bussgeldrechner.org Suchen

Existiert eine Mindestgeschwindigkeit im deutschen Straßenverkehr?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wann es verboten ist, im Schneckentempo zu fahren

Gibt es eine Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn in Deutschland?

Gibt es eine Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn in Deutschland?

Bußgelder, Punkte in Flensburg und Fahrverbote können in Deutschland auf Fahrer zukommen, die sich nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit halten. Obwohl diese Tatsache jedem bekannt sein sollte, der im Verkehr mit einem Kraftfahrzeug unterwegs ist, kommt es immer wieder zu Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Doch ist es andererseits auch möglich, zu langsam unterwegs zu sein? Gibt es so etwas wie eine vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit überhaupt? Und wenn ja, bezieht sie sich nur auf deutsche Autobahnen oder auf allen Straßen? Der Beantwortung dieser Fragen widmen wir uns im folgenden Ratgeber.

Zusätzlich informieren wir Sie darüber, ob die jeweilige Mindestgeschwindigkeit durch ein Schild angekündigt werden muss und was die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) zu dem Thema besagt.

Wie ist die Mindestgeschwindigkeit im Gesetz definiert?

Die Vorschriften zur Geschwindigkeit sind in § 3 StVO festgehalten. Zwar geht es darin nicht explizit um die vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn oder der Landstraße, allerdings lässt sich in § 3 Absatz 2 StVO die Grundlage dafür erkennen:

Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern.“

Das Verkehrszeichen zur Mindestgeschwindigkeit sieht so aus.

Das Verkehrszeichen zur Mindest­geschwindigkeit sieht so aus.

Durch die Mindestgeschwindigkeit auf Bundesstraße, Kraftfahrstraße & Co. soll demzufolge eine Behinderung des Verkehrs ausgeschlossen werden. Bei welcher Kilometerangabe sich diese bewegt, können Kraftfahrer beispielsweise einem entsprechenden Verkehrsschild entnehmen. Die Mindestgeschwindigkeit wird dann durch das Zeichen 275 angegeben.

Unter gewissen Umständen ist es jedoch erlaubt, z. B. die Mindestgeschwindigkeit auf einer Landstraße zu unterschreiten. Dies ist gemäß der Anlage 2 zu § 41 Absatz 1 StVO Abschnitt 7 der Fall, wenn

  • extreme Wetterlagen wie Glatteis oder starker Regen,
  • Verkehrsverhältnisse wie z. B. Stau oder
  • Straßenbegebenheiten wie Schlaglöcher oder Ähnliches vorherrschen.
Ist Ihr Fahrzeug allerdings aufgrund seiner Bauart nicht in der Lage, die auf einer Bundesstraße vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit zu erreichen, dürfen Sie auf dieser Art von Straßen nicht fahren.

Welche Mindestgeschwindigkeit gilt auf deutschen Autobahnen?

Dass auf der Autobahn ebenfalls eine Mindestgeschwindigkeit herrscht, könnte § 18 Absatz 1 StVO vermuten lassen:

Autobahnen […] und Kraftfahrstraßen […] dürfen nur mit Kraftfahrzeugen benutzt werden, deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt; werden Anhänger mitgeführt, gilt das Gleiche auch für diese.“

Dieser Paragraph schreibt jedoch lediglich vor, dass die Bauart des jeweiligen Kfz eine Mindestgeschwindigkeit von 60 km/h zulässt, nicht aber, dass diese km/h mindestens gefahren werden müssen. Viele Autofahrer sind der Meinung, die Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn läge bei 80 km/h, dies ist jedoch nicht der Fall.

Mindestgeschwindigkeit: Die deutsche Autobahn dürfen Sie nicht im Schneckentempo befahren.

Mindestgeschwindigkeit: Die deutsche Autobahn dürfen Sie nicht im Schneckentempo befahren.

Eine Mindestgeschwindigkeit auf der Autobahn existiert laut StVO nicht. Da jedoch ein zu langsamer Fahrer gerade auf der Autobahn schnell zu einer Behinderung oder gar einer Gefährdung werden kann, sollten Sie trotzdem nicht zu langsam unterwegs sein.

Dies gilt vor allem bei einem Überhol­vorgang. Auch wenn kein explizites Mindesttempo auf der Autobahn herrscht, schreibt es die StVO vor, dass Ihre Geschwindigkeit um einige km/h höher als die der zu überholenden Fahrzeuge sein muss.

Unterschreiten Sie beispielsweise auf einer Schnellstraße die vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit beim Überholen und behindern dadurch andere Verkehrsteilnehmer, können die Konsequenzen laut Bußgeldkatalog aus einem Bußgeld in Höhe von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg bestehen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

2 Kommentare

  1. Silbersurfer45 sagt:

    Dann darf ich also mit einer Ape 50, bis 45 h/km fahrbar, aud einer Bundesstraße fahren?

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.