bussgeldrechner.org

Handy an roter Ampel benutzt?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wann das Handy bei roter Ampel erlaubt ist und wann nicht

Verbot vom Handy am Steuer: Ändert eine rote Ampel etwas daran?

Verbot vom Handy am Steuer: Ändert eine rote Ampel etwas daran?

In der heutigen Zeit gehören Handy, Smartphone und Co. für viele Menschen zu den ständigen Begleitern. Da ist es nicht gerade verwunderlich, dass einige auch während des Autofahrens nicht auf die elektronischen Spielereien verzichten möchten.

Der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) zufolge, ist die Nutzung vom Handy am Steuer während der Fahrt mit dem Auto jedoch strengstens verboten. Dies ist unter anderem darin begründet, dass das Unfallrisiko im Straßenverkehr dadurch um ein Vielfaches ansteigt.

Die Reaktionszeit verlängert sich laut einer Studie eines britischen Instituts um ganze 1,85 Sekunden, wenn Sie während der Fahrt telefonieren. Doch wie sehen die Vorschriften aus, wenn das Handy an der roten Ampel genutzt wird? Gelten die Vorschriften der StVO auch, wenn das Fahrzeug im Straßenverkehr nicht bewegt wird? In diesem Ratgeber erfahren Sie es!

Rote Ampel: Darf das Handy hervorgeholt werden?

§ 23 StVO befasst sich unter anderem mit dem Verbot des Telefonierens während des Autofahrens. Dort heißt es:

Wer ein Fahrzeug führt, darf ein Mobil- oder Autotelefon nicht benutzen, wenn hierfür das Mobiltelefon oder der Hörer des Autotelefons aufgenommen oder gehalten werden muss.“

Demzufolge scheint in puncto Handy auch eine rote Ampel nichts zu ändern. Das Verbot erstreckt sich außerdem nicht nur auf das Telefonieren an sich, denn auch, wenn Sie das Handy an der Ampel lediglich in die Hand nehmen, eine SMS schreiben oder eine E-Mail lesen, verstoßen Sie gegen das Verkehrsrecht. Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld in Höhe von 100 Euro sowie einem Punkt in Flensburg geahndet.

Jedoch: Ebenfalls in § 23 StVO finden sich gewisse Ausnahmen, in denen die gerade beschriebene Vorschrift außer Kraft gesetzt wird. Dies ist der Fall

  1. wenn das Fahrzeug steht und
  2. wenn bei Kraftfahrzeugen der Motor ausgeschaltet ist.

Unter gewissen Umständen darf das Handy an der Ampel genutzt werden.

Unter gewissen Umständen darf das Handy an der Ampel genutzt werden.

Da das Handyverbot nicht nur für Kraftfahrer, sondern auch für Fahrrad­fahrer gilt, sind in diesem Paragraphen auch Fahrzeuge ohne Motor erwähnt. Für Radfahrer bedeutet dies, dass das Handy an einer Ampel genutzt werden darf, wenn das Fahrrad steht. Autofahrer müssen den Motor des Kfz ausschalten und dürfen das Smartphone ganz legal hervorholen, Anrufe tätigen oder E-Mails beantworten.

Sobald der Motor wieder eingeschaltet wird, sollte das Smartphone jedoch wieder in der Tasche verstaut sein, damit keine Sanktionen aus dem Bußgeldkatalog fällig werden.

Sind die Vorschriften zum Handy an der Ampel umsetzbar?

Sicherlich kommt es vielen Autofahrern oft so vor, als würde die rote Ampel eine Ewigkeit brauchen, um auf Grün umzuschalten. In Wirklichkeit sind es meist – je nach Ampel – jedoch lediglich einige Sekunden. In dieser Zeit den Motor auszuschalten, das Handy hervorzukramen und dann noch eine Nachricht zu schreiben, kann also relativ knapp werden.

Einfacher haben es Autofahrer, deren Kfz mit einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet sind. Wird das Fahrzeug nicht bewegt, schaltet sich der Motor automatisch aus, sobald Gas gegeben wird, springt er wieder an. Möchten Sie das Handy an der Ampel nutzen, können Sie die Zeit in diesem Fall ausschließlich dafür verwenden, das Smartphone zu benutzen und dann schnell wieder verschwinden zu lassen.

Wer auch während der Fahrt mit dem Auto erreichbar sein möchte, sollte daher möglicherweise eher über eine Freisprechanlage nachdenken, anstatt sich ein teures Bußgeld einzuhandeln, wenn das Handy an der Ampel zu spät aus der Hand gelegt wurde.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Bußgeldkatalog des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.