Promillegrenze in der Schweiz: Wo liegt sie?

Sie haben in der Schweiz gegen die Promillegrenze verstoßen?

Verstoß gegen die Promille­grenze in der SchweizKonse­quenzen
… ab 0,5 Promillemin­destens 495 €
… ab 0,6 Promillemin­destens 577 €
… ab 0,7 Promillemin­destens 660 €
… ab 0,8 Promillemin­destens 10 Tages­sätze*
… ab 1,2 Promillemin­destens 20 Tages­sätze*
… ab 1,5 Promillemin­destens 30 Tages­sätze*
… ab 2,0 Promillemin­destens 30 Tages­sätze*
* Der Tagessatz orientiert sich am Einkommen des Verkehrssünders und liegt in der Regel zwischen 0,83 und 2.470 Euro.

Wissenswertes zu Alkohol am Steuer in der Schweiz

Wo liegt die Promillegrenze in der Schweiz?
Wo liegt die Promillegrenze in der Schweiz?

Wandern, Skifahren oder doch lieber Wellness? Die Schweiz hält für jeden Geschmack etwas bereit. Kein Wunder also, dass sich jedes Jahr viele Deutsche entscheiden, Urlaub in der Alpenrepublik zu machen.

Beschließen Sie als deutscher Tourist, die Reise mit dem Auto anzutreten, sollten Sie sich jedoch im Vorfeld genau über die Schweizer Verkehrsregeln informieren. Dazu zählt auch die Promillegrenze in der Schweiz.

Schließlich möchte sich niemand den Urlaub verderben, weil er sich zu Käse und Schokolade ein Schlückchen Wein zu viel gegönnt und im Anschluss bei einer Verkehrskontrolle ein hohes Bußgeld aufgebrummt bekommen hat. Im Ratgeber erfahren Sie, welches Alkohollimit in der Schweiz gilt und womit Sie rechnen müssen, wenn Sie sich nicht daran halten.

FAQ: Promillegrenze in der Schweiz

Wo liegt das Alkohollimit in der Schweiz?

Die Promillegrenze in der Schweiz liegt bei 0,5. Berufskraftfahrer, Fahranfänger sowie Fahrlehrer müssen sich jedoch unter anderem an eine Grenze von 0,1 Promille halten.

Was geschieht, wenn ich mit zu viel Alkohol in der Schweiz erwischt werde?

Eine Zusammenfassung der möglichen Sanktionen bei Verstößen gegen die Promillegrenze in der Schweiz finden Sie hier.

Können Schweizer Bußgelder in Deutschland eingetrieben werden?

Nein, diese Möglichkeit besteht nicht, da es kein Vollstreckungsabkommen zwischen den Ländern gibt. Es kann allerdings sein, dass das entsprechende Bußgeld von Ihnen verlangt wird, wenn Sie die Schweiz zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen.

Unterwegs in der Schweiz: Wie viel Alkohol am Steuer ist erlaubt?

Was geschieht, wenn Sie in der Schweiz gegen die Promillegrenze verstoßen?
Was geschieht, wenn Sie in der Schweiz gegen die Promillegrenze verstoßen?

Der Großteil der Promillegrenzen in Europa liegt bei 0,5. Die Schweiz stellt dabei keine Ausnahme dar: Auch hier müssen sich Kraftfahrer an dieses Limit halten. Sind Sie als deutscher Autofahrer in der Schweiz unterwegs, gelten somit die gleichen Vorschriften in Bezug auf Alkohol am Steuer wie auch in Deutschland.

Einige Personengruppen sind jedoch von dieser Promillegrenze in der Schweiz ausgenommen und dürfen maximal einen Promillewert von 0,1 haben. Dazu gehören

  • Fahrschüler,
  • Fahrlehrer,
  • Berufskraftfahrer,
  • Fahranfänger, die noch nicht länger als drei Jahre über eine Fahrerlaubnis verfügen sowie
  • Begleitpersonen beim Modell „Begleitetes Fahren“.

Demzufolge ist die Schweiz in diesem Punkt etwas nachsichtiger. Junge Autofahrer, die sich in Deutschland noch in der Probezeit befinden, müssen schließlich eine Null-Promille-Grenze beachten. Bei einem Wert von 0,1 Promille müssten sie sich bereits auf Sanktionen aus dem Bußgeldkatalog einstellen.

Sie haben gegen die Promillegrenze in der Schweiz verstoßen?

Wurden Sie mit zu viel Alkohol in der Schweiz mit dem Auto erwischt, können unterschiedliche Konsequenzen auf Sie zukommen. Diese richten sich normalerweise danach, wie viel Promille bei Ihnen festgestellt wurden. Hier ein paar Beispiele:

  • Ab 0,5 Promille müssen Sie mindestens 495 Euro zahlen.
  • Bei 0,7 Promille werden bereits mindestens 660 Euro fällig.
  • Hatten Sie sogar 1,2 Promille, müssen Sie sich auf mindestens 20 Tagessätze einstellen.

Wichtig: Da es kein Vollstreckungsabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz gibt, können dort verhängte Bußgelder nicht in der Bundesrepublik eingetrieben werden! Verstoßen Sie gegen die Promillegrenze in der Schweiz, kann eine Zahlung des entsprechenden Bußgeldes allerdings bei einer späteren Wiedereinreise verlangt werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Promillegrenze in der Schweiz: Wo liegt sie?
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar