bussgeldrechner.org

Unfallbericht beim Fahrradunfall: Ist das unbedingt nötig?

Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →
Ein Unfallbericht nach einem Fahrradunfall ist wichtig, damit die Versicherung den Anspruch auf Schadensersatz prüfen kann.
Ein Unfallbericht nach einem Fahrradunfall ist wichtig, damit die Versicherung den Anspruch auf Schadensersatz prüfen kann.

Kommt es innerhalb Europas zu einem Verkehrsunfall, kann der europäische Unfallbericht die Schadensregulierung erheblich vereinfachen. Er bietet die Möglichkeit, dass alle Beteiligten den Unfallhergang aus ihrer Sicht darlegen können und sie die nötigen Informationen austauschen.

Es ist daher ratsam, dass Autofahrer immer zwei Exemplare des Unfallberichts im Handschuhfachaufbewahren. Üblicherweise kommt der Bericht an der Unfallstelle zum Einsatz, wenn es zu einem Autounfall kam. Doch kann der Unfallbericht auch bei einem Fahrradunfall genutzt werden?

Wofür ist ein Unfallbericht gedacht und was gehört hinein?

Kommt es zwischen einem Fahrradfahrer und einem Autofahrer zu einem Unfall, sind die Sichtweisen auf das Geschehene meist sehr unterschiedlich. Welches Verhalten ist daher ratsam? Es bietet sich an, dass Sie auch nach einem Fahrradunfall einen Bericht schreiben.

Der Fahrrad- und der Autofahrer füllen zusammen einen Unfallbericht nach dem Fahrradunfall aus.Wichtig ist, das für beide jeweils ein Bericht geschrieben wird und dass beide den Unfallbericht unterschreiben.

Der Unfallbericht beim Fahrradunfall ist deshalb so wichtig, weil in diesem alle Schäden und der Unfallhergang festgehalten werden. Auf dessen Grundlage machen sich die Versicherungen ein Bild von den zu regulierenden Schäden und beurteilen, wer an dem Verkehrsunfall Schuld hat.

Daraus ergibt sich, wer wem eine Entschädigung leisten muss. Führte eine Ordnungswidrigkeitzum Verkehrsunfall, ist mit einem Bußgeld und unter Umständen weiteren Sanktionen zu rechnen, die sich aus dem Bußgeldkatalog ergeben. Darüber hinaus klärt die Schuldfrage in diesem Fall die Polizei.

Ist nach dem Fahrradunfall jemand verletzt, ist nicht nur ein Krankenwagen sondern auch die Polizei zu benachrichtigen. Diese füllt dann ein polizeiliches Unfallprotokoll aus, welches die Versicherungen häufig einfordern. Reichen Sie dazu einfach das Aktenzeichenweiter.

Worauf ist bei einem Unfallbericht nach einem Fahrradunfall zu achten?

Was muss in dem Unfallbericht nach einem Fahrradunfall alles stehen? Wichtig ist, dass Sie folgende Fakten festhalten:

Ein Unfallbericht nach einem Fahrradunfall sollte auch eine Unfallskizze enthalten.
Ein Unfallbericht nach einem Fahrradunfall sollte auch eine Unfallskizze enthalten.
  • Ort und Zeitpunkt des Unfalls
  • Art des Unfalls
  • Ursache
  • Anzahl und Daten der Beteiligten
  • Folgen, wie Verletzungen und Schäden am Auto und am Fahrrad

Darüber hinaus sollten auch die Daten von Zeugenaufgeschrieben und Fotos vom Unfallort und den Schäden angefertigt werden.

Nach einem Autounfall ist es üblich, dass sich die Unfallbeteiligten auch die Fahrzeugpapiere und Führerscheine zeigen und diese eventuelle abfotografieren. Dies erübrigt sich natürlich auf der Seite des Fahrradfahrers. Auch kann kein Kennzeichen aufgeschrieben werden. Lassen Sie die entsprechenden Felder im Unfallbericht nach einem Fahrradunfall frei.

Statt der Schäden am Fahrzeug, kann im Falle des Fahrradfahrers der Schaden am Fahrradbeschrieben werden. Außerdem ist es ratsam, dass sowohl der Autofahrer wie auch der Fahrradfahrer die Unfallskizze ausfüllen.

Denken Sie daran, nicht nur die Positionen des Autos zu skizzieren, sondern auch aufzunehmen, wie das Fahrrad liegt und aus welchen Richtungen Sie jeweils kamen. Darüber hinaus sind Ampelnund Verkehrsschilder nicht zu vergessen. Zur besseren Illustration können Sie auch die Straßennamen notieren.

Während Autofahrer den Unfallbericht gut im Handschuhfach aufbewahren können, ist es für die Fahrradfahrer etwas schwieriger. Es bietet sich an, zwei Exemplare des Unfallberichts im Rucksack oder der Tasche aufzubewahren, damit auch Sie welche nach einem Fahrradunfall zur Hand haben.

Ist der Fahrradfahrer verletzt, bleibt meist keine Zeit für einen Unfallbericht beim Fahrradunfall. Unter Umständen wissen Sie nicht mal den Namen und die Anschrift der verletzten Person. Kontaktieren Sie in einem solchen Fall die örtliche Polizeidienststelle. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →

Verfasse einen neuen Kommentar