Bußgeldbescheid trotz Zahlung des Verwarngeldes: Mögliche Fehlerquellen

Von bussgeldrechner.org, letzte Aktualisierung am: 21. November 2020

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wer in Deutschland eine geringfügige Ordnungswidrigkeit begeht, erhält laut Verkehrsrecht ein  VerwarngeldParken Sie Ihr Auto ordnungswidrig, so ist die Anordnung für ein Verwarngeld meist an der Windschutzscheibe unter dem Scheibenwischer zu finden. In diesem Fall wird das Zettelchen unter dem Scheibenwischer auch gern Strafzettel oder Knöllchen genannt.

Bußgeldbescheid trotz Zahlung des Verwarnungsgeldes erhalten? Wir erklären, was zu tun ist.
Bußgeldbescheid trotz Zahlung des Verwarnungsgeldes erhalten? Wir erklären, was zu tun ist.

Das Verwarnungsgeld zeichnet sich dadurch aus, dass zumeist kein Bußgeldverfahren eröffnet wird und es zwischen 5 und 55 Euro liegt.

Einen Bußgeldbescheid erhalten Sie nur, wenn die Bußgeldstelle annimmt, dass Sie die Verwarnung nicht annehmen. Wird das Verwarnungsgeld nicht bezahlt, so leitet die Behörde ein Bußgeldverfahren ein. Doch was ist schief gelaufen, wenn Sie einen Bußgeldbescheid trotz Zahlung erhalten? Diese Frage und weitere beantworten wir in folgendem Ratgeber.

FAQ: Bußgeldbescheid trotz Zahlung

Wie kann es sein, dass ich einen Bußgeldbescheid erhalte, obwohl ich das Verwarnungsgeld bezahlt habe?

Erhalten Sie trotz Zahlung des Verwarngelds einen Bußgeldbescheid, ist Ihnen vermutlich entweder ein Fehler bei der Überweisung unterlaufen oder Sie haben das Verwarngeld zu spät gezahlt.

Ich habe das Verwarngeld nach Ablauf der Frist bezahlt. Muss ich jetzt trotzdem noch den Bußgeldbescheid bezahlen?

Ob die Behörde ein zu spät gezahltes Verwarngeld noch akzeptiert, liegt in deren Ermessen. Es kann Ihnen also passieren, dass die Bußgeldstelle die Zahlung des Verwarngeldes verweigert und Sie stattdessen das höhere Bußgeld zahlen müssen.

Ich habe das Verwarnungsgeld ordnungsgemäß bezahlt und trotzdem einen Bußgeldbescheid erhalten. Was kann ich tun?

In diesem Fall können Sie innerhalb von zwei Wochen nach der Zustellung Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegen und dies damit begründen, dass Sie das Verwarnungsgeld gezahlt haben. Dies können Sie mit einer Kopie Ihres Kontoauszugs belegen.

Mögliche Fehler bei der Zahlung des Verwarngeldes

Zwei Optionen kommen im Wesentlichen in Frage, wenn Sie einen Bußgeldbescheid erhalten, trotz Zahlung des Verwarngeldes.

  • Fehler bei der Überweisung: Wenn der Betroffene bei der IBAN oder dem Betrag einen Fehler einbaut, kommt die Überweisung womöglich nicht bei der Bußgeldstelle an. Vertippen Sie sich beim Aktenzeichen oder geben erst gar keins an, kann die Behörde das Verwarngeld nicht zuordnen und es kommt eventuell zurück.
  • Zahlung außerhalb der Frist: Versäumen Sie die einwöchige Frist, so gilt das Verwarngeld ebenfalls als nicht bezahlt und ein Bußgeldverfahren wird eingeleitet.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Erhalten Sie einen Bußgeldbescheid trotz Zahlung des Verwarngeldes, so haben Sie wahrscheinlich außerhalb der Frist gezahlt oder einen Fehler auf dem Überweisungsträgergemacht. Ein Anwalt kann dann helfen.

Bußgeldbescheid trotzdem bezahlen?

Bußgeldbescheid trotz Zahlung? Ein Anwalt kann helfen.
Bußgeldbescheid trotz Zahlung? Ein Anwalt kann helfen.

Erhalten Sie einen Bußgeldbescheid trotz Zahlung, so können Betroffene gegen diesen Einspruch einlegen und den Kontoauszug als Beweisvorlegen.

Einspruch einlegen: Diese Fristen gelten

Gegen das Verwarnungsgeld kann kein Einsprucheingelegt werden. Möchten Sie sich dennoch gegen dieses wehren, so gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen muss das Verwarngeld nicht bezahlt werden. Die Behörde leitet dann ein Bußgeldverfahren ein und versendet einen Bußgeldbescheid.  Gegen diesen kann binnen 14 Tagen Einspruch eingelegt werden.

Alternativ können Sie das Verwarngeld bezahlen, zugleich aber Einwände hergeben. Dann wird ebenfalls ein Bußgeldverfahren eröffnet. Bei Fragen kann Ihnen ein Anwalt für Verkehrsrecht helfen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Bußgeldbescheid trotz Zahlung des Verwarngeldes: Mögliche Fehlerquellen
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Verfasse einen neuen Kommentar

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.