Theorieprüfung: Wie viele Fehlerpunkte sind erlaubt?

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 23. Oktober 2020

Bei zu vielen Fehlerpunkten gilt die Prüfung als nicht bestanden

Sie können die Theorieprüfung nur bestehen, wenn die Fehlerpunkte sich in Grenzen halten.
Sie können die Theorieprüfung nur bestehen, wenn die Fehlerpunkte sich in Grenzen halten.

Die Ausbildung in der Fahrschule ist für den Erwerb einer Fahrerlaubnis essentiell. Sie besteht grundsätzlich aus zwei Abschnitten: dem theoretischen Unterricht sowie den praktischen Fahrstunden. Beide Teile müssen mit einer entsprechenden Prüfung abgeschlossen werden. Als Erstes ist die Theorieprüfung an der Reihe, bei der Sie als Führerscheinanwärter Multiple-Choice-Fragen beantworten müssen.

Jede Frage hat dabei einen bestimmten Punktewert zwischen zwei und fünf. Bei falschen Antworten werden Ihnen die jeweiligen Werte der Fragen bei der Theorieprüfung als Fehlerpunkte angerechnet. Überschreiten Sie dabei eine gewisse Grenze, gilt die Prüfung als nicht bestanden. Wie viele Fehlerpunkte bei der Führerscheinprüfung zulässig sind und wann Sie die Prüfung wiederholen können, wenn Sie durchgefallen sind, lesen Sie im Ratgeber.

FAQ: Zulässige Fehlerpunkte bei der Theorieprüfung

Wie viele Fehlerpunkte sind bei der Theorieprüfung erlaubt?

Die zulässige Anzahl der Fehlerpunkte bei der Theorieprüfung richtet sich normalerweise danach, welche Führerscheinklasse Sie erwerben bzw. auf welche Klasse Sie Ihre Fahrerlaubnis erweitern möchten. Allgemein sind beim Ersterwerb von einem Führerschein bei der Theorieprüfung 10 Fehlerpunkte gestattet. Die Prüfung gilt in dem Fall in der Regel trotzdem als bestanden.

Können auch 10 Fehlerpunkte dazu führen, dass die Theorieprüfung als nicht bestanden gilt?

Ja, nicht immer braucht es 11 Fehlerpunkte, damit die Theorieprüfung als nicht bestanden gilt. Beantworten Sie zwei Fragen mit einem Wert von fünf falsch, sind Sie durchgefallen, auch wenn Sie insgesamt „nur“ 10 Fehlerpunkte haben. Dies ist darin begründet, dass sich Fragen mit einem Wert von fünf um die Vorfahrtsregeln drehen und es daher besonders wichtig ist, diese korrekt zu beantworten.

Wann kann ich die theoretische Prüfung wiederholen, wenn ich beim ersten Mal durchgefallen bin?

Hatten Sie bei der Theorieprüfung zu viele Fehlerpunkte, müssen Sie mindestens zwei Wochen warten, bis Sie einen erneuten Versuch starten können. Diese Zeit sollten Sie nutzen, um sich so gut wie möglich vorzubereiten und zu lernen.

Theorieprüfung: So viele Fehlerpunkte dürfen Sie maximal haben

Wie viele Fehlerpunkte bzw. fehlende Theoriepunkte Sie sich leisten dürfen, ist zunächst einmal abhängig davon, welche Führerscheinklasse Sie anstreben. Beim erstmaligen Erwerb einer Fahrerlaubnis sind bei der Theorieprüfung folgende Fehlerpunkte zulässig:

Führer­schein­klasse (Erst­erwerb)Erlaub­te Fehler­punkte bei der Theorie­prüfung
AM10*
A110*
A210*
A10*
B10*
L10*
T10*
Mofa (Prüfbescheinigung)7
* Wurden zwei Fragen mit dem Wert fünf falsch beantwortet, gilt die Prüfung auch bei 10 Fehler­punkten als nicht bestanden.

Wenn Sie bereits einen Führerschein haben und sich für eine Erweiterung auf eine andere Klasse interessieren, sind bei der Theorieprüfung diese Fehlerpunkte gestattet:

Führer­schein­klasse (Erweite­rung)Erlaub­te Fehler­punkte bei der Theorie­prüfung
AM6
A16
A26
A6
B6
L6
T6
C110*
C10*
CE10*
D110*
D10*
* Wurden zwei Fragen mit dem Wert fünf falsch beantwortet, gilt die Prüfung auch bei 10 Fehler­punkten als nicht bestanden.
Haben Sie in der Theorieprüfung zu viele Fehlerpunkte, fallen Sie durch.
Haben Sie in der Theorieprüfung zu viele Fehlerpunkte, fallen Sie durch.

Wichtig: Selbst wenn Sie beispielsweise beim Führerschein fürs Auto in der Theorieprüfung „nur“ 10 Fehlerpunkte haben, muss dies nicht automatisch bedeuten, dass Sie bestanden haben.

Handelte es sich dabei um zwei Fragen mit einem Wert von fünf, sind Sie durchgefallen. Die Prüfung gilt demzufolge nicht immer erst bei 11 Fehlerpunkten als nicht bestanden.

Schließlich geht es bei diesen Fragen um die Vorschriften zur Vorfahrt, weshalb es besonders wichtig ist, dass Sie diese korrekt beantworten.

Zu viele Fehlerpunkte? Wann Sie die Prüfung wiederholen können

Hatten Sie bei der Theorieprüfung für den Führerschein zu viele Fehlerpunkte und sind demzufolge durchgefallen, sollten Sie nicht verzweifeln. Schließlich können Sie es nach einer Frist von zwei Wochen erneut versuchen. Nutzen Sie diese Zeit dafür, um sich vorzubereiten und zu lernen was das Zeug hält, schaffen Sie es möglicherweise beim nächsten Mal sogar, die Theorieprüfung gänzlich ohne Fehlerpunkte zu meistern.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Theorieprüfung: Wie viele Fehlerpunkte sind erlaubt?
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar