Theorieprüfung: Die erste Hürde auf dem Weg zum Führerschein

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 23. Oktober 2020

Bei der theoretischen Prüfung wird das erworbene Wissen abgefragt

Jeder Führerscheinanwärter muss die in der Fahrschule erlernte Theorie mit einem Test abschließen.
Jeder Führerscheinanwärter muss die in der Fahrschule erlernte Theorie mit einem Test abschließen.

Um in Deutschland eine Fahrerlaubnis zu erlangen, müssen Sie als Anwärter sowohl eine theoretische als auch eine praktische Ausbildung durchlaufen. Dies geschieht grundsätzlich durch den Besuch der Fahrschule. Im Theorieunterricht werden Ihnen zunächst einmal die Grundlagen für die Teilnahme am Straßenverkehr vermittelt.

Dass Sie diese verinnerlicht haben, müssen Sie anschließend in einer entsprechenden Prüfung unter Beweis stellen. Wann die Theorieprüfung frühestens stattfinden kann, wie sie genau abläuft und wie viele Fragen Sie dabei beantworten müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Zudem informieren wir Sie darüber, was Theorieprüfungen für den Führerschein kosten können und was Sie tun können, wenn Sie die theoretische Prüfung nicht bestanden haben.

FAQ: Theorieprüfung

Aus wie vielen Fragen besteht die theoretische Prüfung?

Normalerweise müssen Sie bei jeder Theorieprüfung 30 Fragen beantworten (Ersterwerb der Fahrerlaubnis). Je nachdem, welche Führerscheinklasse Sie anstreben, kann jedoch die zulässige Anzahl an Fehlerpunkten variieren.

Wie läuft die theoretische Führerscheinprüfung genau ab?

Meist führt der TÜV die Theorieprüfung durch, sie kann aber auch bei der DEKRA stattfinden. Informationen zum genauen Ablauf der Prüfung finden Sie an dieser Stelle.

Was kann ich tun, wenn ich die Theorieprüfung nicht bestanden habe?

Wenn Sie die theoretische Prüfung für den Führerschein nicht bestanden haben, können Sie es frühestens nach zwei Wochen erneut versuchen. Diese Zeit sollten Sie nutzen, um sich bestmöglich vorzubereiten und um alles nochmal genau durchzugehen, damit es beim nächsten Mal klappt.

Wann kann die Theorieprüfung fürs Auto frühestens stattfinden?

Bestens vorbereitet in die Theorieprüfung: Online-Simulationen sind besonders hilfreich.
Bestens vorbereitet in die Theorieprüfung: Online-Simulationen sind besonders hilfreich.

§ 16 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) befasst sich mit den Vorschriften zur Theorieprüfung in Deutschland. Im ersten Absatz des genannten Paragraphen heißt es:

In der theoretischen Prüfung hat der Bewerber nachzuweisen, dass er

1. ausreichende Kenntnisse der für das Führen von Kraftfahrzeugen maßgebenden gesetzlichen Vorschriften sowie der umweltbewussten und energiesparenden Fahrweise hat und

2. mit den Gefahren des Straßenverkehrs und den zu ihrer Abwehr erforderlichen Verhaltensweisen vertraut ist und

3. grundlegende mechanische und technische Zusammenhänge, die für die Straßenverkehrssicherheit von Bedeutung sind, kennt.“

Um dem gerecht zu werden, reicht es nicht aus, lediglich am theoretischen Fahrschulunterricht teilzunehmen. Vielmehr müssen Sie parallel dazu auch in Ihrer Freizeit für die Theorieprüfung lernen, um sie zu bestehen. Frühestens drei Monate vor dem Erreichen des Mindestalters für die gewünschte Klasse kann die Theorieprüfung für den Führerschein stattfinden (§ 16 Absatz 3 FeV).

Darüber hinaus erhalten Sie nur dann eine Zulassung zur Prüfung, wenn Sie alle theoretischen Pflichtstunden absolviert haben. Bei der Klasse B sind dies beispielsweise insgesamt 14, wovon zwölf auf den Grund- und zwei auf den Zusatzstoff entfallen. Sobald Ihr Fahrlehrer der Meinung ist, dass Sie ausreichend vorbereitet sind, meldet er Sie zum nächstmöglichen Prüfungstermin an und es kann losgehen.

Theorieprüfung: Wie der Test genau abläuft

Bereits seit 2010 wird die für den Führerschein benötigte Theorieprüfung ausschließlich an PC oder Tablet durchgeführt. Die klassischen Fragebögen aus Papier kommen demzufolge nicht mehr zum Einsatz. Der Ablauf gestaltet sich dabei wie folgt:

  • Die Theorieprüfung findet beim TÜV oder der DEKRA statt. Sobald Sie dort eintreffen, überprüft ein Mitarbeiter der Prüfstelle zunächst einmal Ihre Identität sowie die Ausbildungsbescheinigung von Ihrer Fahrschule.
  • Anschließend zeigt er Ihnen den Platz, an dem Sie die Prüfung absolvieren.
  • Sobald alle Fahrschüler ihre Plätze eingenommen haben, kann die theoretische Prüfung starten. Sie besteht aus mehreren Multiple-Choice-Fragen aus verschiedenen Themengebieten.
  • Bei jeder Frage gibt es normalerweise drei Antwortmöglichkeiten, wovon Sie die korrekten per Mausklick auswählen müssen.
  • Jede Frage hat einen Wert von zwei bis fünf Punkten. Beantworten Sie sie falsch, wird der entsprechende Wert als Fehlerpunkt gezählt. Je nachdem, für welchen Führerschein Sie den Theorie-Test absolvieren, kann die gestattete Anzahl an Fehlerpunkten variieren.
  • Nachdem Sie alle Fragen beantwortet haben, wird das Ergebnis gleich vor Ort ausgewertet und Ihnen mitgeteilt. Haben Sie die Führerscheinprüfung in der Theorie bestanden, erhalten Sie einen Nachweis darüber, der zwölf Monate lang gültig ist.
Theorieprüfung: In der Fahrschule werden die zu erwartenden Fragen bereits besprochen.
Theorieprüfung: In der Fahrschule werden die zu erwartenden Fragen bereits besprochen.

Theorieprüfung für die Klasse B: Anzahl der Fragen

Bei einer Fahrerlaubnis der Klasse B (Autoführerschein) kommen in der Theorieprüfung insgesamt 30 Fragen auf Sie zu. Zehn beziehen sich dabei auf den Zusatz- und 20 auf den Grundstoff. Bei elf Fehlerpunkten haben Sie nicht bestanden. Das Gleiche gilt, wenn Sie in der Theorieprüfung für die Klasse B zwei schwere Fragen mit einem Wert von fünf falsch beantworten.

Was kann die Theorieprüfung kosten?

Unabhängig davon, ob der TÜV oder die DEKRA die Theorieprüfung durchführt und in welchem Bundesland Sie leben, beträgt die Gebühr gemäß der Gebühren­ordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) 21,92 Euro (Stand: 2020).

Benötigen Sie mehrere Anläufe, um die Theorieprüfung zu bestehen, müssen Sie die Gebühr logischerweise jedes Mal erneut entrichten.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Theorieprüfung: Die erste Hürde auf dem Weg zum Führerschein
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar