Verkehrsregeln in Dänemark: Wie werden Verkehrsverstöße in Dänemark geahndet?

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 20. November 2020

Bußgeldtabelle Dänemark: Übersicht der Verstöße und Bußgelder

VerstoßBußgeld*
Geschwindigkeits­überschreitung­ (bei Tempo­limit von unter 100 km/h)
unter 20 Prozentrund 135 €
20-39 Prozentrund 200 €
40-59 Prozentrund 270 €
60-69 Prozentrund 335 €
70-79 Prozentrund 403 €
80-89 Prozentrund 470 €
90-99 Prozentrund 605 €
ab 100 Prozent**rund 670 €
Geschwindigkeits­überschreitung­ (bei Tempo­limit von über 100 km/h)
unter 20 Prozentrund 135 €
20-29 Prozentrund 200 €
30-39 Prozentrund 270 €
40-49 Prozentrund 335 €
50-59 Prozentrund 403 €
60-69 Prozentrund 470 €
70-79 Prozentrund 537 €
80-89 Prozentrund 671 €
90-99 Prozentrund 873 €
ab 100 Prozent**rund 1.007 €
Rotlichtverstoß270 €
Überholverstoß270 €
Parkverstoßab 70 €
Handy am Steuer200 €
Promillegrenze überschrittenFahrverbot ab 1 Monat

* Beachten Sie: Die Höhe des Bußgeldes kann abweichen, aufgrund des Wechselkurses von Dänischer Krone (DKK) zum Euro (EUR).
** Bei Geschwindigkeitsüberschreitungen um mehr als 100 Prozent, erhöhen sich die Bußgelder in 30-Prozent-Schritten je um rund 135 Euro.

Welche Verkehrsregeln gelten in Dänemark?

Informieren Sie sich vor Ihrem Urlaub über die Verkehrsregeln in Dänemark.
Informieren Sie sich vor Ihrem Urlaub über die Verkehrsregeln in Dänemark.

In den meisten europäischen Ländern gelten ähnliche Grundregeln im Verkehr. So wird beispielsweise innerorts immer langsamer gefahren als auf der Autobahn. Auch in Dänemark herrschen die allgemeinen Verkehrsregeln, wie das Rechtsfahrgebot oder die Anschnallpflicht.

Trotzdem gibt es Abweichungen. Anders als in Deutschland müssen Autos in Dänemark im Verkehr immer das Abblendlicht aktiviert haben. Außerdem sind die Begrenzungen der zulässigen Geschwindigkeit in Dänemark anders als in Deutschland.

Wenn Sie also Dänemark mit dem Auto erleben möchten, informieren Sie sich hier zunächst über Verkehrsregeln in Dänemark. Wenn Sie gut vorbereitet sind, müssen Sie nach dem Urlaub keinen Bußgeldbescheid aus dem Ausland befürchten.

Weitere Infos zu Verkehrsregeln in Dänemark

FAQ: Verkehrsregeln in Dänemark

Unterscheiden sich die allgemeinen Verkehrsregeln in Dänemark von denen in Deutschland?

Nein, die allgemeinen Verkehrsvorschriften von Dänemark fast identisch zu den deutschen. Welche Promillegrenze zu beachten ist und welche Geschwindigkeiten gelten, erfahren Sie hier.

Welche Sanktionen drohen in Dänemark bei Verkehrsverstößen?

Die Bußgeldtabelle gibt hier einen Überblick zu möglichen Bußgeldern, die bei Verstößen gegen die Verkehrsregeln in Dänemark drohen können.

Sind dänische Bußgeld in der Deutschland vollstreckbar?

Ja, sofern ein Bußgeld mindestens 70 Euro beträgt, kann es auf Grundlage des EU-Vollstreckungsabkommens in Deutschland eingefordert werden. Auf Punkte und Fahrverbote trifft das jedoch nicht zu, sie werden nicht nach Deutschland übertragen.

Allgemeine Verkehrsregeln in Dänemark: Diese Dinge sollten Sie dabei haben

Wenn Sie die Grenze passieren, macht Sie zunächst ein großes Verkehrsschild auf die wichtigsten Verkehrsregeln in Dänemark aufmerksam. Das Tempolimit innerorts beträgt 50 km/h, außerorts 80 km/h. Auf Autobahnen in Dänemark gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.

Zusätzlich verweist das Schild darauf, dass das Abblendlicht jederzeit – also auch am Tag – an bleiben muss. Eine Anschnallpflicht gibt es auch. Außerdem sollten folgende Dinge im Auto vorhanden sein:

  • Warndreieck
  • Verbandskasten
  • Feuerlöscher (freiwillig)
  • Warnweste (freiwillig), in Deutschland herrscht Warnwestenpflicht.

Das Mitführen eines Reservereifens ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Wenn Sie Reservekraftstoff in einem Kanister mitnehmen möchten, dürfen Sie das tun. Allerdings nur bis zu 10 Liter. Auf Fähren sind solche Reservekanister verboten.

Licht- und Anschnallpflicht

Verkehrsregeln in Dänemark: Hier gilt die Anschnallpflicht.
Verkehrsregeln in Dänemark: Hier gilt die Anschnallpflicht.

Die Anschnallpflicht ist für Autofahrer aus Deutschland keine Neuheit. Sie müssen sich in Dänemark nicht anschnallen, wenn Sie auf einem Parkplatz fahren. In Deutschland ist das Fahren ohne Gurt nur bei Schrittgeschwindigkeit erlaubt. Kinder unter drei Jahre, die kleiner sind als 135 cm, müssen auf einem Kindersitz angeschnallt werden.

Dänemark gehört außerdem zu einem der 20 europäischen Länder, in denen es gesetzlich vorgeschrieben ist, auch tagsüber mit Licht zu fahren. Wenn Sie diese Regelung missachten, droht ein Bußgeld von umgerechnet 134 Euro (1000 Kronen). Viele Fahrzeuge verfügen inzwischen serienmäßig über ein Tagfahrlicht. Hier sollten Sie nur darauf achten, bei Nebel oder Regen zusätzlich die Rücklichter zu aktivieren.

Im Verkehr in Dänemark muss auch bei Tag das Abblendlicht an sein.
Im Verkehr in Dänemark muss auch bei Tag das Abblendlicht an sein.

Rechtsfahrgebot

Wenn Sie mit dem Auto in Dänemark unterwegs sind, müssen Sie sich stets rechts halten. Auch das ist für deutsche Autofahrer nichts Neues, weil hierzulande genauso das Rechtsfahrgebot gilt. Genau wie in Deutschland verlangen also die Verkehrsregeln in Dänemark das Fahren auf der rechten Seite und das Überholen von der linken.

Vorfahrt: Regeln und Zeichen

Manchmal kommen, statt des „Vorfahrt gewähren“-Zeichens, weiße Fahrbahnmarkierungen zum Einsatz, um die Vorfahrt zu regeln. Befinden Sie sich an einer Einmündung, die mit weißen Dreiecken (sog. Haifischzähne) gekennzeichnet ist, müssen Sie Vorfahrt gewähren.

Vorfahrt haben außerdem Verkehrsteilnehmer im Kreisverkehr, Fahrzeuge, die auf die Autobahn auffahren (hier gilt Einfädeln nach dem Reisverschlussprinzip) und Busse, die eine Haltestelle verlassen.

Das Tempolimit in Dänemark

Sie dürfen in Dänemark auf der Autobahn nicht schneller als 130 km/h fahren.
Sie dürfen in Dänemark auf der Autobahn nicht schneller als 130 km/h fahren.

Die Verkehrsregeln in Dänemark schreiben eine Geschwindigkeit von 50 km/h innerorts und 80 km/h außerorts vor. Das ist ein kleiner Unterschied zu Deutschland, wo außerorts mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h gefahren werden darf. Wo es in Deutschland Richtgeschwindigkeit heißt, handelt es sich in Dänemark auf der Autobahn um die Höchstgeschwindigkeit. Sie dürfen also auf keinen Fall schneller als 130 km/h fahren.

Für PKW-Gespanne (mit Anhänger oder Wohnwagen) gelten andere Höchstgeschwindigkeiten:

  • Innerorts: 50 km/h (auch wenn die Beschilderung höhere Geschwindigkeiten erlaubt)
  • Außerorts und auf Schnellstraßen: 70 km/h
  • Auf Autobahnen: 100 km/h (seit 1. Juli 2016)

Motorräder mit Anhängern dürfen ebenfalls innerorts maximal nur 50 km/h und außerorts (auch auf Schnellstraßen und Autobahnen) 80 km/h fahren. Falls höhere Geschwindigkeiten durch die Beschilderung angezeigt sind, gelten diese für sie nicht.

Für Wohnmobile mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen gelten diese Höchstgeschwindigkeiten:

  • Innerorts: 50 km/h
  • Außerorts: 70 km/h
  • Auf Schnellstraßen und Autobahnen: 80 km/h

Die Autobahnen in Dänemark verlangen von deutschen Autofahrern besondere Vorsicht. In Dänemark gibt es nämlich keine Verzögerungsspur vor Ausfahrten. Das beutet, dass Sie beim Verlassen der Autobahn sehr zügig die Geschwindigkeit reduzieren müssen.

Höchstgeschwindigkeit in Dänemark auf der Autobahn

Geschwindigkeit in Dänemark: Außerorts dürfen Sie 80 km/h fahren.
Geschwindigkeit in Dänemark: Außerorts dürfen Sie 80 km/h fahren.

In Dänemark auf der Autobahn gilt eine Geschwindigkeit von maximal 130 km/h. Verwechseln Sie dies nicht mit der deutschen Richtgeschwindigkeit.

Der dänische Bußgeldkatalog unterscheidet beim Tempolimit, ob Sie in einer Zone mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von über oder unter 100 km/h unterwegs waren.

Geschwindigkeit außerhalb der Autobahn in Dänemark

Für die maximale Geschwindigkeit schreibt Dänemark innerorts 50 km/h vor. Hier ähneln die Verkehrsregeln in Dänemark erneut sehr den deutschen, wo innerorts ebenfalls eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gilt. Angezeigt wird dies durch das Ortsschild. Dieses ist hier aber nicht gelb, sondern weiß. Schwarze Umrisse von Häusern darauf sollen die Ortschaft darstellen.

Außerorts müssen Sie in Dänemark langsamer fahren als in Deutschland. Hier dürfen Sie nicht schneller als 80 km/h sein.

Gibt es auf der Autobahn in Dänemark eine Maut? Nein. Bislang wurde noch keine PKW-Maut eingeführt. Nur an der Stoerebalt-Brücke und der Öresund-Brücke wird eine Gebühr fällig.

Verkehrsregeln in Dänemark für das Halten und Parken

Die Verkehrsregeln in Dänemark ähneln den der meisten Länder in Europa.
Die Verkehrsregeln in Dänemark ähneln denen der meisten Länder in Europa.

Das Parken ist in Dänemark grundsätzlich an der rechten Fahrbahnseite in Fahrtrichtung erlaubt. Verboten ist es auf Autobahnen und Landstraßen. Mit einem Strafzettel aus Dänemark müssen Sie rechnen, wenn Sie an folgenden Orten halten oder parken:

  • An durchgezogenen Streifen, wenn der Abstand zwischen Auto und Streifen weniger als drei Meter beträgt
  • An einem Fußgängerüberweg, wenn der Abstand vom Auto zum Fußgängerüberweg weniger als 10 Meter beträgt. Gleiches gilt für Straßenkreuzungen und Radwegausfahrten
  • Auf Radwegen und Fußgängerüberwegen
  • An Bushaltestellen: Hier müssen Sie eine Entfernung von 12 Metern (vor und nach dem Bushalteschild oder der gelb markierten Zone) einhalten.

Für den ruhenden Verkehr in Dänemark in Ortschaften gilt grundsätzlich eine maximale Parkdauer von einer Stunde, falls keine weiteren Verkehrszeichen Anderes vorschreiben. Tipps und Informationen zu den Verkehrsregeln für Halten und Parken stellt die Stadt Kopenhagen jedes Jahr für deutsche Urlauber online zur Verfügung.

Manche Verkehrszeichen sind, falls durch ein entsprechendes Zusatzschild angegeben, nur zu bestimmten Uhrzeiten gültig. Hier sollten Sie die besondere Farbcodierung beachten. Zeiten in Schwarz oder Weiß beziehen sich auf die Wochentage von Montag bis Freitag. Zeiten in Klammern, gelten für Samstag und Zeiten, die in Rot angegeben sind, gelten an Sonn- und Feiertagen.

  • In Schwarz oder Weiß: Montag bis Freitag
  • In Klammern: samstags
  • In Rot: Sonn- und Feiertage

Die Parkscheibe in Dänemark

Kennen Sie die Verkehrsregeln, müssen Sie keinen Strafzettel aus Dänemark befürchten.
Kennen Sie die Verkehrsregeln, müssen Sie keinen Strafzettel aus Dänemark befürchten.

Die Verkehrsregeln in Dänemark setzen die sogenannte dänische Parkscheibe voraus. Sie ist deshalb besonders, weil sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss. Zulässig ist entweder eine transparente, aufgeklebte Parkscheibe oder eine elektronische Ankunftsanzeige. Ob deutsche Parkscheiben erlaubt sind, ist umstritten. Allgemein sollen sie durchaus geduldet werden.

Die dänische Parkscheibe verfügt über Viertelstundenmarkierungen. Das hat den Hintergrund, dass – wie in Deutschland auch – der Pfeil nicht zwischen zwei Halbstundenmarkierungen eingestellt werden darf. Das heißt, Sie stellen die Zeit ein, die der Ankunftszeit am nächsten ist. Bei einer Ankunftszeit von 12:47 Uhr wird die Parkscheibe also auf 13 Uhr eingestellt.

Parkverstöße können in Dänemark sehr teuer werden. Die Bußgelder liegen hier weit über dem, was deutsche Autofahrer aus den großen Städten gewohnt sind. Der Bußgeldbescheid kann dementsprechend teuerer ausfallen.

Verkehrsregeln in Dänemark bei Alkohol oder Drogen am Steuer

Verkehrsregeln in Dänemark: Bei Alkohol am Steuer gilt eine Promillegrenze von 0,5.
Verkehrsregeln in Dänemark: Bei Alkohol am Steuer gilt eine Promillegrenze von 0,5.

Alkoholisiert zu fahren, ist immer bedenklich. 0,5 Prozent beträgt die Promillegrenze in Dänemark. Ein Auto, das von einem betrunkenen Fahrer geführt wird, ist auch eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer. Schwerwiegende Folgen hat das, wenn die Polizei beim Fahrer eine Blutalkoholkonzentration von über 2,0 Promille feststellt. Das Fahrzeug kann dann beschlagnahmt und versteigert werden.

Ebenso niedrig ist die Toleranz bei Drogen am Steuer. Strafen werden hier auch verhängt, wenn kein Schaden oder Unfall verursacht wurde. Maßnahmen werden ergriffen bei folgenden Drogen (je nach Menge):

  • THC (Cannabis): 0,001 mg pro kg Blut
  • Methylamphetamin: 0,01 mg pro kg Blut
  • MDMA (Ecstasy): 0,02 mg pro kg Blut
  • Weitere 54 Betäubungsmittel, darunter Opiate, deren Derivate, Kokain und einige Arzneimittel sind nach dänischem Gesetz als gefährlich für die Straßenverkehrssicherheit eingestuft worden.

Telefonieren während des Autofahrens ist verboten, wenn es nicht über eine Freisprechanlage geschieht. Wer mit dem Handy am Ohr erwischt wird, muss mit einem Bußgeld von rund 200 Euro rechnen.

Besondere Verkehrsregeln in Dänemark

Im Verkehr in Dänemark ist es verboten, den Motor grundlos laufen zu lassen.
Im Verkehr in Dänemark ist es verboten, den Motor grundlos laufen zu lassen.

Obwohl viele der Verkehrsregeln an die deutsche Straßenverkehrsordnung (StVO) erinnern, gibt es doch eine Reihe von Vorschriften, die dem einen oder anderen deutschen Autofahrer neu sind. Der Unterschied liegt hier manchmal im Detail. Beachten Sie daher auch folgende Aspekte:

  • Keine Rücksicht an Zebrastreifen: In Dänemark müssen Fußgänger warten, bis sie gefahrlos die Straße überqueren können. Sie dürfen nicht damit rechnen, dass Autos für sie anhalten. Bremsen Sie, um einen Fußgänger über die Straße zu lassen und kommt es infolgedessen zu einem Auffahrunfall, werden unter Umständen Sie verantwortlich gemacht.
  • Überholverbot für Schulbusse mit Warnblicklicht: Haltende Schulbusse, die das Warnblicklicht aktiviert haben, dürfen nicht überholt werden.
  • Motorleerlauf ist verboten: Es ist verboten, den Motor grundlos laufen zu lassen. Bei Motorleerlauf ab einer Minute müssen Sie bereits mit einem Bußgeld von umgerechnet 67 Euro (500 Kronen) rechnen. Stau oder das Warten an einer Kreuzung gehören nicht dazu.
  • Keine Winterreifenpflicht: Dänemark schreibt keine Saisonreifen vor, Fahrzeugführer sind aber dennoch für die Sicherheit am Fahrzeug verantwortlich. Vom 1. November bis 15. April sind in Dänemark außerdem die in Deutschland für private PKW verbotenen Reifen mit Spikes zulässig.
  • Dashcams: Bislang sind Dashcams in Dänemark nicht verboten, solange sie nicht die Sicht behindern.
  • Keine Anhalter mitnehmen: Wer einen Anhalter ohne Ausweispapiere über die Grenze mitnimmt, dem kann unter Umständen Menschenschmuggel vorgeworfen werden.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,43 von 5)
Verkehrsregeln in Dänemark: Wie werden Verkehrsverstöße in Dänemark geahndet?
Loading...

Verfasse einen neuen Kommentar