen Regelungen zu z. B. Höchstgeschwindigkeiten und Rechtsfahrgebot.

Treffen Autofahrer im Straßenverkehr auf eine Baustelle, ist jedoch trotzdem Obacht geboten, da es sich um eine Gefahrenstelle handelt, die besondere Achtsamkeit verlangt. Es empfiehlt sich daher bei Heran- und Durchfahren das Tempo zu verringern, ausreichend Abstand zu den anderen Verkehrsteilnehmern einzuhalten und vom Rechtsüberholen abzusehen.

2 Kommentare

  1. Walter L. sagt:

    Hinter dem Ende einer 80-km/h-Autobahnbaustelle, wenn alle Fahrspuren wieder zur Verfügung stehen, wird die Geschwindigkeit normalerweise wieder beschleunigt. Erst gut 100m später wird dann geblitzt, nur weil die Geschwindigkeitsbegrenzung durch ein Verkehrszeichen noch nicht aufgehoben ist. Ist das gerechtfertigt?

    • bußgeldrechner.org sagt:

      Hallo Walter,

      die Geschwindigkeitsbegrenzung endet erst, wenn diese durch ein entsprechendes Verkehrsszeichen aufgehoben wird. Missachten Sie die zulässige Geschwindigkeit, können Sie geblitzt werden.

      Ihr Team von bussgeldrechner.org

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Bußgeldkatalog des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.