Einfädelungsstreifen: Das Auffahren auf die Autobahn will gelernt sein!

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 24. November 2021

Mögliche Bußgelder zum Einfädelungsstreifen

BeschreibungBußgeld
Unerlaubtes Halten auf dem Einfädelungsstreifen20 €
… mit Behinderung35 €

FAQ: Einfädelungsstreifen

Was ist die Beschleunigungsspur?

Beim Einfädelungs- bzw. Beschleunigungsstreifen handelt es sich um die Einfahrt einer Autobahn oder sonstigen Schnellstraße. Die Verkehrsteilnehmer haben dadurch die Möglichkeit, ihre Geschwindigkeit noch vor dem endgültigen Auffahren auf die Hauptfahrbahn anzupassen und sicher einzufädeln.

Wie verhalten Sie sich bei einem Einfädelungsstreifen richtig?

Beim Auffahren auf die Autobahn sind laut StVO allerhand Vorschriften zu beachten, schließlich gilt sicherzustellen, dass es zu keiner Gefährdung des fließenden Verkehrs kommt. Über die einzelnen Schritte beim Einfahren auf die Autobahn informieren wir hier.

Mit wie viel km/h ist der Einfädelungsstreifen zu befahren?

Außerorts und bei Autobahnen darf auf dem Beschleunigungsstreifen gemäß StVO grundsätzlich schneller gefahren werden als auf der durchgehenden Fahrbahn. Dennoch sollten Sie sich auch in Autobahnauffahrten an den geltenden Tempolimits orientieren.

Auf die Autobahn einfahren: Beim Einfädeln ist allerhand zu beachten!

Verkehrsregeln zur Autobahnauffahrt: Was gilt auf dem Einfädelungsstreifen?
Verkehrsregeln zur Autobahnauffahrt: Was gilt auf dem Einfädelungsstreifen?

Der Beschleunigungs- oder Einfädelungsstreifen ist ein Teil auf Autobahnen und ähnlich ausgebauten Straßen. Er verläuft – meist auf einer Länge von 250 m – neben der rechten Spur und mündet danach in diese ein. Auffahrende Verkehrsteilnehmer erhalten durch diesen die Möglichkeit, ihre Geschwindigkeit so zu beschleunigen, dass sie weitgehend nahtlos in den fließenden Verkehr einfädeln können.

Zu diesen Zweck darf gemäß § 7a Abs. 2 StVO auf der Autobahnauffahrt bzw. genauer dem Einfädelungsstreifen schneller gefahren werden als auf der durchgehenden Fahrbahn. Zudem ist es ausnahmsweise auch gestattet, von rechts zu überholen, wenn dadurch ein gefahrloses Einfädeln möglich ist.

Einen Anspruch auf das reibungslose Auffahren auf die Schnellstraße besteht allerdings nicht. Denn unter § 18 Abs. 3 StVO heißt es zur Vorfahrt bei der Autobahnauffahrt:

Der Verkehr auf der durchgehenden Fahrbahn hat die Vorfahrt.

Konkret bedeutet dies: Ergibt sich keine Lücke, die das Einfahren ohne eine Gefährdung anderer ermöglicht, müssen Autofahrer eigentlich warten. Denn das Reißverschlussverfahren findet bei der Auffahrt keine Anwendung. Ungeachtet dessen sollte ein Anhalten auf dem Beschleunigungsstreifen der Autobahn möglichst vermieden werden. Daher raten Fahrlehrer teilweise dazu, in einer solchen Situation ausnahmsweise etwas auf dem Standstreifen weiterzufahren. Offiziell erlaubt ist ein solches Vorgehen gemäß den geltenden Verkehrsregeln allerdings nicht.

Doch wie fädelt man denn nun richtig ein? Nachfolgend haben wir die einzelnen Schritte für das Auffahren auf die Autobahn zusammengefasst:

  1. Auf dem Einfädelungsstreifen beschleunigen
  2. Linken Blinker einschalten
  3. Verkehr über den linken Außenspiegel beobachten
  4. Abstandes zum vorausfahrenden Kfz einhalten
  5. Auf eine ausreichend große Lücke warten
  6. Toten Winkel mithilfe des Schulterblicks nach linke überprüfen
  7. Zügig einfädeln
  8. Abstand zum Vordermann anpassen

Der Einfädelungsstreifen in der Fahrschule

Auf die Autobahn auffahren: In der Fahrschule werden Theorie und Praxis dazu vermittelt.
Auf die Autobahn auffahren: In der Fahrschule werden Theorie und Praxis dazu vermittelt.

Beim Auffahren auf die Autobahn und beim Autofahren allgemein gilt: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Daher ist es wichtig, solche Manöver in der Fahrschule zu trainieren. Denn nur so entwickeln Fahrschüler ein Gefühl dafür, wenn eine Lücke groß genug ist, um vom Einfädelungsstreifen aufzufahren.

Bevor es aber in den Fahrstunden an die Praxis geht, lernen die Anwärter auf den Führerschein die theoretischen Grundlagen. Dabei gilt es gut aufzupassen, denn in der theoretischen Prüfung können zum Beispiel folgende Fragen zum Auffahren auf die Autobahn und dem Beschleunigungsstreifen gestellt werden:

Was müssen Sie beim Einfahren auf die Autobahn beachten?

✔️ Auf dem Einfädelungsstreifen darf ich schneller fahren als auf der durchgehenden Fahrbahn.

✔️ Der Verkehr auf der durchgehenden Fahrbahn hat Vorfahrt.

❌ Der Verkehr auf dem durchgehenden rechten Fahrstreifen muss das Einfahren ermöglichen.

Sie fahren auf einem Einfädelungsstreifen. Wie verhalten Sie sich?
❌ Immer bis zum Ende des Einfädelungsstreifens fahren, dort anhalten und dann einfahren.

✔️ An langsameren Fahrzeugen, die auf der durchgehenden Fahrbahn fahren, rechts vorbeifahren und vor diesen einfädeln.

✔️ Angemessen beschleunigen, möglichst nicht anhalten, unter Beachtung der Vorfahrt einfädeln.

Diese beiden Fahrschulfragen stammen aus der Kategorie „Autobahn“. Beantworten Fahrschüler diese falsch, zieht dies jeweils vier Fehlerpunkte nach sich.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Einfädelungsstreifen: Das Auffahren auf die Autobahn will gelernt sein!
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar