Rechts überholen auf der Autobahn: Ist das erlaubt?

Nicht immer gilt auf der Autobahn ein Rechtsüberholverbot

Darf man rechts überholen auf der Autobahn?
Darf man rechts überholen auf der Autobahn?

Da eine Autobahn generell über mehrere Fahrstreifen verfügt – in Deutschland mindestens zwei – ist es von großer Wichtigkeit, dass jeder Autofahrer weiß, wie er sich zu verhalten hat.

Schließlich würde schnell Chaos ausbrechen, wenn jeder einfach fahren würde, wie es ihm gerade passt. Grundsätzlich herrscht ein Rechts­fahrgebot – das Überholen ist also in aller Regel nur auf der linken Fahrbahn gestattet.

Diese Vorschrift ist in § 5 Absatz 1 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) festgehalten. Trotzdem sind sich einige Autofahrer unsicher, ob das Rechtsüberholen auf der Autobahn möglicherweise gestattet ist, wenn sich ein Auto auf dem linken Fahrstreifen befindet und der Fahrer viel zu langsam fährt.

Ob es in einer solchen Situation wirklich erlaubt ist, rechts zu überholen, ob die Autobahn in Deutschland noch weitere Ausnahmen vom Rechtsfahrgebot bereithält und welche Sanktionen aus dem Bußgeldkatalog möglich sind, wenn Sie auf der Autobahn unerlaubt rechts überholen, lesen Sie in unserem Ratgeber.

FAQ: Rechts überholen auf der Autobahn

Ist es erlaubt, auf dem Beschleunigungsstreifen rechts zu überholen?

Ja, sofern dieser durch eine breite Leitlinie vom Rest der Autobahn getrennt ist.

Ist es erlaubt, in einem Stau von rechts zu überholen?

Ja, sofern der Verkehr links von Ihnen mit einer Geschwindigkeit von weniger als 60 km/h fährt oder stillsteht.

Was droht mir, wenn ich auf der Autobahn verbotenerweise rechts überhole?

Sie müssen hier mit einem Punkt in Flensburg und mindestens 100 Euro Bußgeld rechnen.

Rechts überholen auf der Autobahn: Welche Strafe wird fällig?

Was kostet es, rechts zu überholen? Auf der Autobahn müssen Sie mit einem Bußgeld in Höhe von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen, wenn Sie ein unerlaubtes Überholmanöver auf der rechten Spur starten.

Dreispurige Autobahn: Wenn Sie rechts überholen und dies verboten war, kann schnell ein Unfall entstehen.
Dreispurige Autobahn: Wenn Sie rechts überholen und dies verboten war, kann schnell ein Unfall entstehen.

Bei einer zusätzlichen Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer steigt dieser Betrag auf 120 Euro an. Der Punkt in Flensburg bleibt erhalten.

Kommt es außerdem aufgrund Ihres Fehlverhaltens zu einem Unfall, besteht die Konsequenz aus einem 145 Euro hohen Bußgeld, wenn Sie rechts überholen. Auf der Autobahn ist das Risiko zudem besonders hoch, dass aus einer Kollision zweier Fahrzeuge eine Massenkarambolage resultiert. Daher erhalten Sie auch bei einem Unfall einen Punkt.

Übrigens: Das unerlaubte Überholen auf der Autobahn von rechts kann sich negativ auf die Schadensregulierung auswirken. Wird Ihnen grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen, kann dies zum Erlöschen Ihres Versicherungsschutzes führen. Für die Schäden, welche bei dem Unfall entstanden sind, müssten Sie dann selbst aufkommen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die Antwort auf die Frage: „Wann darf ich auf der Autobahn rechts überholen?“ kennen, bevor Sie zum Überholvorgang ansetzen.

Wann darf man auf der Autobahn rechts überholen?

Unter gewissen Umständen drohen keine Ahndungen aus dem Bußgeldkatalog, wenn Sie rechts überholen. Auf der Autobahn ist dies in folgenden Situationen der Fall:

  • § 7 Absatz 2 StVO zufolge ist das Überholen auch von rechts auf der Autobahn legal möglich, wenn sich aufgrund der Dichte des Verkehrs eine Schlange von Fahrzeugen bzw. ein Stau gebildet hat. Bei zähflüssigem Verkehr dürfen Sie auf der rechten Spur nämlich ausnahmsweise schneller fahren als auf der linken.
  • Rechts zu überholen auf der Autobahn ist laut StVO in dieser Situation jedoch nur erlaubt, wenn die Geschwindigkeit des Überholenden nur geringfügig höher ist und er mit äußerster Vorsicht schneller fährt bzw. überholt. Bewegt sich der Verkehr auf der linken Seite mit 60 km/h, dürfen Sie rechts höchstens 20 km/h schneller fahren.
Egal ob von links oder rechts: Sie müssen das Überholen auf der Autobahn durch Blinken anzeigen.
Egal ob von links oder rechts: Sie müssen das Überholen auf der Autobahn durch Blinken anzeigen.
  • Darf ich auf den Beschleunigungsstreifen der Autobahn rechts überholen? Auch dies ist erlaubt, weil diese als eigenständige Fahrbahnen angesehen werden. Allerdings müssen die Fahrstreifen, die davon abgehen, durch eine breite Leitlinie getrennt sein.

Bedenken Sie jedoch: Rechts zu überholen auf der Autobahn zieht ein Bußgeld nach sich, wenn Sie abfahren und sich dementsprechend auf dem Verzögerungsstreifen befinden.

In diesem Fall muss die Geschwindigkeit schließlich langsam aber sicher gedrosselt und darf nicht gesteigert werden.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar