Promillegrenze in Irland: Vorsicht bei Guinness, Whiskey und Co.

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 22. Juli 2020

Bußgeldtabelle: Verstöße gegen die Alkoholgrenze in Irland

Promillegrenze in Irland missachtetKonse­quenzen
… 0,5 - 0,8 Promille200 €
… 0,8 - 1,0 Promille400 € + 6 Monate Fahrverbot

Wie viel Alkohol ist bei Fahrten auf der „Grünen Insel“ erlaubt?

Wo liegt die Promillegrenze in Irland?
Wo liegt die Promillegrenze in Irland?

Deutsche Urlauber, die der „Grünen Insel“ Irland einen Besuch mit dem Auto abstatten möchten, sollten sich vor Antritt der Reise unbedingt mit den irischen Verkehrs­regeln auseinandersetzen. Der wohl wichtigste Unterschied zu Deutschland ist wohl, dass auf der linken Seite gefahren wird.

Neben dem unbedingt zu beachtenden Linksverkehr ist jedoch auch die Promillegrenze in Irland von Bedeutung. Schließlich möchte niemand ein Bußgeld im Urlaub riskieren, weil er sich mit zu viel Guinness noch hinters Steuer gesetzt hat. Doch wo liegt diese Grenze und wie werden Verstöße gegen das irische Alkohollimit sanktioniert?

FAQ: Promillegrenze in Irland

Wie viel Promille stellen in Irland die Grenze dar?

Die Promillegrenze in Irland liegt bei 0,5 Promille. Fahranfänger und Berufskraftfahrer müssen sich allerdings an ein Limit von 0,2 Promille hal‌ten.

Welche Sanktionen drohen bei Verstößen gegen die Promillegrenze in Irland?

Mit welchen Konsequenzen Sie rechnen müssen, wenn Sie in Irland gegen die Promillegrenze verstoßen haben, können Sie dieser Tabelle entnehmen.

Können irische Bußgelder auch in Deutschland vollstreckt werden?

Ja. Aufgrund eines besonderen Vollstreckungsabkommens innerhalb der EU können irische Bußgelder auch in Deutschland eingetrieben werden. Dabei muss jedoch eine Bagatellgrenze von 70 Euro Beachtung finden. Irische Fahrverbote gelten jedoch nur auf der Grünen Insel, nicht in Deutschland.

Welche Promillegrenze ist in Irland maßgeblich?

Was kostet es, in Irland mit Alkohol im Auto erwischt zu werden?
Was kostet es, in Irland mit Alkohol im Auto erwischt zu werden?

Wie die meisten Promillegrenzen in Europa liegt auch die in Irland bei 0,5 Promille.

Demzufolge bedeutet es für deutsche Autofahrer keine Umstellung, wenn sie nach einem feuchtfröhlichen Abend noch ein Kraftfahrzeug auf irischen Straßen steuern möchten.

Schließlich stellen 0,5 Promille ebenfalls die Grenze in Deutschland dar. Lediglich für Berufskraftfahrer und Fahranfänger gibt es spezielle Vorschriften in Irland:

Sie müssen sich an ein Limit von 0,2 Promille halten.

In Irland mit Alkohol am Steuer erwischt?

Haben Sie gegen die Promillegrenze in Irland verstoßen und wurden dabei erwischt, kommen logischerweise Konsequenzen auf Sie zu. Wie sich diese genau gestalten, ist abhängig davon, mit wie viel Promille Sie aufgegriffen wurden. Daraus ergeben sich zwei Optionen:

  • Bei einem Promillewert zwischen 0,5 und 0,8 müssen Sie mit einem Bußgeld von 200 Euro rechnen.
  • Lag der gemessene Wert hingegen zwischen 0,8 und 1,0 Promille, steigt der zu zahlende Betrag auf 400 Euro an. Hinzu kommt ein Fahrverbot von sechs Monaten.

Verstöße gegen die Promillegrenze in Irland können die Urlaubskasse also ganz schön schmälern. Bedenken Sie: Einem speziellen EU-Vollstreckungsabkommen ist es zu verdanken, dass irische Bußgelder auch dann noch eingetrieben werden können, wenn sich der betroffene Fahrer längst wieder in Deutschland befindet.

Dabei ist zwar eine Bagatellgrenze von 70 Euro maßgeblich, diese wird jedoch direkt überschritten, wenn Sie sich nicht an die Promillegrenze in Irland halten. Wichtig: Wird Ihnen ein Fahrverbot in Irland aufgebrummt, gilt ein solches auch nur auf irischen Straßen! Es findet in Deutschland keine Anwendung.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Promillegrenze in Irland: Vorsicht bei Guinness, Whiskey und Co.
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar