Kfz-Versicherung nicht bezahlt und einen Unfall gebaut?

Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →

Die Folgen bei einem Unfall ohne Versicherung

Sie haben die Kfz-Versicherung nicht bezahlt und einen Unfall verschuldet: Wie geht es jetzt weiter?
Sie haben die Kfz-Versicherung nicht bezahlt und einen Unfall verschuldet: Wie geht es jetzt weiter?

In Deutschland ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass jedes Kraftfahrzeug, das im öffentlichen Verkehr genutzt wird, über eine Haftpflichtversicherung verfügt.

Diese springt ein, sollte sich ein Unfall mit diesem Kfz ereignet haben, und übernimmt die Kosten für die Schäden, die einer dritten Person in diesem Zuge entstanden sind.

Doch was, wenn ein Fahrzeughalter die Kfz-Versicherung nicht bezahlt und einen Unfall verursacht hat? Wer übernimmt in diesem Fall die Reparaturkosten? Bleiben Geschädigte schlimmstenfalls darauf sitzen? Antworten auf diese Fragen finden Sie im folgenden Ratgeber.

FAQ: Kfz-Versicherung nicht bezahlt und einen Unfall verschuldet

Welche Konsequenzen drohen, wenn ich die Kfz-Versi‌cherung nicht bezahlt habe?

Bezahlen Sie die Versicherungsbeiträge nicht, erhalten Sie in der Regel zunächst einmal eine Mahnung. Danach haben Sie 14 Tage Zeit, um den ausstehenden Betrag zu begleichen. Tun Sie dies nicht, wird Ihre Kfz-Versicherung gekündigt. Dadurch erlischt der Versicherungsschutz und Ihr Fahrzeug wird stillgelegt.

Ich habe die Autoversicherung nicht bezahlt und einen Unfall gebaut. Was passiert jetzt?

Wenn Sie die Kfz-Versi‌cherung nicht bezahlt und einen Unfall gebaut haben, muss die jeweilige Versicherungsgesellschaft nicht dafür aufkommen. Schließlich verfügen Sie in diesem Fall nicht mehr über den notwendigen Versicherungsschutz und müssen die entstandenen Kosten daher selbst tragen.

Muss ich mit einer zusätzlichen Strafe rechnen, weil ich ohne Versicherung gefahren bin?

Ja. Gemäß § 6 Absatz 1 des Pflichtversicherungsgesetzes (PflVG) handelt es sich um eine Straftat, mit einem versicherungslosen Kfz im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs zu sein. Die Folgen können in diesem Fall aus einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr bestehen.

Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →

Kfz-Versicherung nicht bezahlt? Ein Unfall kann teuer für Sie enden

Kfz-Versicherung nicht bezahlt? Bei einem Unfall werden Ihnen die gesamten Kosten auferlegt.
Kfz-Versicherung nicht bezahlt? Bei einem Unfall werden Ihnen die gesamten Kosten auferlegt.

Haben Sie die Kfz-Versicherung nicht bezahlt, erhalten Sie im Normalfall zunächst einmal eine Mahnung. In dieser werden Sie dazu aufgefordert, den ausstehenden Betrag innerhalb von 14 Tagen zu begleichen. Kommen Sie dem nicht nach, resultiert daraus automatisch eine Kündigung vonseiten Ihrer Versicherung, da Sie die Beiträge nicht gezahlt haben.

Ihr Fahrzeug wird im Anschluss daran stillgelegt. Setzen Sie sich danach dennoch hinters Steuer, gehen Sie damit ein enormes Risiko ein. Haben Sie Ihre Kfz-Versicherung nicht bezahlt und einen Unfall gebaut, stehen Sie schließlich ohne Versicherungsschutz da.

Jegliche Kosten, die einer dritten Person aufgrund des Zusammenpralls entstanden sind, werden entsprechend Ihnen allein auferlegt. Da sich diese nicht selten in einer vierstelligen Höhe bewegen, kommt es vor, dass der betroffene Unfallverursacher nicht in der Lage ist, die Kosten zu stemmen. Unfallopfer können sich in einer solchen Situation an den Verein der Verkehrsopferhilfe e.V. wenden. Er wird durch die deutschen Autoversicherer finanziert und übernimmt die Kosten, wenn ein Fahrer seine Kfz-Versicherung nicht bezahlt, einen Unfall gebaut hat und nicht selbst für den Schaden aufkommen kann.

Welche Konsequenzen sind außerdem möglich?

Haben Sie die Kfz-Versicherung nicht bezahlt und einen Unfall verschuldet, sind die daraus resultierenden Kosten, die Sie selbst stemmen müssen, nicht Ihr einziges Problem. § 6 Absatz 1 PflVG zufolge handelt es sich um eine Straftat, mit einem versicherungslosen Fahrzeug unterwegs zu sein:

Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.“

Sie sollten es sich daher zweimal überlegen, ob Sie sich noch hinter das Steuer Ihres Fahrzeugs setzen, obwohl Sie die Kfz-Versicherung nicht bezahlt haben. Ein Unfall ist schnell passiert, an den Konsequenzen werden Sie jedoch in der Regel um einiges länger zu knabbern haben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Kfz-Versicherung nicht bezahlt und einen Unfall gebaut?
Loading...
Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →

Verfasse einen neuen Kommentar