Zentrale Bußgeldstelle in Speyer: Rheinland-Pfalz

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Die Bußgeldstelle im Land Rheinland-Pfalz: Speyer

Die Zentrale Bußgeldstelle in Speyer ist für alle Verkehrsordnungswidrigkeiten in Rheinland-Pfalz zuständig.
Die Zentrale Bußgeldstelle in Speyer ist für alle Verkehrsordnungswidrigkeiten in Rheinland-Pfalz zuständig.

Das Bundesland Rheinland-Pfalz besitzt ebenfalls nur eine Bußgeldstelle, die sich in der Stadt Speyer befindet. Die kreisfreie Stadt mit knapp 50.000 Einwohnern ist der Sitz der Behörde, die die Verkehrsordnungswidrigkeiten im gesamten Bundesland ahndet und bearbeitet.

Der Polizei in Speyer ist diese Bußgeldstelle eingegliedert. Dabei ist die Zentrale Bußgeldstelle für die Leitung zuständig, während es zudem fünf Teilgebiete gibt, die die Region in verschiedene Sachgebiete gliedert. Dazu gehören:

  • Sachgebiet Rheinpfalz mit Sitz in Speyer
  • Sachgebiet Zentralbereich mit Sitz in Speyer
  • Sachgebiet Koblenz
  • Sachgebiet Mainz mit Sitz in Worms
  • Sachgebiet Westpfalz mit Sitz in Zweibrücken

Aufgaben und Spezialgebiete

Die Zentrale Bußgeldstelle Speyer kümmert sich um alle Verkehrsordnungswidrigkeiten, die im fließenden Verkehr begangen werden. Dazu zählen neben Geschwindigkeitsverstößen auch Vorfahrtsmissachtungen oder die Missachtung des richtigen Sicherheitsabstands. Außerdem kümmert sich die Zentrale Bußgeldstelle in Rheinland-Pfalz um Verstöße gegen das Gefahrgutbeförderungsgesetz – nicht nur auf der Straße, sondern auch bei Eisenbahnen oder in der Binnenschifffahrt. Zu den konkreten Aufgaben in Speyer gehören:

  • Einleitung von Bußgeldverfahren
  • Bearbeitung von Einsprüchen und Akteneinsichten
  • Festsetzung von Verwarn- und Bußgeldern
  • Anordnung von Fahrverboten und Beschlagnahmung/Wiederausteilung des Führerscheins
  • Überwachung vom Zahlungsverkehr und Bearbeitung von Anfragen zu Ratenzahlung (u. a.)
  • Weitere Ermittlungen
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldverfahren im Polizeipräsidium Rheinpfalz der Bußgeldstelle Speyer

Die der Polizei in Speyer eingegliederte Bußgeldstelle kümmert sich auch um die Beschlagnahme des Führerscheins.
Die der Polizei in Speyer eingegliederte Bußgeldstelle kümmert sich auch um die Beschlagnahme des Führerscheins.

Das Polizeipräsidium in Speyer und die Bußgeldstelle arbeiten sehr eng zusammen. Aus diesem Grund sind die Effizienz und die schnelle Bearbeitung der Bußgeldverfahren garantiert.

Denn die Ordnungswidrigkeiten werden zunächst durch die jeweilige Polizeibehörde entdeckt und dann an die Bußgeldstelle in Speyer weitergeleitet.

Diese wiederum ist dann dafür zuständig, das Bußgeldverfahren einzuleiten, Anhörungs- und Zeugenfragebögen zu verschicken und Einsprüche zu bearbeiten.

Versendung des Bußgeldbescheids und Bearbeitung von Einsprüchen

Wurde das Bußgeldverfahren durch die Bußgeldstelle Speyer eingeleitet, wird neben einem Bußgeldbescheid vorher ein Anhörungsbogen an den beschuldigten Verkehrssünder geschickt. Dieser hat dann die Möglichkeit, konkrete Angaben zum Vorfall zu machen und sich zum Hergang zu äußern. Auch die Bearbeitung von Einsprüchen obliegt der Zentralen Bußgeldstelle.

Falls ein Verkehrssünder nicht mit der Höhe der Strafe einverstanden ist, sich sicher ist, dass er die Tat nicht begangen hat oder aus anderen Gründen gegen den Bußgeldbescheid vorgehen will, hat er die Möglichkeit, Einspruch zu erheben.

Dies muss er bei der Bußgeldstelle tun, die den Bescheid an den Beschuldigten versandt hat. Ein Einspruch oder eine Akteneinsicht muss nicht durch den Verkehrssünder selbst erfolgen. Dieser kann auch einen Anwalt damit beauftragen, den Sachverhalt für ihn zu klären.

Auch Geschwindigkeitsüberschrei­tungen - z. B. in Tempo-30-Zonen - regelt die Bußgeldstelle Speyer.
Auch Geschwindigkeitsüberschrei­tungen – z. B. in Tempo-30-Zonen – regelt die Bußgeldstelle Speyer.

Das kann besonders bei drohenden Punkten in Flensburg oder einem Fahrverbot nützlich sein. Denn: Ist der Schuldige beruflich auf seinen Führerschein angewiesen, kann ein Fahrverbot weitreichende Folgen haben.

In solchen Ausnahmefällen ist es möglich, dass Fahrverbote in ein erhöhtes Bußgeld umgewandelt werden.

Das kann allerdings oft nur mithilfe eines Anwalts erreicht werden, der sich für seinen Mandanten stark macht.

Zentrale Bußgeldstelle in Speyer:

AdresseKontakt
Zentrale Bußgeldstelle Rheinland-Pfalz
Postanschrift
Maximilianstraße 6
67346 Speyer
Telefon:
06232/137-605
Fax:
06232/137-609
E-Mail:
pprheinpfalz.zbs.poststelle@polizei.rlp.de

Homepage
www.polizei.rlp.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

23 Kommentare

  1. Jan M. sagt:

    Good afternoon,
    Today, I have received a letter wih a sanction for speed limit ( from Polizeiprasidium Rheinpfalz, Speyer).
    I would like to pay with credit card, by internet, but, unfortunately, I can not speak german.
    Can you send my an information in english, or romanian, please?
    Thank you.

    • bußgeldrechner.org sagt:

      Dear Jan M.,
      please consult a lawyer or another person who is able to translate. Unfortunately, we have no access to your data.
      The editorial team of bussgeldrechner.org

  2. Dora M. sagt:

    Betr.: Aktenzeichen *** Verwarnung. Bitte sagen Sie mir Bescheid ob ich meine Verwarnung von 25 Euro mit einem Scheck aus USA ueber 35 Dollar bezahlen kann. Habe am Donnerstag mit Frau Mueller gesprochen. Frau Mueller sagte mir dass ich nicht mit einer Creditkarte bezahlen kann. Sie sagte, Sie wuerde nachfragen und mir per Email Bescheid sagen. Habe keine Nachricht bekommen.
    Bitte um baldige Antwort.

    Dora M.

    • bussgeldrechner.org sagt:

      Hallo Dora M.,

      wir sind ein unabhängiger Informationsdienst und keine offizielle Stelle. Deswegen können wir Ihnen leider nicht weiterhelfen. Erfragen Sie dies bitte bei der zuständigen Behörde.

      Das Team von bussgeldrechner.org

  3. dursun a. sagt:

    Ich habe Bußgeld von Nizza bekommen für zu schnelles fahren.allerdings habe den Bescheid leider verloren.bitte um nochmalige Sendung des Bußgeldbescheids.

    [von Redaktion bearbeitet]

  4. a.lück sagt:

    Ist es möglich,dass die Bankdaten, auf die man Verwarngeld zahlen soll, welches vom Polizeipräsidium Rheinpfalz verhängt wurde, irgendwo veröffentlicht wird??
    Die Drecksverbindung ist auf keinen er Seitw

    • Bußgeldrechner.org sagt:

      Hallo a.lück,

      bitte wenden Sie sich an die Bußgeldstelle in Speyer für diesbezügliche Auskünfte.

      Das Team von Bussgeldrechner.org

  5. H. Michael sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bitte Sie den Bußgreldbescheid mit AZ *** direkt an meine Heimatadresse

    ***

    zuzusenden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michael H.
    ***

    • bussgeldrechner.org sagt:

      Hallo Michael H.,

      hier liegt ein Missverständnis vor. Wir sind keine Behörde, sondern ein unabhängiger Nachrichtendienst. Bitte wenden Sie sich an die zuständige Stelle.

      Die Redaktion von bussgeldrechner.org

  6. Hans sagt:

    Sehr geehrte Bearbeiter.
    Ich habe 2 Bußgeldbescheide zu unterschiedlichen Vorkommnissen bekommen. Warum ist jedesmal eine andere IBAN zur Überweisung angegeben?
    Das Aktenzeichen ist jeweils identisch mit den letzten 10 Zahlen der IBAN. Warum müssen diese Zahlen doppelt eingegeben werden?
    Die IBAN ist doch schon Vorgangsabhängig.
    Die Eingabe von soviel Zahlen führt leicht zu Fehlern. Deshalb sollten unnötige Eingaben vermieden werden.
    Aus meiner Sicht wäre eine einheitliche IBAN, auch wegen den automatischen Zahlenvorgaben beim Onlinebanking, sicherer und einfacher. Das AZ allein wäre nicht mehr so aufwändig.
    Oder ist die immer notwendige Eingabe von 30 Zahlen ein Teil der Strafe?
    Mfg
    Hans

  7. Mahmut sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren.

    Heute, am 9. April 2019, wurde mein Führerschein im Zufluchtshafen abgeholt, während das Fahrverbot abgelaufen ist.
    hier die frage, was ich jetzt tun soll, dass ich ohne fahrunterricht nicht arbeiten kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    M

    • bußgeldrechner.org sagt:

      Hallo Mahmut,
      wir dürfen keine kostenlose Rechtsberatung geben. Wenden Sie sich daher mit Ihrem Anliegen an einen Anwalt für Verkehrsrecht.

      Ihr Team von Bußgeldrechner.org

  8. Maria sagt:

    ich habe versucht ohne Erfolg die IBAN von Landesoberkasse Koblenz und eine Bußgeld zu betzahlen. Ich kann nicht verstehen was bedeutet ; Fließtext ??? , und nur mit der BIC : PBNKDEFFXXX , war nicht möglich. Ich verstehe nicht warum haben nicht direrkt eine überweisung oder DEUTLICH die Bank verbindung. ???

    Mit freundlichen Grüßen

    Maria

  9. Eugen K. sagt:

    Wo finde ich ihre Konto für die Geldbuße überweisen kann, mit ihren Fließtext kann man nicht anfangen.
    Mit voll Achtung
    Kraft

  10. Markus sagt:

    Im Fließtext ist keine Iban angeben. Wo soll ich hin überweisen? Warum macht man es so kompliziert?

  11. Antonio sagt:

    Bitte sende mir die IBAN Nr. sonst kann die busse nicht zahlen.

    Aktenzeichen: [Angabe von der Redaktion entfernt]

  12. Erwin sagt:

    Aktenzeichen:[Angabe von Redaktion entfernt]
    Hallo!!
    Ich brauche die IBAN Nr.

    Mit freundlichen Gruß

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.