Im Auto schlafen: Was sagt das Gesetz zum Nickerchen im Kfz?

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 2. September 2021

Powernap für die Verkehrssicherheit

Ist, im Auto zu schlafen, erlaubt oder verboten? Die Antwort liefert dieser Ratgeber.
Ist, im Auto zu schlafen, erlaubt oder verboten? Die Antwort liefert dieser Ratgeber.

Zieht sich die Fahrt mit dem Auto durch einen Unfall oder Stau ungewollte in die Länge, kann dies an die Substanz gehen. Um das Risiko eines Sekundenschlafs zu reduzieren und die eigene Verkehrssicherheit nicht unnötig zu gefährden, entscheidet sich so manch ein Fahrzeugführer dazu, die Weiterfahrt erst einmal zu unterbrechen und zur Erholung hinter dem Steuer ein Nickerchen einzulegen.

Doch darf man überhaupt im Auto übernachten? Sind in Deutschland besondere Vorschriften zu beachten? Wie lange kann man beispielsweise im Auto schlafen? Welche Tipps sollten Sie dabei beherzigen? Und welche Regelungen gelten im Ausland? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

FAQ: Im Auto schlafen

Darf man in Deutschland im Auto schlafen?

Da die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) kein Verbot vorsieht, ist das Übernachten im Auto in Deutschland erlaubt.

Was ist zu beachten, wenn man im Auto schlafen will?

Wollen Sie im Auto schlafen, sind in Deutschland vor allem die gesetzlichen Vorgaben zum Halten und Parken zu beachten. Eine zeitliche Begrenzung für das Schlafen im Auto gibt es eigentlich nicht, allerdings besteht in Deutschland eine gesetzliche Meldepflicht, sodass das Kfz nicht dauerhaft als Wohnungsersatz dienen darf. Zudem können Sanktionen drohen, wenn Sie am Stellplatz Müll hinterlassen oder Ihre Notdurft verrichten.

Ist es gefährlich im Auto zu schlafen?

Im Auto zu schlafen ist nicht gefährlichen, solange dabei ein paar wichtige Regeln eingehalten werden. So sollten Sie sich unter anderem einen sicheren Stellplatz für Ihr Fahrzeug suchen, Heizgeräte nicht unbeachtet lassen und durch ein leicht geöffnetes Fenster die Sauerstoffzufuhr sicherstellen.

Ist in Deutschland das Schlafen im Auto erlaubt?

Im Auto zu schlafen ist legal, solange Sie dabei die geltenden Vorschriften beachten.
Im Auto zu schlafen ist legal, solange Sie dabei die geltenden Vorschriften beachten.

In Deutschland gibt es für nahezu jeden Aspekt des alltäglichen Lebens Vorschriften. Doch welche Regeln gelten, wenn ich in einem Auto schlafen möchte? Um herauszufinden, was im öffentlichen Straßenverkehr erlaubt oder verboten ist, hilft in der Regel ein Blick in die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO). Allerdings schreibt der Gesetzestext bei dieser Frage keine Vorgaben vor, sodass Übernachtungen im Pkw grundsätzlich zulässig sind.

Das Fehlen eines konkreten Verbotes bedeutet aber nicht automatisch, dass Sie Ihr Fahrzeug überall für ein Nickerchen abstellen dürfen. Denn in diesem Fall greifen die allgemeinen Vorschriften zum Parken und Halten. Halteverbotszonen sind demnach Tabu, Begrenzung der Parkdauer sind zu beachten und bei kostenpflichtigen Parkplätzen ist für die entsprechende Dauer ein Parkschein zu lösen. Anderenfalls droht ein Knöllchen.

Mit Sanktionen müssen Sie außerdem rechnen, wenn Sie im Auto schlafen und den Motor laufen lassen. Denn der Gesetzgeber bewertet dies als einen Verstoß gegen Maßnahmen des Umweltschutzes und verhängt für die vermeidbare Abgasbelästigung ein Verwarnungsgeld in Höhe von 10 Euro.

Wollen Sie auf einem Privatgrundstück – also zum Beispiel dem Parkplatz eines Supermarktes – im Auto übernachten, benötigen Sie dafür zudem die Erlaubnis des Eigentümers. Liegt diese nicht vor, kann dies eine Vertragsstrafe nach sich ziehen, die meist deutlich höher ausfällt als die Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog

Übrigens! Können Sie nach dem Konsum von Alkohol nicht mehr fahren und wollen daher im Auto schlafen, sollten Sie dabei am besten nicht auf dem Fahrersitz Platz nehmen oder den Schlüssel ins Zündschloss stecken. Denn bei einer Polizeikontrolle können die Beamten dies unter Umständen als Fahrversuch werten und Sanktionen verhängen.

Ein Blick ins Ausland: Warum ist es teilweise verboten im Auto zu schlafen?

Wer im Ausland im Auto übernachten will, sollte sich vorher gründlich informieren.
Wer im Ausland im Auto übernachten will, sollte sich vorher gründlich informieren.

Sie wollen bei einer Fahrt durch Europa auf die Unterbringung in Hotels oder auf einem Campingplatz verzichten? In diesem Fall sollten Sie sich im Vorfeld informieren, wo Sie überhaupt im Auto schlafen dürfen. Denn wer die geltenden Vorschriften missachtet, riskiert im Ausland ein hohes Bußgeld.

So ist das Wildcampen unter anderem in den Niederlanden, Dänemark, Kroatien, Griechenland und Portugal verboten. Wollen Sie hingegen in Italien, Frankreich, Österreich und der Schweiz im Auto schlafen, benötigt dafür laut Gesetz eine Genehmigung der örtlichen Behörden.

In Schweden, Norwegen und Finnland gilt das sogenannte Jedermannsrecht. Dieses erlaubt die Nutzung von allen öffentlichen, nicht geschützten Orten, um dort im Auto zu schlafen oder sogar richtig zu campen. Allerdings ist es auch in diesen Staaten sinnvoll, den Straßenrand oder öffentliche Parkplätze zu nutzen. Denn stellt Ihr geparktes Fahrzeug eine Verkehrsbehinderung dar oder haben Sie Schäden in der Natur verursacht, müssen Sie mit Sanktionen rechnen. 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Im Auto schlafen: Was sagt das Gesetz zum Nickerchen im Kfz?
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar