Gelbe Ampel überfahren: Droht ein Bußgeld?

Von Sascha D.

Letzte Aktualisierung am: 11. März 2024

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

So sollten Sie sich an einer gelben Ampel verhalten

Ist es erlaubt, eine gelbe Ampel zu überfahren?
Ist es erlaubt, eine gelbe Ampel zu überfahren?

Ein Phänomen, welches sich nur allzu oft beobachten lässt, sind Fahrer, die in letzter Sekunde mit ihrem Auto noch über die gelbe Ampel an einer Kreuzung rauschen, um die nächste Rotphase nicht abwarten zu müssen. Springt bei diesem Vorgang die Ampel doch schneller auf Rot als erwartet, handelt es sich in der Regel um einen Rotlichtverstoß.

War die Ampel kürzer als eine Sekunde lang rot, muss der betroffene Kraftfahrer mit einem Bußgeld in Höhe von 90 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Ein paar Sekunden länger und schon steigen die Sanktionen auf 200 Euro, zwei Punkte und ein Fahrverbot von einem Monat an. Auch ein Führerscheinentzug ist möglich.

In diesem Ratgeber erfahren Sie, ob es überhaupt erlaubt ist, bei Gelb noch über die Ampel zu fahren und weshalb so mancher Ampelblitzer bei Gelb auslöst. Außerdem gehen wir auf die Frage ein: „Droht ein Bußgeld, wenn eine gelbe Ampel überfahren wird?“

FAQ: Gelbe Ampel

Was bedeutet eine gelbe Ampel?

Gemäß Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) ordnet eine gelbe Ampel an, dass Sie vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten müssen.

Darf eine gelbe Ampel überfahren werden?

Nein, ist ein gefahrloses Bremsen noch möglich, darf eine gelbe Ampel nicht überfahren werden. Ist eine Vollbremsung nötig, darf die Ampel bei Gelb überfahren werden.

Was droht, wenn ich eine gelbe Ampel missachte?

Überfahren Sie eine gelbe Ampel, liegt noch kein Rotlichtverstoß vor. Es wird ein Verwarnungsgeld von 10 Euro fällig.

Video zur Gelben Ampel

Mit welchen Sanktionen müssen Sie an einer gelben Ampel rechnen? In diesem Video wird es erklärt.
Mit welchen Sanktionen müssen Sie an einer gelben Ampel rechnen? In diesem Video wird es erklärt.

Darf man bei Gelb über die Ampel fahren?

In § 37 des Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) geht es unter anderem um Wechsellichtzeichen und Dauerlichtzeichen. Es wird genau definiert, wie sich Kraftfahrer bei der jeweiligen Farbe einer Ampel verhalten sollten. In Bezug auf die gelbe Ampel heißt es dort:

Gelb ordnet an: „Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten“.“

Demnach ist es grundsätzlich nicht erlaubt, eine Ampel bei Gelb zu überfahren. Vielmehr haben Fahrer die Pflicht, abzubremsen und abzuwarten. Verhält es sich jedoch so, dass ein solches Verhalten nur durch eine gefährliche Vollbremsung möglich wäre, dürfen Sie die Ampel während der Gelbphase trotzdem überfahren. Springt sie jedoch im letzten Moment auf Rot, handelt es sich in der Regel um einen Rotlichtverstoß.

Gelbe Ampel überfahren? Diese Strafe wird fällig

Sind Sie bei Gelb über die Ampel gefahren, obwohl Sie gefahrlos hätten anhalten können, kommen folgende Strafen aus dem Bußgeldkatalog zum Thema „Gelbe Ampel“ auf Sie zu:

VerstoßBußgeld
Gelbe Ampel überfahren, obwohl ein gefahrloses Abbremsen möglich gewesen wäre10 Euro
Rotlicht in Verbindung mit dem Gelblicht missachtet15 Euro

Übrigens: Die Gelbphase einer Ampel orientiert sich normalerweise an der erlaubten Höchstgeschwindigkeit.

Die Gelbphase einer Ampel richtet sich nach der erlaubten Geschwindigkeit.
Die Gelbphase einer Ampel richtet sich nach der erlaubten Geschwindigkeit.

Dürfen beispielsweise maximal 50 km/h gefahren werden, steht sie drei Sekunden auf Gelb.

60 km/h bedeuten eine Gelbphase von vier Sekunden und bei erlaubten 70 km/h ist meist für genau fünf Sekunden eine gelbe Ampel zu sehen. Als Autofahrer können Sie sich nach diesen Angaben richten.

Bei Gelb geblitzt: Wie kann das passieren?

Der Wechsel von Gelb auf Rot geschieht an einer Ampel meist innerhalb weniger Sekunden. Aus diesem Grund haben viele Autofahrer das Gefühl, sie wären bei gelber Ampel geblitzt worden. Eine andere Möglichkeit ist natürlich, dass die Ampel nicht richtig gewartet wurde und der Rotblitzer daher bei Gelb auslöst.

Möglicherweise haben Sie aber auch lediglich die Haltelinie überfahren. Solange Sie weder eine rote oder gelbe Ampel missachteten, noch die Kreuzung überquerten, belässt die Polizei es in der Regel bei einem Verwarngeld in Höhe von 10 Euro.

Sie sollten erst einmal abwarten, ob überhaupt ein Bußgeldbescheid an Sie versendet wird. Wenn dem so ist, kann es lohnenswert sein, einen Anwalt hinzuzuziehen, der Sie bei einem Einspruch gegen den vermeintlichen „Gelblichtverstoß“ unterstützt.

Wichtig: Auch, wenn eine gelbe Ampel überfahren wurde, muss der Einspruch gegen den dazugehörigen Bußgeldbescheid innerhalb von zwei Wochen nach der Zustellung bei der zuständigen Behörde eingehen. Ansonsten hat diese das Recht, den Einspruch zu verwerfen und Sie müssen Ihre Strafe wohl oder übel akzeptieren.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (119 Bewertungen, Durchschnitt: 4,19 von 5)
Gelbe Ampel überfahren: Droht ein Bußgeld?
Loading...

Über den Autor

male author icon
Sascha D.

Sascha ist aufgrund seines rechtswissenschaftlichen Studiums an der Universität Greifswald ein Experte auf seinem Gebiet. Seit 2017 unterstützt er die Redaktion von bussgeldrechner.org mit seinem profundem Hintergrundwissen. Dabei stellt er sicher, dass seine Artikel inhaltlich fundiert und präzise sind.

92 Kommentare

  1. Fischer

    26. August 2022 at 8:15

    Hallo,

    ich bin bei Gelb losgefahren und es wurde ein mal geblitzt..
    Bin mir aber nicht sicher ob wirklich ich geblitzt wurde da neben mir auch Autos waren die mit mir losgefahren sind..
    Was erwartet mich?

    Grüße.

  2. jane

    13. Januar 2022 at 19:58

    Hallo ich würde stark von der abendsonneg eblendet und bin bei orange über die ampel gefahren und wurde vermutlich genlitzt. bin 50 kmh gefahren
    was passiert iom schlimmsten fall

  3. Sebastian

    10. November 2021 at 21:10

    Hallo,
    ich bin heute noch spät über eine gelbe Ampel gefahren an einer Kreuzung in Berlin. Ich war eigentlich auch sicher es war gelb. Es hat aber 2 mal rot geblitzt. Nach dem ersten Blitz habe ich mich erschrocken und bin vom Gas gegangen. Damit habe ich die Zeitspanne zum auslösen des zweiten roten Blitzes verlängert. Welche Konsequenzen hat das?

    Danke LG

  4. Leonhard

    2. August 2021 at 18:02

    Guten Abend,

    Ich wurde heute in Berlin Spandau bei einer Kreuzung meiner Meinung nach geblitzt, ich bin mir aber nicht ganz sicher. Als ich an die Ampel heranfuhr schaltete sie auf gelb und ich bin bei circa 60KM/H nach Tacho herübergefahren. Dann
    blitze es, aber die Ampel war nicht auf Rot.

    Was droht mir jetzt?

    Ich bedanke mich im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Leonhard

  5. Utus

    21. Januar 2021 at 19:16

    Hallo, ich bin gestern über eine gelbe Ampel gefahren. Zwischen 50-60 kmh. Die Ampel war höchstens 2 Sekunden gelb und als ich rüber gefahren bin kam ein weißer Blitz. Als wenn ich geblitzt worden wäre. Ein Blitzer war nicht zu sehen und jetzt hab ich Sorge das mit mein Führerschein entzogen wird. Bin noch in der Probezeit und habe schon 2 Punkte. Gibt es Blitzer die mit einem weißen Licht blitzen? Mit welcher Strafe muss ich rechnen?

  6. Lutz

    16. April 2020 at 13:36

    Hallo,
    bin heute in Chemnitz ueber eine gelbe Ampel gefahren und geblitzt worden
    und wollte mal fragen was mir fuer eine Bussgeldstrafe droht.
    Wuerde mich ueber eine schnelle Antwort freuen lg

  7. Kevin

    1. März 2020 at 2:41

    Hallo, bin heute über eine grüne ampel recht zügig gefahren ca. 65 kmh . Und wurde 2 mal geblitzt. Jetzt ist meine Frage frage ob ein ampel blitzer auch 2 mal blitzt wenn man die zulässige Höchstgeschwindigkeit nur überschritten hat?
    Lg

    • Rehman

      23. März 2023 at 17:04

      Hallo, Ich wurde auch zweimal bei 65 km/h in der Stadt geblitzt. Das Licht war immer noch gelb.

      Wurden Sie wegen Geschwindigkeit bestraft?

      Lg,
      Rehmann

  8. Nicci

    29. Januar 2020 at 8:10

    Hallo,
    der rotblitzer blitz ja zweimal, einmal wenn man über die Haltelinie fährt und ein zweites Mal wenn man über die Kreuzung ist. Es blitzt erst wenn die Ampel auf rot geht aber was ist wenn man über gelb über die haltelinie fährt aber man bei Rot über die Kreuzung ist ? Blitzt es dann trotzdem oder zählt es als gelb weil man bei gelb über den Standstreifen gefahren ist?
    Lg

  9. Bektas

    16. November 2019 at 22:55

    Hallo erstmal zsm.,
    heute wurde ich in okarben geblitzt worden aber ich weiss, dass ich max. 50kmh gefahren bin, es war so, dass ich gerade aus fuhr und in der mitte von einem ampelübergang kam, als es dann aufeinmal gelb wurde war ich schon weiter vorne und wollte keine notbremse machen doch als ich sei überquerte kam schon der blitzer. Würde gerne wissen was passieren würde weil eine freund meinte ihm wäre es auch passiert aber nix kam bin noch in der probezeit mit begleitetes fahren (mein vater war an meiner seite).
    Ich würde mich auf eine schnelle antwort freuen lg

  10. Jonas

    3. November 2019 at 23:50

    Hallo,
    ich bin gestern in Darmstadt an einer Kreuzung geblitzt worden.
    Ich bin ca. 30-40 km/h schnell und war mit einem extra langen Transporter unterwegs.
    Ich bin mir ziemlich sicher dass ich bei gelb über die Ampel gefahren (im Seitenfenster war zu sehen dass die ampel Gelb war)
    Ich gehe da von aus dass mein Heck aber noch über dem Kontaktstreifen war.
    Der Blitzer hat zwei mal ausgelößt und ich habe wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung dieses Jahr 4 Wochen den Führerschein abgeben müssen.

  11. Mero

    5. August 2019 at 13:44

    Hallo
    Ich bin heute über eine noch gelbe Ampel gefahren. Mein Fahrzeug wahr schon mit dem Motor über der Ampel und ich wurde geblitzt wie verhält sich das jetzt bremsen war keine Option da in der Fahrschulen immer gesagt wurde wenn man in der Situation soll ich drüber oder abbremsen man sich für ersteres entscheiden soll. Um Unfälle zu vermeiden ich kann aber jetzt auch nicht genau sagen ob jemand hinter mir war
    Lg

    • bussgeldrechner.org

      16. August 2019 at 16:25

      Hallo Mero,

      hat der Ampelblitzer ausgelöst, haben Sie wohl einen Rotlichtverstoß begangen. Ob ein Einspruch in Ihrem Fall sinnvoll ist, kann Ihnen ein Anwalt für Verkehrsrecht sagen.

      Ihr Team von Bussgeldrechner.org

  12. Helmut

    24. Februar 2019 at 13:00

    Etwa 10 Meter vor der Ampel sprang diese auf gelb. Da ich wusste das dort ein
    Ampelblitzer stand und auch kein Wagen hinter mir war habe ich eine „Notbremsung“ gemacht, bin aber erst auf Höhe des Fußgängerüberwegs zum stehen gekommen. Da ich nun die Ampelschaltung nicht mehr sehen konnte habe ich „dummerweise“ zurückgesetzt und bin dann geblitzt worden. Ist jetzt etwas über 2 Wochen her. Post kam noch keine.

  13. Anja

    3. Februar 2019 at 23:45

    Hallo mir ist heute in Görlitz was passiert. Ich für über eine gelbe Ampel konnte aber nicht mehr Bremsen da es sehr glatt war auf der Straße. Ich würde 2 mal geblitzt.
    Muss ich jetzt mein Führerschein abgeben?
    Ich brauch den für die Arbeit.
    Was geschieht jetzt mit mir?
    Habe Angst das ich jetzt laufen muss.
    LG Anja

    • bussgeldrechner.org

      15. Februar 2019 at 16:24

      Hallo Anja,
      die Informationen zum Gelblichtverstoß können Sie dem Ratgebertext entnehmen.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  14. Axel

    22. Oktober 2018 at 21:59

    Ich bin heute an einer verkehrsüberwachten Ampel, an der ich angehalten hatte, bei gelb losgefahren und auf der Kreuzung einmal geblitzt worden, war etwas verdattert, da ich an der Ampel ja angehalten hatte und sicherlich noch nicht zu schnell war. Ich dachte, man könne schon bei gelb losfahren, was mit DSG und Dieseldrehmoment ja recht fix gehen kann, und wußte noch nichts von Gelbverstößen. Ich bin also ja eigentlich in die Grünphase reingefahren. Vermutlich wird das dann als Gelbverstoß geahndet?

    Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

    • bussgeldrechner.org

      5. November 2018 at 8:44

      Hallo Axel,
      eine pauschale Einschätzung dazu ist uns nicht möglich. Warten Sie ggf. den Bescheid ab.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  15. Lea

    14. September 2018 at 20:04

    Hallo,
    Ich würde heute an einer Ampel (vermutlich) geblitzt, bin mir aber nicht ganz sicher, ob mich nicht einfach nur was geblendet hat. Als ich noch fahren wollte war es gerade noch gelb, da ich schon relativ dicht an der Ampel war, wollte ich keine Vollbremsung mehr machen, da ich nicht mehr so schnell in den Rückspiegel schauen könnte, ob jemand dicht hinter mir fährt. Deshalb bin ich weiter gefahren, nun bin ich mir nicht sicher, ob ich aus dem augenwinkel noch gesehen habe, wie es gerade rot geworden ist. Als ich über die Kreuzung drüber war, könnte ich im Rückspiegel sehen, dass es noch ein paar Sekunden gedauert hat bis die anderen Autos los gefahren sind. Ich bin nicht mehr in der Probezeit und habe auch noch nie Post wegen Blitzerfotos bekommen.
    Meinen Sie nach meiner Beschreibung, dass das eher ein Gelbverstoß war oder evtl sogar schon ein Rotverstoß?

    Vielen Dank im Voraus.

    • bussgeldrechner.org

      17. September 2018 at 11:10

      Hallo Lea,
      leider ist uns eine Einschätzung aufgrund Ihrer Schilderung nicht möglich. Warten Sie daher den Bescheid ab.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  16. Markus A.

    5. September 2018 at 15:55

    Hallo,
    ich wurde heute geblitzt. (Ich glaube zumindest)
    Es war sehr viel Verkehr. Ich bin auf die Ampel mit 10-15km/h bei Grün zugefahren, die, als ich die Kreuzung überquerte, gerade auf Gelb umsprang. Da aber reger Verkehr herrschte, stockte es auf der Kreuzung und ich wurde nach ein paar Sekunden mit 10km/h auf der Kreuzung geblitzt. Es blitzte zwei mal. Was soll ich jetzt machen?

    • bussgeldrechner.org

      14. September 2018 at 17:22

      Hallo Markus,

      Ampelblitzer blitzen zweimal. Sie sollten jetzt auf den entsprechenden Bußgeldbescheid warten. Falls Sie Einspruch einlegen wollen, sollten Sie einen Anwalt für Verkehrsrecht konsultieren.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  17. Luna123

    29. Juli 2018 at 18:54

    Hallo,
    ich bin heute über einer gelben Ampel gefahren und wurde einmal geblitzt.
    Erst nach dem überqueren der Ampel und ziemlich dicht am Blitzer wurde ich einmal geblitzt.
    Ich befinde mich noch in der Probezeit und würde gerne wissen was für Folgen auf mich zu kommen.
    Zählt das noch zu den B Verstoßen und muss ich mit einem Bußgeld von 10-15 euro rechnen oder ist es ein A verstoß mit weitern Konsequenzen?.

    • bussgeldrechner.org

      6. August 2018 at 10:30

      Hallo Luna123,
      ein Gelblichtverstoß zieht in der Regel ein Verwarngeld von 10 Euro nach sich. Auswirkungen auf die Probezeit drohen gemäß Bußgeldkatalog nicht.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  18. Anne

    14. Mai 2018 at 8:43

    Hallo, ich bin heute über eine gelb-schaltende Ampel gefahren und der Blitzer löste zwei Mal aus. Ich bin in der Probezeit (1 1/2 von 2 Jahren) und bin mir unsicher was auf mich zu kommt. Ich fuhr direkt hinter einem Auto, dies fuhr über grün und ich wollte dies ebenso. Ich hatte die Ampel noch so im Blick, dass diese gerade auf gelb schaltete, somit wäre ich normal über die Kreuzung gekommen, da diese ziemlich klein ist.

    Außerdem frage ich an, was passiert, wenn der Blitzer zwar auslöst, lediglich aber nur mein Gesicht zu erkennen ist. Also kein Nummernschild.

    LG

    • bussgeldrechner.org

      14. Mai 2018 at 9:51

      Hallo Anne,

      einige Dinge vorweg:

      Ampelblitzer lösen im Regelfall immer zwei Mal aus.

      In der Probezeit wird in A- und B-Verstöße unterschieden, wobei A schwerer wiegt. Ein Rotlichtverstoß, also das Überfahren einer roten Ampel, ist ein solcher A-Verstoß. Bei einem ersten A-Verstoß wird, neben den üblichen Sanktionen, die Probezeit verlängert und die Teilnahme an einem Aufbauseminar angeordnet.

      War die Ampel hingegen nur gelb, dann wird in der Regel ein Verwarngeld von lediglich zehn bis fünfzehn Euro fällig. Wird von den Blitzerfotos erkenntlich, dass Sie sich nichts haben zu Schulden kommen lassen, sollten Sie nichts weiter von der Sache hören. Hat die Behörde kein Nummernschild, dann kann diese Sie logischerweise auch nicht identifizieren.

      Die Redaktion von bussgeldrechner.org

  19. Andreas

    27. März 2018 at 21:12

    Hallo, ich bin heute in Wiesbaden geblitzt worden. Die Ampel stand noch auf gelb. Zugegeben ich war etwas zu schnell, ca 68-69kmh (A3 nach Frankfurt 8km Stau, Termin, musste über Wiesbaden). In meinem Auto habe ich eine Dashcam, die die Situation aufgenommen hat. Als der Blitz ausgelöst wurde, habe ich bereits die Hälfte der Kreuzung überfahren (im schlimmsten Fall in der Mitte der Kreuzung). Zu bremsen habe ich mich nicht getraut wegen morgigen Berufsverkehr. Die Strasse ist zweispurig L455 in WI-Bierstadt, Kreuzung mit Biestadter-Höhe, mit einer Abbiegespur nach rechts, also vor der Ampel 3 Fahrspuren). Darf ich die Aufnahme als Beweismittel verwenden? Aufnahmen von meiner Kamera sind bereits einmal von der Polizei als Beweismittel für eine Anzeige verwendet worden. Wie soll ich mich verhalten? Wie argumentieren? Mit welcher Strafe muss ich rechnen? Habe seit 38 Jahren Führerschein, z.Zt = 0 Punkte in Flensburg, 60t km Jahresfahrleistung, bin auf Führerschein angewiesen.

    • bussgeldrechner.org

      3. April 2018 at 9:22

      Hallo Andreas,
      der Einsatz von Dashcams ist insbesondere aufgrund datenschutzrechtlicher Aspekte umstritten. Welches Vorgehen in Ihrem Fall sinnvoll ist, sollten Sie gemeinsam mit einem Anwalt für Verkehrsrecht abwägen. Wir dürfen keine kostenlose Rechtsberatung geben.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  20. Mullei

    16. März 2018 at 21:39

    Hallo
    Ich wurde vor ein paar Tagen geblitzt an einer Ampel obwohl die Ampel gelb war wo ich drüber gefahren bin. Und abbremsen wollte ich nicht mehr weil es geschneit hatte und viele Autos hinter mir waren. Der Blitzer hat bloß 1 mal geblitzt und zwar in der Kreuzungsmitte ungefähr. Ich hätte ungefähr 40km/h drauf bei erlaubten 50.

    Was ist das jetzt für ein Verstoß?
    Mit welcher Strafe muss ich rechnen? (Hatte schon einmal aufbauseminar wegen zu schnell fahren )

    • bussgeldrechner.org

      23. März 2018 at 14:35

      Hallo Mullei,
      grundsätzlich kann auch bereits bei einem Gelblichtverstoß ein Blitzer auslösen. Ein Verwarngeld droht in diesem Fall in der Regel allerdings nur, wenn es Ihnen möglich gewesen wäre, noch gefahrlos zu bremsen. Warten Sie daher ab, ob Ihnen überhaupt ein Bußgeldbescheid zugestellt wird.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  21. Alhusseini

    26. Februar 2018 at 21:02

    Hallo
    Ich war heute übergelbampel gefahren
    Ich bin im probezeit

  22. Muhammet

    18. Februar 2018 at 23:09

    Wurde heute an einer rot Ampel geblitzt aber die sprang gerade von Orang auf rot und Icj war cirka 1 Meter noch von der Ampel entfernt als sie von Orang auf rot sprang . Was kommt auf micj zu bin aus der Probe Zeit raus

    • bussgeldrechner.org

      28. Februar 2018 at 14:44

      Hallo Muhammet,
      ein Rotlichtverstoß zieht gemäß Bußgeldkatatlog mindestens ein Bußgeld in Höhe von 90 Euro und einen Punkt nach sich.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  23. Sebastian

    16. Februar 2018 at 18:22

    Hallo ich bin heute im Geschäftswagen geblitzt worden ,ich bin bei gelb über eine Ampel gefahren und nach dem ich die gelbe Ampel überquert habe ist diese auf Rot gewechselt und wurde geblitzt.
    Was droht mir jetzt da ich noch in der Probezeit bin
    LG Sebastian

    • bussgeldrechner.org

      28. Februar 2018 at 14:27

      Hallo Sebastian,
      bei einem Gelblichtverstoß droht gemäß Bußgeldkatalog ein Bußgeld in Höhe von 10 Euro, wenn Sie noch gefahrlos hätten bremsen können. Außwirkungen auf die Probezeit hat dieser Verstoß in der Regel nicht.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  24. tim

    28. Januar 2018 at 12:15

    Hallo
    Ich bin auf eine Kreuzung zugefahren und vor mir ist jemand über gelb gefahren (ich war ca 5m hinter ihm) und er wurde geblitzt. als ich 3m vor der Ampel war, ist diese auf rot umgesprungen und ich wurde auch geblitzt. kam vom amt eine Strafe wegen überfahren einer roten ampel. ist dies so richtig?

    • bussgeldrechner.org

      12. Februar 2018 at 8:37

      Hallo Tim,
      Einspruch gegen den Bußgeldbescheid können Sie immer innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt des Bescheids einlegen. Ob es sich in Ihrem Fall lohnt, sollten Sie zusammen mit einem Rechtsanwalt abwägen. Wir dürfen keine kostenlose Rechtsberatung geben.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  25. Hardo

    2. Dezember 2017 at 17:28

    Hallo,
    Gestern bin in einer Kreuzung eine Ampel,die schon 2-3 sek im gelb war, übergefahren und geblitzt. Am Ende der Kreuzung wurde ich zweimal geblitzt. Die ganze Strecke bin unter 50km/h gefahren.
    Ich habe EU-Führerschein, nicht aus Deutschland, obwohl mein Wohnsitz in DE liegt. Was sollte ich erwarten? Was kann mir passieren?

    Danke im voraus.

    • bussgeldrechner.org

      11. Dezember 2017 at 9:38

      Hallo Hardo,
      in diesem Fall kann Ihnen ein Verwarngeld in höhe von 10 Euro drohen.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

Verfasse einen neuen Kommentar