Jochbeinbruch: Schmerzensgeld für Verletzungen am oberen Bereich der Wange

Ein Jochbeinbruch ist oft mit starken Schmerzen verbunden

Wann wird Schmerzensgeld bei einem Jochbeinbruch gezahlt?
Wann wird Schmerzensgeld bei einem Jochbeinbruch gezahlt?

Den äußeren Rand der Augenhöhlen bildet beim menschlichen Körper das sogenannte Jochbein, welches sich am oberen Bereich der Wange befindet. Verletzungen oder Brüche an dieser Stelle sind meist auf eine direkte Gewalteinwirkung infolge eines Sturzes, eines Zusammenstoßes oder eines Schlages ins Gesicht zurückzuführen.

Es ist nicht unüblich, dass bei einem Jochbeinbruch noch weitere Knochen­partien in Mitleidenschaft gezogen werden. Auch eine Infektion der Kieferhöhle ist in diesem Zusammenhang möglich. Da sich die jeweiligen Knochenteile nicht selten verschieben, haben die Opfer bei einem Jochbeinbruch häufig mit großen Schmerzen zu kämpfen.

Eine Operation lässt sich in diesem Fall nicht umgehen. Wann Sie bei einem erlittenen Jochbeinbruch Schmerzensgeld geltend machen können und wie hoch die Summe in etwa ausfällt, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

FAQ: Schmerzensgeld bei Jochbeinbruch

Ich habe mir das Jochbein gebrochen. Steht mir Schmerzensgeld zu?

Ein Schmerzensgeldanspruch kann bestehen, wenn der Jochbeinbruch auf einen fremdverschuldeten Unfall oder eine Gewalteinwirkung, z. B. einen Schlag, zurückzuführen ist.

Wie viel Schmerzensgeld erhalte ich bei einem Jochbeinbruch?

Es kann hier kein pauschaler Betrag genannt werden, da die Höhe vom Einzelfall abhängt. Eine Orientierung bietet die Schmerzensgeldtabelle.

Wie wird die Höhe des Schmerzensgelds festgelegt?

Entweder indem Sie sich mit der Versicherung des Schädigers auf eine angemessene Höhe einigen oder indem ein Gericht das Schmerzensgeld festlegt.

Wann Geschädigte Schmerzensgeld bei einem Jochbeinbruch beantragen können

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) regelt in Deutschland, wann geschädigte Personen einen Anspruch auf Schmerzensgeld haben. In § 253 BGB heißt es dazu:

Ist wegen einer Verletzung des Körpers, der Gesundheit, der Freiheit oder der sexuellen Selbstbestimmung Schadensersatz zu leisten, kann auch wegen des Schadens, der nicht Vermögensschaden ist, eine billige Entschädigung in Geld gefordert werden.“

Jochbeinbruch: Schmerzensgeld wird laut BGB fällig, wenn der Schaden durch Fremdeinwirkung entstand.
Jochbeinbruch: Schmerzensgeld wird laut BGB fällig, wenn der Schaden durch Fremdeinwirkung entstand.

Wird demzufolge die gesundheitliche oder körperliche Unversehrtheit beeinträchtigt, können Betroffene bei einem Jochbeinbruch Schmerzensgeld verlangen.

Zudem muss ihnen die Verletzung durch die Fremdeinwirkung einer dritten Person (etwa im Zuge einer Körperverletzung) zugefügt worden sein. Im Regelfall fällt es in das Aufgabengebiet der Ver­sicherung des Schädigers, die Entschädigungssumme aufzubringen.

Um bestimmen zu können, wie hoch bei einer Jochbeinfraktur das Schmerzensgeld ausfällt, müssen jedoch stets die individuellen Folgen berücksichtigt werden, die aus dem Unfall resultierten. Eine pauschale Aussage kann dementsprechend nicht getroffen werden.

Wie viel Schmerzensgeld zieht eine Jochbeinfraktur nach sich?

Faktoren, welche bei einem Jochbeinbruch das Schmerzensgeld bzw. seine Höhe beeinflussen, sind unter anderem die Schwere der vorliegenden Verletzung, die Dauer der benötigten ärztlichen Behandlung, die Zeit der Arbeitsunfähigkeit oder mögliche Dauer- bzw. Folgeschäden.

Möchten Sie als geschädigte Partei bei einem Jochbeinbruch Schmerzensgeld beantragen, stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung, um die Höhe der Summe festzusetzen:

  1. Sie einigen sich außergerichtlich mit der Versicherung des Schädigers auf einen angemessenen Betrag.
  2. Sie lassen das Schmerzensgeld in einer entsprechenden Verhandlung vor Gericht von einem Richter festlegen.
Die Höhe vom Schmerzensgeld bei einem Jochbeinbruch wird von mehreren Faktoren beeinflusst.
Die Höhe vom Schmerzensgeld bei einem Jochbeinbruch wird von mehreren Faktoren beeinflusst.

Eine sogenannte Schmerzensgeldtabelle kommt bei beiden Möglichkeiten zum Einsatz. In einer solchen sind vergangene Urteile inklusive der zu zahlenden Entschädigungssummen festgehalten, die bei ähnlichen Schäden gezahlt werden mussten.

Auch wenn bei einem Jochbeinbruch das Schmerzensgeld bzw. seine Höhe immer in einer Einzelfallentscheidung fest­gesetzt werden muss, bietet Ihnen der folgende Auszug aus einer Schmerzens­geldtabelle zumindest einen groben Überblick:

VerletzungSchmer­zensgeld­summeGericht / Jahr
(Akten­zeichen)
Jochbein­fraktur, Augen­höhlen­fraktur, beid­seitige Unterkiefer­fraktur sowie Zahnverlust5.000 €LG Düssel­dorf / 2006
(Az. 15 O 488/05)
Jochbein­fraktur, Unterkiefer­fraktur, Poly­trauma mit Pneumo­thorax links, Oberschenkel­fraktur rechts, Unterarm­frakturca. 15.000 €OLG Köln / 1990
(Az. 20 U 247/89)
Jochbein­fraktur, Kiefer­fraktur mit Zahn­verletzungen, Becken­frakturca. 3.000 €OLG Celle / 1986
(Az. 5 U 244/85
Jochbein­komplex­fraktur links, Zahn­brücken­fraktur, Ellbogen­verletzung, Prellungen und Schürf­wundenca. 4.000 €LG Kaisers­lautern / 1990
(Az. 3 O 54/89)
Joch­bogen­verletzung, Monokel­hämatom, multiple Prellungen, Schürf­wunden und zwei abge­brochene Zähneca. 500 €AG Hannover / 1983
(Az. 31 C 770/81)
Übrigens: Ein Anwalt kann Ihnen unter die Arme greifen, wenn Sie bei einem Jochbeinbruch Schmerzensgeld geltend machen möchten. Nicht selten gehört eine systematische Kürzung der Entschädigungssumme für Versicherungen zur Standardvorgehensweise – Geschädigte nehmen oft nicht einmal Notiz davon. Durch die Unterstützung von einem Anwalt können Sie dem gleich zu Beginn entgegenwirken und sich das Schmerzensgeld sichern, welches Ihnen aufgrund Ihrer Verletzungen zusteht.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Jochbeinbruch: Schmerzensgeld für Verletzungen am oberen Bereich der Wange
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar