bussgeldrechner.org Suchen

TÜV-Nachprüfung – Hauptuntersuchung nicht bestanden?

Was passiert, wenn bei der TÜV-Prüfung Mängel festgestellt wurden?

Wenn Sie die HU nicht bestanden haben, bereiten Sie sich auf die TÜV Nachprüfung vor.

Wenn Sie die HU nicht bestanden haben, bereiten Sie sich auf die TÜV Nachprüfung vor.

Alle 24 Monate muss Ihr Auto zur Hauptuntersuchung. Wenn der TÜV Schäden feststellt, die die Verkehrssicherheit einschränken, wird keine neue Plakette ausgestellt und der Fahrzeughalter muss sich auf eine Nachprüfung beim TÜV vorbereiten.

Die TÜV-Gebühren für die HU-Nachprüfung sind mit 12-30 Euro relativ gering, mehr Kopfzerbrechen bereitet vielen Betroffenen die Frage nach dem Ablauf des Nachprüfungsprozesses. Eine gute Nachricht ist zunächst schon einmal, dass entsprechend der StVO für das Nichtbestehen der HU kein grundsätzliches Fahrverbot verhängt wird. Nur bei Mängeln, die eine direkte Verkehrsgefährdung darstellen, wie etwa bei defekten Bremsen, wird die alte Plakette entfernt und das Fahrzeug darf nicht mehr bewegt werden. Bußgelder drohen bei ordnungsgemäßer Organisation der Nachprüfung nicht und auch ihr Führerschein ist nicht gefährdet.

Gibt es für die TÜV-Nachuntersuchung eine Frist?

Für die Nachuntersuchung beim TÜV liegt die Frist bei einem Monat.

Für die Nachuntersuchung beim TÜV liegt die Frist bei einem Monat.

Ab dem Tag der nicht bestandenen Hauptuntersuchung haben Sie für die TÜV-Nachprüfung einen Monat Zeit. Sollten Sie es jedoch versäumen, Ihr Fahrzeug rechtzeitig vorzustellen, müssen Sie mit zusätzlichen Kosten rechnen. Eine Fristverlängerung ist nicht möglich.

Wird die zur TÜV-Nachprüfung festgelegte Frist überschritten, müssen Sie ihr KFZ erneut zur vollständigen HU anmelden und die vollen Gebühren dafür zahlen. Zudem fällt in diesem Fall laut Bußgeldkatalog ein Verwarngeld von 40 Euro an. Am besten ist es, wenn Sie schnellstmöglich einen Termin für die Nachprüfung vereinbaren. So vermeiden Sie das Risiko, am Ende in Zeitnot zu geraten, weil keine kurzfristigen Termine vergeben werden können und können zudem erfragen welche Gebühr die Prüfstelle genau verlangt. Auch im Falle einer Polizeikontrolle sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie nachweisen können, dass Ihr Fahrzeug bereits zur Nachuntersuchung angemeldet ist.

Die Gültigkeit der zusammen mit der Hauptuntersuchung durchgeführten Abgasuntersuchung (AU) beträgt nach dem Bestehen zwei Monate. Solange Sie die Frist für die TÜV-Nachuntersuchung einhalten, sind Sie hier also zunächst auf der sicheren Seite und müssen die AU nicht auch noch einmal durchführen lassen.

Kann die TÜV-Nachprüfung woanders gemacht werden als die HU?

Übernimmt die TÜV-Nachprüfung eine andere Prüfstelle, vergessen Sie den Untersuchungsbericht nicht.

Übernimmt die TÜV-Nachprüfung eine andere Prüfstelle, vergessen Sie den Bericht der letzten Untersuchung nicht.

Die Wahl der Prüfstelle für die Nachuntersuchung steht Ihnen grundsätzlich frei. Wichtig ist nur, dass es sich um eine staatlich anerkannte und kontrollierte Prüforganisation handelt. Daher kann man für die TÜV-Nachprüfung eine andere Prüfstelle aufsuchen als die, bei der die HU zunächst durchgeführt wurde.

Sollten Sie die TÜV-Nachuntersuchung jedoch woanders durchführen lassen, ist es besonders wichtig, dass Sie neben dem Fahrzeugschein den Untersuchungsbericht der vorangegangenen HU mitbringen. Bei entsprechender Vorbereitung kann dann die TÜV-Nachprüfung auch ein anderer Abnehmer in der Prüfstelle Ihrer Wahl durchführen.

Was passiert wenn auch die TÜV-Nachprüfung nicht bestanden wurde?

Nicht in allen Fällen besteht man beim ersten Versuch die TÜV-Nachprüfung. Wer durchgefallen ist, kann sich aber erneut anmelden, um die Mängel weitergehend reparieren und die TÜV-Nachuntersuchung wiederholen zu lassen. Wie oft die Prüfung wiederholt werden darf, ist nicht vorgeschrieben. Aufgrund der zu erwartenden Reparaturzeiten und potenzieller Terminengpässe bei den zuständigen Prüfstellen ist jedoch davon auszugehen, dass mehr als zwei Versuche innerhalb der einmonatigen Frist nicht möglich sind.

Wenn Sie nicht bestanden haben, ist es allerdings auch möglich, dass bei der TÜV-Nachprüfung neue Mängel festgestellt wurden. In diesem Fall kann es sein, dass eine erneute vollständige TÜV-Nachprüfung erforderlich ist.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

6 Kommentare

  1. Werner sagt:

    Habe die Nachprüfung des TüV um 5 Tage überschritten-Die Mängel waren aber nicht so ,dass das KfZ stillgelgt werden musste. Nun soll ich den TÜV komplett neu zahlen wegen der 5 Tage Überschreitung- Das ist die Geldmaschine TÜV

  2. Charles sagt:

    Wenn man nur einen Tag über der Frist zur TÜV Nachprüfung liegt muß die Nachprüfungsgebühr entrichtet werden !!

    Aber man geht besser zum Tüv den gibt es schon immer un diede Prüfer
    kennen sich aus !!

    Schlechte Erfahrung habe Ich mit der Dekra gemacht !!

    Bei GTÜ würde Ich nur bedingt meine HU und die AU machen lassen !!

    Die beste Lösung ist man geht in einen gute Werkstatt !!

    Merke :
    Zur Nachprüfung müssen nur die Mängel behoben werden die auch beim ersten
    mal festgestellt wurden !!

    Also ist es sehr überschaubar was die Kosten und die Zeit betrifft !!

  3. Herbert sagt:

    Guten Tag,

    wenn man bei einem deutschen TÜV war und eine Nachprüfung gemacht werden muss, kann man diese auch bei einer staatlich anerkannte und kontrollierten Prüforganisation im Ausland (Polen) machen lassen?

  4. XXX sagt:

    Ich möchte anmerken, dass schon der Titel aus meiner Sicht irreführend ist. Begründung: Das was hier als ‚Tüv-Prüfung‘ bezeichnet wird ist doch die HU. Eine Prüfung ist nicht nur beim Tüv möglich. Hier gibt es mindens noch GTÜ und Dekra. Auch diese bieten nach meinem Wissen die Möglichkeiten zur Nachprüfung an.

    Mfg

    • bußgeldrechner.org sagt:

      Hallo XXX,
      im allgemeinen Sprachgebrauch wird die HU häufig als TÜV bezeichnet. Aus diesem Grund haben wir dies auch in unserem Ratgeber übernommen.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

Verfasse einen neuen Kommentar