Kokain: Die Nachweisbarkeit der Droge kann variieren

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wie lange ist Kokain im Körper nachweisbar?

Wie lange ist Kokain beispielsweise im Blut nachweisbar?
Wie lange ist Kokain beispielsweise im Blut nachweisbar?

Eine erhöhte Risikobereitschaft, ein starkes Gefühl der Euphorie sowie ein teilweise unberechenbares und hemmungsloses Verhalten: Der Konsum von Kokain führt dazu, dass die betroffene Person vermeint-lich gefährliche Situationen möglicher-weise nicht mehr als solche ansieht, da Ängste einfach ausgeblendet werden.

Beschließt der Betroffene, nach dem „Koksen“ noch eine Runde mit dem Auto zu drehen, ist das Risiko für einen Verkehrsunfall besonders hoch. Aber auch wenn der Konsum bereits etwas länger zurückliegt und er sich längst nicht mehr berauscht fühlt, können immer noch Reste der Droge im Körper vorhanden sein. Wie es bei Kokain mit der Nachweisbarkeit aussieht, erklären wir im Ratgeber.

Was ist Kokain und wie lange bleibt es in Blut oder Urin?

Kokain wird unter anderem auch als Koks, Schnee oder Sternenstaub bezeichnet. Vor allem der letzte Ausdruck leitet sich wohl von seiner weißen kristallartigen Pulverform ab. Die Droge wird aus den Blättern des Kokastrauches gewonnen und wirkt nicht nur berauschend, sondern auch örtlich betäubend.

In der Regel wird Kokain geschnupft und bahnt sich im Anschluss seinen Weg über die Nasenschleimhaut in den Blutkreislauf. Es kann allerdings auch geraucht oder gespritzt werden. Nach Methamphetamin birgt Koks vor allen anderen Drogen das größte Risiko, dass sich eine psychische Abhängigkeit entwickelt.

Gerieten Sie als Kraftfahrer in eine Verkehrskontrolle und haben im Vorfeld „gekokst“, schießt Ihnen mit großer Sicherheit umgehend die Frage durch den Kopf, wie es sich bei Kokain mit der Nachweisbarkeit verhält. Wie lange bleibt Kokain beispielsweise im Blut? In der Regel können Sie nach ungefähr 24 Stunden davon ausgehen, dass durch einen Bluttest keine Rückstände der Substanz mehr aufgespürt werden können.

Und wie lange ist Kokain im Urin nachweisbar? Dies ist normalerweise in einem Zeitraum zwischen zwei und vier Tagen nach dem Konsum noch der Fall. Doch Vorsicht: Gehen die Verantwortlichen durch eine Haaranalyse auf die Suche nach Kokain, ist die Nachweisbarkeit auch nach mehreren Monaten noch möglich.

Bedenken Sie: All diese Angaben dienen lediglich der Orientierung. Wie lange welche Droge noch nachweisbar ist, richtet sich nach mehreren individuellen Faktoren.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Welche Umstände haben einen Einfluss auf die Nachweisbarkeit von Kokain?

Wie lange bleibt Kokain im Urin? In der Regel noch zwei bis vier Tage nach dem Konsum.
Wie lange bleibt Kokain im Urin? In der Regel noch zwei bis vier Tage nach dem Konsum.

Es existieren gewisse Aspekte, die bei Kokain die Nachweisbarkeit beeinflussen können. Dazu gehören beispielsweise

  • die konsumierte Menge,
  • die Zeitspanne zwischen Drogentest und Konsum,
  • das angewandte Testverfahren (Untersuchung von Urin, Blut oder Haaren),
  • wie oft Kokain konsumiert wird und
  • in welcher körperlichen Allgemeinverfassung sich die Person befindet.

Dauerkonsumenten haben beispielsweise schlechtere Karten bei Kokain, was die Nachweisbarkeit angeht. Im Urin ist die Substanz bei häufigem Konsum bis zu 22 Tage lang noch auffindbar. Geraten Sie in diesem Zeitraum in eine polizeiliche Kontrolle und Ihnen kann der Konsum nachgewiesen werden, drohen Ihnen ein hohes Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot.

Verschuldeten Sie zusätzlich eine Gefährdung des Verkehrs, gilt Ihr Fehlverhalten sogar als Straftat. In einer solchen Situation kann Sie eine Geld- oder Freiheitsstrafe ereilen. Auch die Entziehung der Fahrerlaubnis ist eine Option, wenn Sie mit Drogen am Steuer ertappt wurden und den übrigen Verkehr damit gefährdeten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (72 Bewertungen, Durchschnitt: 4,21 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.