Reifen lagern: Was müssen Sie beachten?

Von Franziska S.

Letzte Aktualisierung am: 14. Mai 2024

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Bußgeldrechner: Was kostet es, mit falschen Reifen zu fahren?

FAQ: Reifen lagern

Wie werden Reifen richtig gelagert?

Sie sollten die Autoreifen vor der Aufbewahrung reinigen und eintüten. Zur Lagerung der Reifen wählen Sie am Besten einen kühlen, trockenen und mäßig gelüfteten Ort, an dem sich keine Lösungsmittel oder Brennstoffe befinden. Am Besten wenden Sie sich an eine Werkstatt für Autoreparatur oder einen Reifenfachhandel.

Warum soll man Reifen nicht stapeln?

Das Stapeln kann die Reifen ohne Felgen verformen und beschädigen. Aufhängen oder Aufstellen ist dann sinnvoller.

Ist es erlaubt, Reifen im Keller zu lagern?

Wenn Sie Autoreifen im Keller einlagern wollen, müssen Sie bedenken, dass das oft in der Hausordnung aus Brandschutzgründen verboten ist. Reifen sind nämlich leicht entzündbar. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Kann man Reifen falsch lagern?

Was kostet es, die Reifen zum Einlagern zu bringen?
Was kostet es, die Reifen zum Einlagern zu bringen?

In dem Jahreszeitenwechsel von Herbst zu Winter und Winter zu Frühling muss man auch die Reifen wechseln und einlagern, sofern das Auto keine Allwetterreifen hat. Beginnt die Sommer- oder Winterzeit und werden die jeweiligen Reifen aufgezogen, stellt sich jedoch die Frage nach der Reifenlagerung des jeweils anderen Reifensatzes. Vor allem Autofahrer, die über keine Garage verfügen, müssen einen Ort finden, um die nicht verwendeten Reifen zu lagern.

Wenn Sie die Autoreifen nicht richtig lagern, kann das den Zustand des Autoreifens beeinträchtigen und seine Einsatzdauer im Straßenverkehr verringern. Sie können daher Geld sparen und sie länger nutzen, wenn Sie die Reifen richtig einlagern. Nach einer Reinigung und dem Eintüten des Reifensatzes gilt es, einen geeigneten Ort für die Reifenaufbewahrung zu finden.

Der richtige Ort, wenn Sie Ihre Reifen lagern wollen

Wo sollen Sie die Winterreifen lagern? Der Ort, an dem Sie die Reifen aufbewahren wollen, sollte nicht der Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Sonne und Wärme können den Gummi angreifen.

Idealerweise bietet sich ein kühler, trockener und mäßig gelüfteter Ort zum Lagern an, wie ein Keller oder klimatisierter Raum. Weitere Optionen Ihre Reifen zu lagern, sind eine Garage, ein Schuppen oder Dachboden. Das ist jedoch oft keine gute Idee. Diese Räume sind meist zu großen Temperaturschwankungen unterworfen und zu feucht.

Reifen lagern: Reifen ohne Felgenbaum stapeln Sie am Besten.
Reifen lagern: Reifen ohne Felgenbaum stapeln Sie am Besten.

Da die Chemikalie Ozon den Reifen angreift, müssen Sie bei der Lagerung der Reifen darauf achten, dass sich kein Gerät, welches Ozon erzeugt, in der Nähe befindet. Solche Geräte sind zum Beispiel Kompressoren, Öfen, Verteiler, Schmutzwasserpumpen oder Zentralstaubsauger. Lösungsmittel, Brennstoffe oder Schmiermittel weisen eine ähnliche schädliche Wirkung auf. Sie sollten darauf achten, auch diese Substanzen nicht in der Nähe Ihrer Reifen zu lagern.

Was kostet die Reifeneinlagerung?

Sie können die Reifen Ihres Fahrzeugs sicher bei Reifenfachhändlern oder in Werkstätten lagern. Wenn Sie Reifen einlagern, kommen Kosten auf Sie zu. Es lohnt sich, für eine Reifeneinlagerung die Preise zu vergleichen, da diese je nach Region und Größe von Rad und Felgen stark schwanken können. Den Reifenwechsel und die Einlagerung kann eine Werkstatt zusammen vornehmen. Wenn Sie bloß die Reifen lagern entstehen geringere Kosten. Möchten Sie die Reifen nur einlagern, beträgt der Preis 50 Euro im Durchschnitt. Bei Reifenwechsel und dem Einlagern zusammen, kommen Kosten von ungefähr 90 Euro auf Sie zu.

Reifen: Welche Lagerung ist die Beste?

Ihre Reifen zu lagern, ist durch Stapeln, Aufstellen oder Aufhängen möglich. Aufstellen ist dabei die schonendste Option. Wenn Sie die Reifen stapeln, achten Sie darauf, nicht allzu viele aufeinanderzulegen, um Beschädigungen und ein Umfallen des Reifenturms zu verhindern.

Lagern Sie die kompletten Reifen inklusive Felgen, ist Stapeln oder Aufhängen an Reifenhaken oder -ständern die beste Möglichkeit. Um vor Verformung und Beschädigung zu schützen, ist es essentiell, Reifen ohne Felgen richtig zu lagern. Am Besten hängen Sie diese nicht auf, sondern stapeln sie.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Reifen lagern: Was müssen Sie beachten?
Loading...

Über den Autor

Avatar-Foto
Franziska S.

Franziska S. ist seit 2024 Teil der Redaktion von bussgeldrechner.org. Sie hat in Berlin Rechtswissenschaften studiert. Ihre Kenntnisse lässt sie in die Erstellung von fundierten Ratgebern zu verschiedenen Themen, wie dem des Verkehrsrechts, einfließen.

Bildnachweise

Verfasse einen neuen Kommentar