Temposünder: Was droht Rasern auf deutschen Straßen?

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 22. November 2020

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Zu schnell gefahren? Rechnen Sie hier aus, was das kostet!

Bitte beachten Sie: Der Bußgeldrechner basiert aktuell auf dem neuen Bußgeldkatalog, der mit der StVO-Novelle am 28. April in Kraft trat. Für Infos zum alten Bußgeldkatalog nutzen Sie bitte unsere Tabellen.

Bußgeldtabelle: Was erwartet Temposünder außerorts?

Tat­be­standBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h20 €eher nicht
... 11 - 15 km/h40 €Hier prüfen
... 16 - 20 km/h60 €Hier prüfen
... 21 - 25 km/h70 €1Hier prüfen
... 26 - 30 km/h80 €11 Monat*Hier prüfen
... 31 - 40 km/h120 €11 Monat*Hier prüfen
... 41 - 50 km/h160 €21 MonatHier prüfen
... 51 - 60 km/h240 €21 MonatHier prüfen
... 61 - 70 km/h440 €22 MonateHier prüfen
... über 70 km/h600 €23 MonateHier prüfen
* neues Fahrverbot wegen eines Formfehlers in der StVO-Novelle offensichtlich nichtig
Hier finden Sie den alten Bußgeldkatalog zur Geschwindigkeitsüberschreitung (außerorts).

Achtung: Diese Bußgelder gelten seit dem 28. April 2020. Informationen zu den alten Bußgeldern, die bei Tempoverstößen außerorts Anwendung fanden, bevor die StVO-Novelle eingeführt wurde, erhalten Sie hier.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldtabelle: Was innerorts auf Temposünder zukommt

Tat­be­standBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
... bis 10 km/h30 €eher nicht
... 11 - 15 km/h50 €Hier prüfen
... 16 - 20 km/h70 €Hier prüfen
... 21 - 25 km/h80 €11 Monat*Hier prüfen
... 26 - 30 km/h100 €11 Monat*Hier prüfen
... 31 - 40 km/h160 €21 MonatHier prüfen
... 41 - 50 km/h200 €21 MonatHier prüfen
... 51 - 60 km/h280 €22 MonateHier prüfen
... 61 - 70 km/h480 €23 MonateHier prüfen
... über 70 km/h680 €23 MonateHier prüfen
* neues Fahrverbot wegen eines Formfehlers in der StVO-Novelle offensichtlich nichtig
Hier finden Sie den alten Bußgeldkatalog zur Geschwindigkeitsüberschreitung (innerorts).

Achtung: Diese Bußgelder gelten seit dem 28. April 2020. Informationen zu den alten Bußgeldern, die bei Tempoverstößen innerorts Anwendung fanden, bevor die StVO-Novelle eingeführt wurde, erhalten Sie hier.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Temposünder: Wenn zu schnelles Fahren teuer wird

Temposünder müssen in Deutschland mit erheblichen Strafen rechnen.
Temposünder müssen in Deutschland mit erheblichen Strafen rechnen.

Schnelles Fahren ist auf deutschen Straßen Gang und Gäbe. Doch wer mit dem Auto zu schnell unterwegs ist und von der Polizei erwischt wird, dem drohen teils hohe Strafen.

Aber mit was haben Temposünder nach dem Bußgeldkatalog konkret zu rechnen und wonach richtet sich die Höhe der Sanktionen?

FAQ: Temposünder

Was sind Temposünder?

Als Temposünder werden Verkehrsteilnehmer bezeichnet, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit in hohem Maße überschreiten.

Welche Sanktionen drohen bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts?

Mit unserem Bußgeldrechner können Sie die jeweiligen Sanktionen ermitteln.

Welche Sanktionen drohen bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts?

Hier erfahren Sie, welche Sanktionen je Tempoverstoß außerhalb geschlossener Ortschaften drohen.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Welche Strafen drohen Temposündern?

Sie sind als Temposünder auf einen Blitzer gestoßen?
Sie sind als Temposünder auf einen Blitzer gestoßen?

Die Strafen für Temposünder richten sich danach, wie viel zu schnell gefahren worden ist und ob dies inner- oder ausserorts geschehen ist. Wird eine Geschwindigkeitsüberschreitung zusätzlich mit einem Anhänger begangen, kann dies nochmals gesondert geahndet werden.

Grundsätzlich gilt, dass zu schnelles Fahren bis 20 km/h noch keine Punkte in Flensburg nach sich zieht. Bei allem darüber ist mit einem Bußgeld sowie Punkten und Fahrverboten zu rechnen. Sollten Sie während der Probezeit mit mehr als 20 km/h zu viel unterwegs gewesen sein, kommt es zu einer Probezeitverlängerung

Geschwindigkeitsüberschreitung innerhalb einer geschlossenen Ortschaft werden härter bestraft, als solche, die außerhalb einer geschlossenen Ortschaft begangen werden. Dem liegt zugrunde, dass bei einer Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit innerorts davon ausgegangen wird, dass es zu einer erheblichen Gefährdung kommen kann. So drohen einem Temposünder laut Katalog seit der Einführung der StVO-Novelle am 28. April 2020 bei einer Fahrt mit 21 km/h zu viel innerorts bereits ein Fahrverbot. Wird die gleiche Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts begangen, kommen ein Punkt sowie ein Bußgeld von 70 Euro auf Temposünder zu.

Wer nur geringfügig zu schnell unterwegs war, muss in der Regel mit einem Bußgeld rechnen. Wie hoch das genau ausfällt, hängt davon ab, mit wie viel km/h zu viel der Fahrer geblitzt wurde. Wurde ein Temposünder mit stark überhöhter Geschwindigkeit geblitzt, drohen zusätzlich Punkte in Flensburg. Bei schwerwiegenden Verstößen kann sich zu Bußgeld und Punkten auch noch ein Fahrverbot von bis zu drei Monaten gesellen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Temposünder: Was droht Rasern auf deutschen Straßen?
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.