Halten auf dem Radweg: Für Kraftfahrer verboten

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 2. September 2022

Auszug aus dem Bußgeld­katalog: Halten auf dem Radweg

VerstoßBußgeldPunkte
Auf einem unbeschilderten Radweg halten50 €
… mit Behinderung55 €
… mit Gefährdung70 €
… mit Unfallfolge90 €
Verbotswidrig auf einem Schutzstreifen für Radfahrer halten (Zeichen 340)55 €
… mit Behinderung70 €1
… mit Gefährdung80 €1
… mit Unfallfolge100 €1

Radwege sollen Fahrradfahrern mehr Schutz bieten

Es drohen mindestens 50 Euro Bußgeld für das Halten auf dem Fahrradweg.
Es drohen mindestens 50 Euro Bußgeld für das Halten auf dem Fahrradweg.

Es ist allgemein bekannt, dass Radfahrer neben Fußgängern zu den schwächsten Teilnehmern am Straßenverkehr zählen. Aus diesem Grund müssen sie besonders geschützt werden. Dies soll durch das Anlegen von Radwegen erreicht werden. Diese sind allein Fahrradfahrern vorbehalten und stellen somit sozusagen einen geschützten Bereich im Verkehr dar.

Andere Verkehrsteilnehmer – abgesehen von E-Scooter-Fahrern -, dürfen sich dort nicht aufhalten. Demzufolge ist auch das Halten auf dem Radweg für Kraftfahrer verboten. Welche Konsequenzen es haben kann, mit einem Kfz auf einem Fahrradschutzstreifen zu halten, erklären wir im Ratgeber.

FAQ: Halten auf dem Fahrradweg

Ist das Halten auf dem Radweg erlaubt?

Da der Radweg ausschließlich Fahrradfahrern vorbehalten ist und einen geschützten Bereich für sie darstellt, dürfen Kraftfahrer dort weder halten noch parken.

Was kostet das unerlaubte Halten auf dem Fahrradweg?

Das verbotene Halten auf einem Radweg zieht ein Bußgeld von 50 Euro nach sich. Ereignete sich dadurch sogar ein Unf‌all, steigt der Betrag auf 90 Euro an. Stoppen Sie Ihr Fahrz‌eug hingegen nicht nur kurz auf einem unbeschilderten Radweg, sondern halten damit auf einem Fahrradschutzstreifen (Zeichen 340), können zwischen 55 und 100 Euro auf Sie zukommen. Auch Punk‌te in Flensburg sind dann möglich. Detaillierte Infos zu den Sanktionen aus dem Bußgel‌dkatalog für das Halten auf dem Radweg finden Sie in dieser Tabelle.

Wann darf man auf dem Radstreifen fahren?

Befindet sich der Fahrradweg auf der Fahrbahn, wird er als Schutzstreifen bezeichnet. Diesen Bereich dürfen Sie als Kraftfahrer nur dann befahren, wenn dies beim Abbiegen oder zum Fahren in eine Einfahrt zwingend notwendig ist. In diesem Fall sollten Sie besonders vorsichtig sein und darauf achten, dass Sie keinen Radfahrer in Gefahr bringen.

Video: Mehr zum Halten und Parken

Erfahren Sie im Video weitere Infos zum Halten und Parken.

Auf dem Fahrradweg halten: Mit einem Bußgeld ist es nicht immer getan

Beim Halten auf dem Fahrradstreifen liegt das Bußgeld zwischen 55 und 100 Euro.
Beim Halten auf dem Fahrradstreifen liegt das Bußgeld zwischen 55 und 100 Euro.

Wie das Halten auf dem Radweg gemäß Bußgeldkatalog sanktioniert wird, richtet sich zunächst einmal danach, ob es sich um einen unbeschilderten Fahrradweg oder einen Schutzstreifen handelte. Letzterer ist durch eine gestrichelte Linie von der Fahrbahn abgetrennt, Ersterer hingegen durch eine durchgezogene Linie.

Auch wenn das Halten auf einem Schutzstreifen nicht gestattet ist, erlaubt Ihnen die gestrichelte Linie, diesen Bereich ausnahmsweise zu befahren, wenn dies beim Abbiegen oder zum Fahren in eine Einfahrt zwingend notwendig ist. In diesem Fall sollten Sie allerdings besondere Vorsicht walten lassen, damit kein Radfahrer gefährdet wird.  

Ansonsten macht der Bußgeldkatalog folgende Unterschiede bei den Sanktionen für das Halten auf dem Radweg bzw. dem Schutzstreifen:

  • Wenn Sie auf einem Fahrradweg halten, besteht die Strafe aus einem Bußgeld zwischen 50 und 90 Euro. Punkte in Flensburg drohen beim Halten auf dem Radweg jedoch keine.
  • Beim unerlaubten Halten auf einem Schutzstreifen liegt das Bußgeld zwischen 55 und 100 Euro. Zudem landet jeweils ein Punkt auf Ihrem Konto in Flensburg, wenn es dabei zu einer Behinderung, einer Gefährdung oder einem Unfall kam.

Tipp: Haben Sie nicht nur auf einem Radweg gehalten, sondern Ihr Fahrzeug gleich für längere Zeit dort abgestellt, müssen Sie ebenfalls mit Sanktionen rechnen. Wie diese aussehen, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Parken auf dem Radweg.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Halten auf dem Radweg: Für Kraftfahrer verboten
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar