Lkw-Führerschein: Welche Kosten sind möglich?

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 5. November 2021

Die Kosten für einen Lkw-Führerschein können variieren

Was kann beispielsweise ein C1E-Führerschein kosten?
Was kann beispielsweise ein C1E-Führerschein kosten?

Bei einem Lkw-Führerschein können die Kosten allgemein in zwei Kategorien eingeteilt werden: Zum einen gibt es gewisse fixe Kosten, die Sie in jedem Fall einplanen müssen. Dazu zählen mitunter die Gebühren für die Anmeldung in der Fahrschule, den Theorieunterricht sowie den Sehtest.

Zum anderen kommen variable Kosten hinzu, die etwa davon abhängig sind, wie viele Fahrstunden Sie benötigen und ob Sie die theoretische oder die praktische Prüfung wiederholen müssen. In diesem Ratgeber informieren wir Sie darüber, was ein Führerschein für den Lkw durchschnittlich kosten kann und wo Sie möglicherweise sparen können.

FAQ: Kosten für einen Lkw-Führerschein

Was kostet durchschnittlich ein Lk‌w-Führerschein?

Sind Sie im Vorbesitz der Klasse B und interessieren sich für einen Führerschein der Klasse C, liegen die Kosten im Durchschnitt bei etwa 3.000 Euro. Wer von der Klasse C1 erweitern möchte, sollte sich durchschnittlich auf ca. 2.000 Euro an Kosten für einen Führerschein der Klasse C einstellen. Eine Zusammenfassung der möglichen Kostenpunkte finden Sie an dieser Stelle.

Wovon sind bei einem Lkw-Füh‌rerschein die Kosten abhängig?

Je nachdem, welche Lkw-Führersc‌heinklasse Sie erwerben möchten und über welche Klasse Sie bereits verfügen, kann sich dies auf die Anzahl der vorgeschriebenen Sonderfahrten und somit auch auf die Kosten auswirken. Informationen zu den Pflichtfahrten für die verschiedenen Lkw-Klassen stellen wir Ihnen hier zur Verfügung. Darüber hinaus kann es z. B. bei einem Führerschein der Klasse CE die Kosten beeinflussen, wenn Sie die Prüfung nicht beim ersten Versuch bestehen.

Wie können Sie bei einem Lkw-Führersc‌hein Kosten sparen?

Vergleichen Sie die Angebote mehrerer Fahrschulen, um Kosten beim Führerschein der Klassen C1, C, C1‌E und CE zu sparen. Diese dürfen ihre Preise schließlich selbst festlegen. Darüber hinaus können Sie beim Lkw-Führer‌schein Kosten sparen, wenn Sie schnell lernen und kaum reguläre Fahrstunden benötigen. Zu früh sollten Sie sich allerdings auch nicht zur Prüfung anmelden, weil dann die Gefahr besteht, dass Sie durchfallen und die Gebühr doppelt zahlen müssen.

Was kostet der Lkw-Führerschein? Infos zu den Fixkosten

Je nach gewählter Fahrschule können die Kosten für den C1-Führerschein höher oder niedriger ausfallen.
Je nach gewählter Fahrschule können die Kosten für den C1-Führerschein höher oder niedriger ausfallen.

Allgemein gibt es vier verschiedene Lkw-Führerscheinklassen:

  • C1: Kfz mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen
  • C1E: Kfz der Klasse C1 + Anhänger über 750 kg
  • C: Kfz mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen
  • CE: Kfz der Klasse C + Anhänger über 750 kg

Unabhängig davon, für welche Klasse Sie sich interessieren, fallen beim Lkw-Führerschein bestimmte Kosten in jedem Fall an:

  • Führerscheinantrag: 40 bis 80 Euro
  • Sehtest, Erste-Hilfe-Kurs und Ärztliches Gutachten: etwa 300 Euro
  • Biometrisches Passbild: 5 bis 10 Euro
  • Anmeldung in der Fahrschule: mindestens 150 Euro (je nach Fahrschule)
  • Theorieunterricht: 400 Euro
  • Sonderfahrten: ab 60 Euro pro Fahrstunde
  • Theorieprüfung: 22,49 Euro (Stand: 2021)
  • Praktische Prüfung: 176,31 Euro (Stand: 2021)

Je nachdem, für welche Fahrschule Sie sich entscheiden, können beim Lkw-Führerschein die Preise für die Anmeldung, den theoretischen Unterricht oder die Sonderfahrten variieren. Je nach gewünschter Lkw-Führerscheinklasse und je nach Vorbesitz der Fahrerlaubnis kann außerdem eine andere Anzahl an Sonderfahrten vorgeschrieben sein.

CE, C, C1E oder C1: Variable Führerschein-Kosten

Neben den gerade aufgelisteten Fixkosten kommen bei einem Lkw-Führerschein außerdem variable Kosten hinzu, die vor allem davon abhängig sind, wie viele reguläre Fahrstunden Sie benötigen, um bereit für die praktische Prüfung zu sein. Zusätzlich gibt es allerdings gesetzlich vorgeschriebene Pflichtfahrten, die sogenannten Sonderfahrten, die Sie in jedem Fall absolvieren müssen. Dazu zählen Überlandfahrten, Fahrten auf der Autobahn sowie Nachtfahrten. Je nachdem, über welche Führerscheinklasse Sie bereits verfügen und welche Klasse Sie erwerben möchten, gestaltet sich die Anzahl der Sonderfahrten wie folgt:

Führer­schein­klasseÜber­land­fahrtenAuto­bahn­fahrtenNacht­fahrten
B auf C1
C1 auf C
C1 auf C1E
311
B auf C
C auf CE
523
C1 & C1E
(gleich­zei­tige Aus­bil­dung)
Solo: 1
Zug: 3
Ins­ge­samt: 4
Solo: 1
Zug: 1
Ins­ge­samt: 2
Solo: 0
Zug: 2
Ins­ge­samt: 2
C & CE
(gleich­zei­tige Aus­bil­dung)
Solo: 3
Zug: 5
Ins­ge­samt: 8
Solo: 1
Zug: 2
Ins­ge­samt: 3
Solo: 0
Zug: 3
Ins­ge­samt: 3
Die Kosten für einen CE-Führerschein liegen zwischen 2.000 und 3.000 Euro.
Die Kosten für einen CE-Führerschein liegen zwischen 2.000 und 3.000 Euro.

Da Sie also beispielsweise lediglich fünf Sonderfahrten benötigen, wenn Sie von B auf C1 erweitern, von B auf C hingegen zehn Sonderfahrten notwendig sind, müssen Sie in diesem Fall bei einem Führerschein der Klasse C1 mit geringeren Kosten rechnen.

Die Fahrstunden, die Sie darüber hinaus benötigen, wirken sich allerdings ebenfalls darauf aus, wie viel ein C- oder CE-Führerschein kosten kann. Je schneller Sie sicher mit dem Lkw unterwegs sind, desto weniger müssen Sie also letztendlich für die Fahrerlaubnis zahlen.

Wichtig: Wer beschließt, eine gleichzeitige Ausbildung in den Klassen C1 und C1E bzw. C und CE in der Fahrschule zu machen, zahlt im Regelfall für den Lkw-Führerschein einen geringeren Preis, als wenn die Klassen einzeln erworben werden würden. Wenn Sie die theoretische oder die praktische Prüfung nicht beim ersten Mal bestehen und sie dementsprechend wiederholen müssen, wird der Lkw-Führerschein automatisch mehr kosten. Daher sollten Sie erst dann zur Prüfung antreten, wenn Sie sich auch wirklich bereit fühlen.

Zusammenfassung: Was kann ein Lkw-Führerschein kosten?

KostenpunktBetrag
Führerscheinantrag40 - 80 €
Sehtest, Erste-Hilfe-Kurs, Ärztliches Gutachtenca. 300 €
Biometrisches Passbild5 - 10 €
Anmeldung in der Fahrschuleab 150 €
Theorieunterricht (inkl. Lehrmaterial)400 €
Sonderfahrtenab 60 € pro Fahrt
Reguläre Fahrstundeca. 55 €
Theorieprüfung22,49 €
Praktische Prüfung176,31 €
INSGESAMT2.000 - 3.000 €
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,23 von 5)
Lkw-Führerschein: Welche Kosten sind möglich?
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar